Zum Inhalt springen


Business-News - PM + Meldungen kostenlos


Wohin mit der Trauer

Warum nicht mal ein Trauer-Seminar online ausprobieren?

Wohin mit der Trauer
Eva Terhorst, Trauerbegleiterin aus Berlin

Diese Frage stellen sich Viele, die einen geliebten Menschen verloren haben.
Im Alltag hat die Trauer wenig Platz und bald nach einem Todesfall mag im Umfeld schon keiner mehr über den Verstorbenen sprechen. Darüber verzagen die Betroffenen, bleiben mit ihrer Trauer allein und ziehen sich immer mehr zurück. Manchen gelingt es, sich eine gute Trauerbegleitung zu suchen oder sie finden Rückhalt in einer gut funktionierenden Trauergruppe. Doch nicht jeder möchte das bzw. nicht jeder ist so mobil. Für die Menschen, die ans Internet angebunden sind, gibt es das „Trauer-Online-Seminar“. Hier wird jeden Freitag ein Text, eine Anregung, eine Übung oder eine Traumreise auf einem geschlossenen Blog gepostet, zu dem nur die Teilnehmer des Seminars Zugang haben. So gibt es auch die Möglichkeit, sich untereinander durch die Kommentarfunktion über die wöchentlichen Themen auszutauschen. Zusätzlich findet ein Mal im Monat einen Online-Chat statt. Hier können sich die Teilnehmer untereinander kennen lernen und ihre Fragen an die Seminar-Leiterin Eva Terhorst stellen. Das geht natürlich auch zwischendrin per Mail aber manche Fragen, sind für alle Teilnehmer interessant und können dann direkt im Chat diskutiert werden. Das eine oder andere Mal sind daraus Texte für das Seminar entstanden.

Der Vorteil, sich auf diese Art mit der Trauer zu beschäftigen, ist, dass sie einen festen Ort hat: Freitag Nachmittag, wenn die meisten von der Arbeit nach Hause kommen und die Trauernden oft erst mal in ein tiefes Wochenendloch fallen. Da ist es hilfreich, sich mit dem Thema aktiv zu beschäftigen, statt die Traurigkeit unkontrolliert die Oberhand gewinnen zu lassen.
Eva Terhorst hat dieses Trauer-Online-Seminar passend zu ihrem Buch „Das erste Trauerjahr“ konzipiert. Da es gut von den Lesern angenommen wird, möchte sie Trauernden eine Möglichkeit bieten, mit ihrer Unterstützung trotz der Entfernung zu trauern.

Das sagen Teilnehmerinnen zum Trauer-Online-Seminar:
Kerstin P. aus BaWü: „Die Freitagsmail ist schon zu einem festen freudigen Wochenbegleiter für mich geworden. Ich lese wirklich sehr gerne darin und freue mich über jede Anregung.“

Karin M. aus BaWü: „Liebe Eva, vielen Dank für deine Beiträge, ich lese sie gerne und es sind gute Gedanken, die mich ansprechen und manche nehme ich in meinen Alltag mit, danke!“

Karen H. aus Schleswig-Holstein.: „Auf die Schnelle habe ich auch einen Blick in die Freitagsmail geworfen … und heute sind da so viele und vielfältige Tipps … ich freue mich auf meinen Feierabend. Dann werde ich wieder einmal innehalten und freue mich darauf, dass die Freitagsmail mit den vielen Links mir so viele Impulse bescheren wird und über die ich bei ausgiebigen Spaziergängen nachsinnen kann.“

Das nächste Trauer-Online-Seminar startet am Freitag, 2. Dezember 2016. Es dauert 1 Jahr und kostet 15 EUR im Monat. Allerdings kann man jederzeit und ohne Begründung das Seminar wieder verlassen. Mehr Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es unter: www.das-erste-trauerjahr.de/anmeldung-online-seminar/ Fragen können gerne unter: info@trauerbegleiter.org gestellt werden.

Bei meiner Trauerbegleitung geht es darum, den eigenen Weg zu finden, der sonst womöglich verborgen bleibt.
Trauerbegleitung in Berlin-Charlottenburg

Kontakt
Eva Terhorst
Eva Terhorst
Jagowstr. 18
10555 Berlin
03039906558
info@trauerbegleiter.org
http://www.trauerbegleiter.org

« AGRAVIS bietet Lösungen für Herausforderungen in der Tierhaltung – Cristiano Ronaldo ist auf der Gesundheitslounge von Nicole Renneberg zu sehen: »