Zum Inhalt springen


Business-News - PM + Meldungen kostenlos


9. Januar 2018

Domains für Werbeagenturen und PR-Agenturen: PR-Domains, Media-Domains, News-Domains, Press-Domains, Express-Domains und Today-Domains

Domains für Werbeagenturen und PR-Agenturen: PR-Domains, Media-Domains, News-Domains, Press-Domains, Express-Domains und Today-Domains
News in Zeitungen und auf Webseiten beeinflußen noch immer viele Meschen… (Bildquelle: kalhh)

PR-Domains sind die Domains von Puerto Rico. Die PR-Domain werden Public Relations-Agenturen und Werbeagenturen auch als Domain für PR angeboten. Jeder versteht spontan, was auf einer Webseite unter meineFirma.PR steht.

Zu den neuen Top Level Domains gehören einige für Agenturen interessante Domainendungen, die – weil sprechend- eine deutliche Botschaft vermitteln.

Die Media-Domains sind die Domains für Medien und Mediaplanung. Wenn eine Agentur „media“ in der Domain führt, weiß jeder Nutzer intuitiv, worum es geht.

Agenturen für Presse und Öffentlichkeitsarbeit können folgende Domains für sich und für Webseiten Ihrer Kunden nutzen:

1. news-Domains
2. press-Domains
3. today-Domains
4. express-Domains

Die Domains heißen dann meistens firma.news, firma.press oder firma.today. Bei den News-Domains und Press-Domains ist es ohnehin klar, daß es um Nachrichten geht. Aber auch die Today-Domains stehen für Aktuelles,
was man auch an dem Zeitungstitel „USA Today“ ablesen kann.

„Express“ findet sich weltweit als Titel von Zeitungen und Zeitschriften. Express steht in vielen Sprachen für Schnelligkeit. Wenn man Express-Domains für Webseiten mit Nachrichten verwendet, signalisieren man den Zielgruppen: Geschwindigkeit ist für uns keine Hexerei. Bei diesen
Nachrichten handelt es sich um Nachrichten von höchster Aktualität.

Den Zusammenhang zwischen einem besseren Ranking in Suchmaschinen und den Neuen Top-Level-Domains hat eine Studie von Searchmetrics für die Berlin-Domains bereits erwiesen. Webseiten mit Berlin-Domains sind bei regionalen Suchanfragen in Google häufig besser platziert als Webseiten mit .de-Domains und .com-Domains. Das Ergebnis der Searchmetric-Studie lässt sich wie folgt zusammenfassen:

„Bei 42% der Suchanfragen ranken .berlin-Domains lokal besser.“

Eine weitere Studie von Total Websites in Houston zeigt, dass die Ergebnisse der Searchmetrics-Studie prinzipiell auf alle Neuen Top-Level-Domains übertragbar sind, also auch auf die PR-Domains, News-Domains, Press-Domains, Express-Domains und Today-Domains.Total Websites stellt fest, dass Google die Domainendungen der Neuen Top-Level-Domains als wichtiges Kriterium für die Bewertung einer Domain heranzieht und kommt daher zu folgendem Schluss:

„Es ist klar, dass die Neuen Top-Level-Domains das Ranking in
Suchmaschinen verbessern.“

Hans-Peter Oswald

http://www.domainregistry.de/pr-Domains.html

http://www.domainregistry.de/media-Domains.html

http://www.domainregistry.de/news-Domains.html

http://www.domainregistry.de/press-Domains.html

http://www.domainregistry.de/today-Domains.html

http://www.domainregistry.de/express-domains.html

Abdruck und Veroeffentlichung honorarfrei! Der Text
kann veraendert werden. Weitere gemeinfreie Fotos können angefordert werden.

Secura GmbH ist ein von ICANN akkreditierter Registrar für Top Level Domains. Secura kann generische Domains registrieren, also z.B..com, .net etc. und darüber hinaus fast alle aktiven Länder-Domains registrieren.

Secura gewann 2016 den Ai Intellectual Property Award „als Best International Domain Registration Firm – Germany“. Beim „Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand 2016“ wurde Secura als Innovator qualifiziert und wurde beim „Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand 2016“ im Bereich e-commerce auch als einer der Besten ausgezeichnet. Beim Innovationspreis-IT der Initiative Mittelstand 2012 und beim Industriepreis 2012 landete Secura GmbH unter den Besten. Beim HOSTING & SERVICE PROVIDER AWARD 2012 verfehlte Secura nur knapp die Gewinner-Nominierung.

Seit 2013 ist Secura auch bei den Neuen Top Level Domains sehr aktiv. Secura meldet Marken für die Sunrise Period als Official Agent des Trade Mark Clearinghouse an.

Kontakt: Secura@domainregistry.de
http://www.domainregistry.de

ICANN-Registrar Secura GmbH
Hans Peter Oswald
Frohnhofweg 18
50858 Köln
Germany
Phone: +49 221 2571213
Fax: +49 221 9252272
secura@web.de
http://www.domainregistry.de
http://www.com-domains.com

Kontakt
Secura GmbH
Hans-Peter Oswald
Frohnhofweg 18
50858 Köln
+49 221 2571213
secura@domainregistry.de
http://www.domainregistry.de

2. Januar 2018

ZAROnews.world – Jahresrückblick des PRESSE- und PR-Erfolgsmodells

2018 beginnt mit einem Blick zurück und dieser Blick fällt leicht denn die Erfolgsgeschichte zeichnet sich in interessanten Zahlen aus

ZAROnews.world - Jahresrückblick des PRESSE- und PR-Erfolgsmodells
© ZAROnews

ZAROnews – wurde im Oktober 2006 von Robert Zach geründet und hat sich still und leise in der Welt der freien, unabhängigen und alternativen Presse breit gemacht. Ziel war es immer das zu schreiben und zu publizieren was die öffentlich rechtlichen Presse- und Medienorgane nicht sagen dürfen und deshalb auch nicht senden oder publizieren, weder heute noch morgen. Ein Online-Magazin zu machen das aufklärt und auch heikle Themen anspricht sollte es sein und das ist es geworden.

Es ist ein gelungener Mix aus Hintergrundmeldungen, nationaler und internationaler Presse und Lifestyle-Information auf Basis professioneller Public-Relation. Da finden die Leser was zu Ihnen passt. Wir haben die Familienthemen, Wirtschaft und Soziales, Recht und Ordnung, Politik mit dem Neuesten vom Tage, Wissenschaft und alles was zum Leben gehört.

Die Kunden aus der Wirtschaft werden mit einer umfassenden Pressearbeit optimal und günstig bedient, ZAROnews recherchiert, schreibt, bebildert, im Segment PR und publiziert Presseartikel von Kunden und Agenturen in hunderten angeschlossenen Portalen. So werden Daten, Fakten, Innovationen und Dienstleistungen zu den Konsumenten kommuniziert, das steigert nachhaltig den Erfolg der Unternehmen in wichtigen Bereichen. Angefangen bei einem optimierten Reputationsmanagement bis hin zu der effektiven Suchmaschinenplatzierung (SEO) oder einem deutlich verbesserten Page-Ranking – Onlinepresse ist immer ein weiterer Schlüssel zum wirtschaftlichen Erfolg und zur verbesserten Marken-Identität.

Wo stehen wir an der Schwelle zu 2018?

Ein paar statistische Zahlen:

+ Zahl der Leser pro Jahr – 4 Millionen http://www.zaronews.world
+ Facebook: Abonnenten ca. 32.000 https://business.facebook.com/ZAROnews-Presse-PR-487190944670260
+ Twitter: Knapp 99.000 Follower https://twitter.com/ZaroPresse
+ Neu: VK.com https://vk.com/public156586059
+ Kunden-Referenzen: geschrieben Pressberichte 220

Ziele für die nächsten Jahre

+ Kooperationen mit freien Autoren ausbauen
+ Über Franchisepartner weitere Länder erschließen
+ Kundenberatergewinnung im Bereich Public-Relation
+ Ausbau der Social-Media Kanäle

Information für Interessierte unter presse@zaronews.ch

ZAROnews der PR-Service für Online-Pressemedien, Social-Media und Printmedien in Deutschland, Österreich und der Schweiz, wir recherchieren, schreiben und publizieren …

Firmenkontakt
ZAROnews PR-Service
Robert Zach
Pilatusweg 3
6053 Alpnachstad
+49 700 99977700
presse@zaronews.ch
http://www.zaronews.world

Pressekontakt
ZAROnews
Verena Damiani
Oberzelgli 15
CH-6390 Engelberg
0700 999 777 00
presse@zaronews.com
http://www.zaronews.world

29. Dezember 2017

Autohaus Onlinemarketing: Suchmaschinenoptimierung (SEO) durch optimierte Texte + Backlinks

Die PR Agentur und Marketing Beratung Görs Communications (Hamburg / Lübeck) ist Experte für Onlinewerbung von Autohäusern und gibt Tipps für Autohaus Marketing im Internet

Autohaus Onlinemarketing: Suchmaschinenoptimierung (SEO) durch optimierte Texte + Backlinks
Autohaus Onlinemarketing: Suchmaschinenoptimierung (SEO) durch optimierte Texte und Backlinks

In der Blog Serie „Online-Marketing für Autohäuser“ hat die PR- und Content-Marketing-Agentur Görs Communications ( https://www.goers-communications.de ), die Gründe dargelegt, weshalb Autohäuser und Autohändler nicht mehr länger um eine Digitalstrategie herumkommen. Ohne Onlinemarketing geht es einfach nicht mehr, schon gar nicht, wenn das Autohaus auch noch in der Zukunft bestehen will.

Um zu verdeutlichen, wo im Online-Marketing für Autohäuser die „low hanging fruits“ hängen, hat die PR Agentur und Marketing Beratung Görs Communications (Hamburg / Lübeck / Schleswig-Holstein) einen sechsteiligen digitalen Maßnahmenplan entwickelt, der sich auch mit einem begrenzten Budget realisieren lässt. Indem sich im Online- und Content-Marketing auf die Dinge fokussiert wird, die bei geringem Aufwand den höchsten Ertrag erzeugen.

Der erste Teil des Maßnahmenplans ist, ein Onlinemarketing Kick-Off-Workshop. Zweiter Teil des Maßnahmenplans ist die Website-Optimierung, inklusive SEO und Content Marketing, ein Punkt, der an dieser Stelle näher erläutert wird.

Website-Optimierung (SEO und Content Marketing)

Viele Webseiten von Autohäusern entsprechen einfach den heutigen Anforderungen des Internets und der Nutzer nicht mehr. Dabei kann eine gut bei Google positionierte, gut auffindbare und performante Website den entscheidenden Unterschied zwischen einem Interessenten, der abspringt oder zur Konkurrenz weiterklingt, oder einem Neukunden machen. Doch dafür muss der Autokäufer erst einmal auf der Webseite landen und dort auch zu „seinem Auto“ finden. Und natürlich vom Preis überzeugt sein.

Viele Autohäuser verfügen jedoch nur über Webseiten, die im Hinblick auf die Inhalte und Aktivierung der Nutzer Verbesserungspotenzial aufweisen. Der Nutzer fühlt sich teilweise beim Besuch der Webseiten, als ob er bei einem digitalen Werbeblatt gelandet wäre. Es findet keine Interaktion mit den Nutzern statt und es gibt keine Social-Media-Integrationen, Share-Buttons oder „Tell a Friend“ Weiterempfehlungsmöglichkeiten. Die Texte sind zudem sehr durchwachsen, was ihre Qualität angeht, auch im Hinblick auf Umfang, Qualität und Formatierung. Hier muss Einheitlichkeit geschaffen werden und alle Seiten durch eine technische und vor allem auch inhaltliche Auffrischung verbessert werden. Und vor allem muss zusätzlicher Content eingepflegt werden, da dies in der Regel eine der größten Defizite von vorhanden Webseiten ist.

Als erfahrene Autohaus Werbeagentur weiß Görs Communications, wie ein verhältnismäßig leichter „Online-Frühjahrsputz“ für die Autohaus-Webseiten aussehen kann und gibt nach der Analyse der jeweiligen Autohaus-Webseite die entsprechenden Empfehlungen ab – oder übernimmt die Aufgaben gleich selbst. Schließlich ist die Optimierung der Website nicht nur aus Nutzer-/Performance-Aspekten, sondern auch aus SEO-Gesichtspunkten unerlässlich, wie der nächste Punkt des Maßnahmenplans, die Suchmaschinenoptimierung (SEO) durch (lokal) optimierte Texte und Backlink-Generierung, zeigen wird.

Hier geht es zum dritten Teil Autohaus Onlinemarketing, zur Suchmaschinenoptimierung (SEO) durch (lokal) optimierte Texte und Backlink-Generierung: http://www.goers-communications.de/online-marketing-autohaus_suchmaschinenoptimierung-seo-durch-optimierte-texte-und-backlink-generierung

Hier geht es zum vierten Teil Onlinemarketing für Autohäuser, zur Social-Media-Kommunikation und Social-Media-Werbung: http://www.goers-communications.de/online-marketing-autohaus_social-media-kommunikation-und-social-media-werbung

Hier geht es zum fünften Teil Autohaus Internetwerbung zur Online-PR: http://www.goers-communications.de/online-marketing-autohaus_online-pr

Hier geht es zum sechsten Teil Internetmarketing für Autohäuser, zur Werbeschaltung bei Google AdWords: http://www.goers-communications.de/online-marketing-autohaus_google-adwords

Görs Communications (DPRG) ist die Public Relations (PR) und Content Marketing Agentur und Beratung für den Großraum Hamburg – Lübeck und Schleswig-Holstein. Die Internet-, PR- und Werbeagentur Görs Communications verfügt über jahrelange Erfahrungen, Erfolge und Know-how v.a. für erklärungsbedürftige und komplexe Produkte und Dienstleistungen. Die PR- und Marketingberatung bietet effiziente Alternativen zur teuren und ineffektiven Werbung und Reklame. Durch professionelle Public Relations, Öffentlichkeitsarbeit, Online-PR, Internetmarketing, Onlinemarketing, Contentmarketing, Socia Media Marketing, Suchmaschinenmarketing und Suchmaschinenoptimierung (SEO) werden die Kunden von Görs Communications bekannter und erfolgreicher. Die Schwerpunkte der PR- und Marketingagentur Görs Communications liegen in den Bereichen Internet / Digitalisierung, Immobilien, Finanzen, Business to Business (B2B) sowie Kleinstunternehmen, kleine und mittlere Unternehmen (KMU). Zudem bietet Görs Communications Coaching, Innovationsberatung und Mediaberatung sowie Video Marketing durch Scribble Videos und Erklärfilme.

Kontakt und Beratungsanfragen: http://www.goers-communications.de/pr-werbung-beratung/kontakt

Kontakt
Görs Communications (DPRG) #PR #Content #Marketing
Tobias Blanken
Gertrudenkirchhof 10
20095 Hamburg
040 325074582
info@goers-communications.de
https://www.goers-communications.de

Onlinemarketing für Autohäuser: Social Media Kommunikation + Social Media Werbung

Autohaus Werbung und Digitalisierung: Görs Communications (Hamburg / Lübeck) bietet Onlinemarketing und Social Media für Autohäuser

Onlinemarketing für Autohäuser: Social Media Kommunikation + Social Media Werbung
Autohaus Werbung: Görs Communications bietet Onlinemarketing + Social Media Marketing für Autohäuser

Autohäuser und Autohändler kommen nicht mehr länger um eine Digitalstrategie herum. Eine Online Marketing Strategie ist wichtiger denn je – und wird in Zukunft nur noch wichtiger. Um zu verdeutlichen, wo im Online-Marketing für Autohäuser Potenziale auch mit niedrigem Budget schlummern, hat die PR-Agentur und Marketing Beratung Görs Communications ( https://www.goers-communications.de ) einen sechsteiligen Maßnahmenplan entwickelt, der auch von Autohäusern mit begrenztem Marketing-Budget realisiert werden kann.

Der erste Teil des Maßnahmenplans ist ein Kick-Off-Workshop für das Onlinemarketing. Zweiter Teil des Maßnahmenplans ist die Website-Optimierung, inklusive SEO und Content Marketing. Wie genau die SEO-Optimierung abläuft, wird im dritten Teil des Maßnahmenplans erläutert. Im folgenden vierten Teil geht es schließlich jetzt um die Social Media Kommunikation und Social Media Werbung.

Social Media Kommunikation und Social Media Werbung

„Google liebt Social Signals“: Backlinks und damit auch (Weiter-)Empfehlungen in Social Networks wie Facebook, Twitter, Xing, LinkedIn, die beiden Google-Dienste YouTube und Google+, Pinterest, TumblR, Instagram etc. sind unverzichtbar, um bei Google Spitzenplatzierungen und damit die Internetnutzer und Kunden, aber auch die so genannten „Influencer“ und Multiplikatoren wie beispielsweise lokale und Auto-Blogger zu erreichen.

Ein großer Vorteil besteht darin, dass Postings, Tweets, Likes, Kommentare etc. (noch) kostenfrei sind. Es entstehen also bei der Social-Media-Kommunikation keine direkten Werbekosten – nur der Aufwand für das Schreiben, Hochladen und sonstige Aktivitäten (die durch das Autohaus selbst oder durch eine Agentur wie Görs Communications durchgeführt werden können). Für jedes Fahrzeug und jede Aktion kann beispielsweise ohne großen Aufwand eine eigene kleine Social-Media-Kampagne gestartet werden, mit Fotos, Videos, Text und Verlinkungen. Parallel dazu sollten entsprechende Google AdWords Anzeigen geschaltet werden.

Die PR Agentur und Marketing Beratung Görs Communications bietet den meisten Kunden ein Social-Media-Start-Paket an, bei dem bei den wichtigsten Social Networks Accounts eröffnet werden, natürlich mit Impressum und Logo versehen und den ersten Start-Postings (Texte, Verlinkungen, Fotos, Videos etc.) als Grundbefüllung. Diese Accounts können dann von den Autohäusern selbst oder mithilfe einer Agentur gepflegt und ausgebaut werden.

Social Media Werbung (Anzeigen)

Bezahlte Anzeigen bei Facebook, Twitter oder Xing ähneln alle Google AdWords, bieten aber auch zusätzliche Funktionen. Diese Anzeigen könnte man zusätzlich schalten, um die einzelnen Social-Media-Accounts sowie die Webseiten der Autohäuser zu bewerben.

Sie interessieren sich für Autohaus Onlinemarketing und/oder Digitalisierung von Autohäusern? Dann kontaktieren Sie Görs Communications: http://www.goers-communications.de/pr-werbung-beratung/kontakt

Die gesamte Blog Serie „Online-Marketing für Autohäuser“ der PR und Content Marketing Agentur Görs Communications sowie regelmäßig aktuelle Beiträge und News zu Public Relations (PR), Marketing, Social Media und Digitalisierung gibt es im Blog der Agentur auf http://www.goers-communications.de/pr-werbung-beratung/blog/

Über der Blog Serie „Online-Marketing für Autohäuser“ der PR- und Content-Marketing-Agentur Görs Communications: Der erste Teil des Maßnahmenplans ist ein Kick-Off-Workshop für das Onlinemarketing. Zweiter Teil des Maßnahmenplans ist die Website-Optimierung, inklusive SEO und Content Marketing. Wie genau die SEO-Optimierung abläuft, wird im dritten Teil des Maßnahmenplans erläutert. Der vierte Teil handelt von der Social-Media-Kommunikation und der Social-Media-Werbung. Der fünfte Teil dreht sich um die Online-PR-Maßnahmen. Im sechsten und letzten Teil geht es um die Schaltung von Anzeigen über Google AdWords.

Görs Communications (DPRG) ist die Public Relations (PR) und Content Marketing Agentur und Beratung für den Großraum Hamburg – Lübeck und Schleswig-Holstein. Die Internet-, PR- und Werbeagentur Görs Communications verfügt über jahrelange Erfahrungen, Erfolge und Know-how v.a. für erklärungsbedürftige und komplexe Produkte und Dienstleistungen. Die PR- und Marketingberatung bietet effiziente Alternativen zur teuren und ineffektiven Werbung und Reklame. Durch professionelle Public Relations, Öffentlichkeitsarbeit, Online-PR, Internetmarketing, Onlinemarketing, Contentmarketing, Socia Media Marketing, Suchmaschinenmarketing und Suchmaschinenoptimierung (SEO) werden die Kunden von Görs Communications bekannter und erfolgreicher. Die Schwerpunkte der PR- und Marketingagentur Görs Communications liegen in den Bereichen Internet / Digitalisierung, Immobilien, Finanzen, Business to Business (B2B) sowie Kleinstunternehmen, kleine und mittlere Unternehmen (KMU). Zudem bietet Görs Communications Coaching, Innovationsberatung und Mediaberatung sowie Video Marketing durch Scribble Videos und Erklärfilme.

Kontakt und Beratungsanfragen: http://www.goers-communications.de/pr-werbung-beratung/kontakt

Kontakt
Görs Communications (DPRG) #PR #Content #Marketing
Tobias Blanken
Gertrudenkirchhof 10
20095 Hamburg
040 325074582
info@goers-communications.de
https://www.goers-communications.de

Ideal für Berater, Coaches und Trainer: Positionierung, Storytelling, Neukunden und Videomarketing durch Scribble Erklärungsvideos

Komplexe Sachverhalte und Beratungsdienstleistungen auf eine einfache und intuitive Weise vermitteln? Mit Scribble Video, einem der führenden deutschen Anbieter von Erklärvideos, haben Berater, Trainer und Coaches einen erfahrenen Partner.

Ideal für Berater, Coaches und Trainer: Positionierung, Storytelling, Neukunden und Videomarketing durch Scribble Erklärungsvideos
Positionierung, Storytelling, Neukunden und Videomarketing durch Erklärfilme von Scribble Video

Eine Marketingweisheit lautet, dass jedes Unternehmen und jeder Freiberufler das eigene Produkt oder die eigene Dienstleistung überzeugend in weniger als drei Sätzen bzw. in weniger als 30 Sekunden erklären können muss („Elevator Pitch“). Eine Weisheit, die sich wie so viele Marketingweisheiten im ersten Augenblick überaus überzeugend anhört, bei längerem Nachdenken jedoch alles andere als leicht zu erfüllen ist. Gerade dann, wenn es sich nicht um ein (Massen-)Produkt handelt, sondern um eine (Nischen-)Dienstleistung, bei der eine hohe Spezialisierung und ein hohes Qualifikationsniveau zum Tragen kommen.

Gerade Unternehmensberater, Trainer und Coaches haben damit zu kämpfen, dass nicht nur ihre Dienstleistungen erklärungsbedürftig sind, sondern auch ihre eigenen Kompetenzen. Was zeichnet den einzelnen Unternehmensberater, Trainer oder Coach aus, worin unterscheidet er sich von der Konkurrenz, was kann er, was andere nicht können? Fragen, die insbesondere bei der Neukundenakquisition relevant sind. Und häufig den Unterschied ausmachen, ob das Interesse eines potenziellen Kunden geweckt werden konnte – oder eben nicht.

Wie das Interesse des Neukunden wecken?

Eine Antwort auf dieses Problem, mit dem sich wohl fast jeder Unternehmensberater, Trainer und Coach herumschlägt, sind sogenannte „Erklärvideos“. Erklärvideos leisten im virtuellen Raum das, was der entscheidende Schritt bei einer erfolgreichen Kundenakquise ist: Sie wecken das Interesse des potenziellen Kunden und skizzieren die eigene Expertise. Und das zwar auf eine spielerische, aber dennoch zielgerichtete Weise; der Name „Erklärvideo“ ist Programm. Erklärvideos leisten das, was gefragt ist, um „den Fuß in die Tür zu kriegen“, sie erklären die angebotene Dienstleistung und die hierfür entscheidenden Kompetenzen der Unternehmensberater, Trainer und Coaches.

Und das nicht erst seit gestern. Der Trend von Unternehmen und Dienstleistern, auf Erklärvideos zu setzen, hielt mit dem schnellen Internet Einzug, bei dem die Bewegtbilder die textlastigen Seiten der Anfänge des Internets verdrängten. Und das mit steigender Beliebtheit. Bewegtbild-Kommunikation wird von immer mehr Entscheidern als perfektes Mittel für die Unternehmenskommunikation angesehen. So auch von Unternehmensberatern, Trainern und Coaches, um sich und die eigene Dienstleistung optimal, contentgetrieben und leicht verständlich im Netz zu präsentieren. Immer treu dem Motto, dass Bilder mehr als Tausend Worte sagen. Und Bewegtbilder mehr als nur einzelne Bilder. An Videos führt in der heutigen medialen Welt kein Weg vorbei – ebenso wenig wie an Erklärvideos in der professionellen Kommunikation.

Scribble Videos: Unterhaltsame wie einprägsame Erklärvideos, die auf den Punkt kommen

Als einer der erfolgreichsten europäischen Anbieter und Produzenten von Erklärvideos setzt Scribble Video auf ein spezielles Videoformat, dem „gescribbelten“ Erklärvideo. „Scribble“ lässt sich am ehesten mit „Kritzelei“ oder „eine Skizze zeichnen“ übersetzen. Die handgezeichneten, individuellen Videos des innovativen Hamburger Unternehmens zeichnen sich dadurch aus, dass sie komplizierte Zusammenhänge elegant mit Hilfe einer Geschichte leicht nachvollziehbar erklären. Die Videos wirken wie animierte Skizzen, die den Betrachter nicht nur in den Bann ziehen, sondern dessen Blick und Aufmerksamkeit direkt auf das Wesentliche fokussieren: das Leistungsangebot und die Kompetenz des Dienstleisters. Stets transportiert über eine passende Geschichte. Das digitale Storytelling ist eines der wesentlichen Unterscheidungspunkte von Scribble Video zu anderen, insbesondere Budget-Erklärvideo-Anbietern.

Die in der Regel nur wenige Minuten langen Videos von Scibble Video erzählen eine kurze, interessante Geschichte, die zwar erklärend arbeitet, aber auch positive Emotionen weckt. Scribble Video greift auf eine besondere Art der Darstellung zurück, indem es vor den Augen des Zuschauers Szene für Szene im Zeitraffer zeichnet. So können die Kunden des Unternehmens mit ihren Interessenten auf höchst effektive Weise per „Storytelling“ kommunizieren. Mit den Erklärvideos können Beratungs-, Trainings- und Coachingdienstleistungen ideal präsentiert und beworben werden.

Scribble Video – Scribble Marketing

Scribble Videos können aber nicht nur für das externe Marketing genutzt werden, sondern und für die interne Verwendung, etwa zu Schulungs-, Beratungs-, Coaching- und Trainingszwecken. Mittels solcher Scribble Videos gelingt es Beratern, Trainern und Coaches, sich von der 08/15-Präsentation der Konkurrenz abzuheben und sich nachhaltig zu positionieren und zu profilieren. Scribble Videos binden den Betrachter emotional, schaffen es aber dennoch in wenigen Minuten, komplizierte Zusammenhänge einfach und einprägsam darzustellen. Ein visuelles Format, das Aufmerksamkeit garantiert und Sachverhalte klar und einprägsam erklärt. Ein Erstkontakt, der Beratern, Trainern und Coaches viel Zeit und Nerven erspart und einen bleibenden, positiven Eindruck hinterlässt. Einmal produziert, kann das Scribble Video in unterschiedlichsten Formen genutzt werden – bis hin zu speziellen VideoCards, die per Post an Wunschkunden gesendet werden können.

Die umfassenden Videomarketing-Leistungen von Scribble Video – Beratung, Betreuung der Distribution und die Promotion der Erklärvideos – sind ein weiteres Qualitätsmerkmal im Vergleich zu anderen Low-Budget-Erklärvideo-Produzenten. Scribble Video berät und bietet auf Wunsch auch Video-SEO (Suchmaschinenoptimierung), Video-/Bewegtbild-PR und andere Formen des Videomarketings. Das in Hamburg ansässige Unternehmen Scribble Video hat den den Begriff „Scribble“ für diese Form der Erklärvideos vor Jahren im deutschsprachigen Raum eingeführt und verfügt dank der großen Erfahrung über einen erstklassigen Ruf in der Branche. Erfahrung und Know-how, von der Unternehmensberater, Trainer und Coaches direkt profitieren, die auf Scribble Erklärvideos setzen, um sich und ihre Dienstleistung auf eine innovative, informationsstarke Art und Weise im Netz zu präsentieren.

Die umfassenden Videomarketing-Leistungen von Scribble Video – Beratung, Betreuung der Distribution und die Promotion der Erklärvideos – sind ein eindeutiges Qualitätsmerkmal im Vergleich zu anderen Low-Budget Erklärvideo Produzenten. Scribble Video berät und bietet auf Wunsch auch Video-SEO (Suchmaschinenoptimierung), Video-/Bewegtbild-PR und andere Formen des Videomarketings ( siehe auch http://www.goers-communications.de/pr-marketing-und-kommunikation-bewegtbild-scribble-video-goers-communications-integriertes-content-marketing ).

Interesse? Dann kontaktieren Sie Görs Communications, die PR Agentur von Scribble Video, für weitere Informationen und Buchungen von Scribble Erklärvideos mit visuellem Storytelling: http://www.goers-communications.de/pr-werbung-beratung/kontakt/ .

Görs Communications (DPRG) ist die Public Relations (PR) und Content Marketing Agentur und Beratung für den Großraum Hamburg – Lübeck und Schleswig-Holstein. Die Internet-, PR- und Werbeagentur Görs Communications verfügt über jahrelange Erfahrungen, Erfolge und Know-how v.a. für erklärungsbedürftige und komplexe Produkte und Dienstleistungen. Die PR- und Marketingberatung bietet effiziente Alternativen zur teuren und ineffektiven Werbung und Reklame. Durch professionelle Public Relations, Öffentlichkeitsarbeit, Online-PR, Internetmarketing, Onlinemarketing, Contentmarketing, Socia Media Marketing, Suchmaschinenmarketing und Suchmaschinenoptimierung (SEO) werden die Kunden von Görs Communications bekannter und erfolgreicher. Die Schwerpunkte der PR- und Marketingagentur Görs Communications liegen in den Bereichen Internet / Digitalisierung, Immobilien, Finanzen, Business to Business (B2B) sowie Kleinstunternehmen, kleine und mittlere Unternehmen (KMU). Zudem bietet Görs Communications Coaching, Innovationsberatung und Mediaberatung sowie Video Marketing durch Scribble Videos und Erklärfilme.

Kontakt und Beratungsanfragen: http://www.goers-communications.de/pr-werbung-beratung/kontakt

Kontakt
Görs Communications (DPRG) #PR #Content #Marketing
Tobias Blanken
Gertrudenkirchhof 10
20095 Hamburg
040 325074582
info@goers-communications.de
https://www.goers-communications.de

Robert Zach – 30 Jahre Unternehmer, Entwickler, Erfinder, Medienmacher

1988 startete Robert Zach in die Selbstständigkeit, das Unternehmertum hat in seither nicht mehr losgelassen, die Freiheit ist dabei immer die Hauptsache gewesen, gefolgt von der unstillbaren Neugier.

Robert Zach - 30 Jahre Unternehmer, Entwickler, Erfinder, Medienmacher
© Robert Zach – ZAROnews

Wer 30 Jahre als Unternehmer hinter sich gelassen hat verfügt über einen kostbaren Erfahrungsschatz und weiß genau wie sich Erfolg und Misserfolg anfühlt, das Treffen mit Robert Zach in Innsbruck war ein interessante Erfahrung.

Interview von Angela Vivaldi

Wann wurde Ihnen bewusst, dass Ihre berufliche Zukunft das Unternehmertum sein wird?

Oh je, da muss ich jetzt erstmal nachdenken ist ja schon ein paar Jahrzehnte her, aber es begann damit dass ich immer wieder feststellen musste, dass Dinge selbst in großen Konzernen nicht wirklich gut laufen, aber Verbesserungen nicht stattfinden weil die Angst der Führungspersonen oftmals Fortschritt nicht zulässt. Als Maschinenbautechniker in der Flugtriebwerksentwicklung bei MTU wurde mir schnell klar, dass ich dort mein kreatives Potential nicht ausleben werde können. Also habe ich mir erstmal die Welt angesehen und ein „Tingel-Tangel-Leben“ geführt und mich mit Nebenjobs über Wasser gehalten, das kam in der Familie gar nicht gut an. Die Welt ist total von Angst dominiert, Angst ist die Kraft die alles hier steuert, die Politik, die Wirtschaft, das Militär, Medizin, die Gesellschaft, alles zu 99% in der Hand der Angst. Das ist das größte Dilemma in dem die Welt steckt, mutig sollen wir sein und Dinge wagen die sonst niemand wagt, wäre hier die bessere Devise.

Da ich sportlich immer aktiv war, profitierte ich davon kaum Ängste zu kennen, ich habe immer alles einfach gemacht, aus Basta. Schule war in meiner Kindheit eine Tortur, ich gehöre zu den Menschen (Autodidakt und Pragmatiker) die durch Erfahrungen lernen, das tut manchmal weh, aber gräbt sich deutlich tiefer ins Bewusstsein, ich wollte einfach immer mehr, schneller, höher, besser ….
Also ich musste selber was auf die Beine stellen und da kam mir dann der Zufall zu Hilfe, und ganz plötzlich wurde ich dann 1988 zu einem selbstständigen Finanzberater, das kam einfach auf mich zu und war ein erster Schritt in Richtung Verkauf, Selbstorganisation, Disziplin und lernen.

Die Finanzwelt ist doch sehr komplex, wie startet man da ohne Ausbildung?

Erstens muss man eine Menge lernen und das erfolgte ausschließlich über Seminare diverse Fondsanbieter, Versicherungen usw., aber wichtig waren für mich auch damals schon die Menschen. Ich erinnere mich noch, ich war in einer Disco und da sprach mich ein immer gut gekleideter Gast an und meinte nur, er hätte mich beobachtet und ich vergeude hier meine Zeit. Ja wenige Tage später kaufte ich mit einen Anzug, Krawatte und besuchte die Seminare, im ersten Monat habe ich den Umsatzrekord in der Network-Agentur aufgestellt und nach nur einem Jahr bin ich dort ausgecheckt und habe ein eigenes Unternehmen an den Start gebracht.

Dann folgten in nur drei Jahren 750 Millionen Anlagevolumen, es endete in einem unverschuldeten schweren Autounfall und ich war dann mal ein Jahr in Krankhäusern und Reha, da hatte ich jede Menge Zeit zum nachdenken. Also was Neues musste her, ich schrieb mir auf was ich am besten kann, verkaufen, reden und kreativ sein, also eröffnete ich kurzerhand eine Werbeagentur und was soll ich sagen, es lief ab den ersten Tag einfach prächtig. Ideen konzipieren, Visionen realisieren, schreiben texten, das war mein Ding.

Kommunikation scheint immer wichtig gewesen zu sein?

Kommunikation ist alles und alles kommuniziert ständig, wer die Kommunikation versteht, versteht alles!
Ich fing 1988 bereits an zu meditieren und lass Bücher aller Religionen, Philosophien und Mysterien, da wurde ich fündig und stellte fest, wenn alles kommuniziert, dann auch Atome, Moleküle und Mikroorganismen, da liegt ein riesiges Potential. Ich bekam die Seth-Bände in die Hände, die von Jane Robert als Medium geschrieben wurden, dort fand ich den ultimativen Satz, mein absolutes Credo: „Eure kühnste Vorstellung ist ein Selbstbeschränkung“ und ich legte fest, mich nie wieder selbst zu beschränken. Zu glauben dass man fliegen kann ist eine Selbstbeschränkung, zu denken das etwas nicht geht wird damit zur Sünde – gegen das im Menschen verborgene göttliche Potential. Der Mensch ist einfach mehr!

Ab 1997 beschäftige ich mich dann mit Wasser, Victor Schauberger und einige Astrophysiker und ein Ufologe des US-Geheimdienstes, also es wurde spannend und aufregend. Ich sammelte diverse Wasserproben aus bekannten Quellen, mischte, experimentierte und stellte fest, Wasser gibt Informationen weiter, es kommuniziert, strukturiert und reagiert auf Einflüsse. Dann brauchte ich noch eine Medium dass die Wasserinformation transportiert, wasserhaltende Kunststoffe waren dann der Schlüssel zum Erfolg und so wurde auch das Kultprodukt „eClypsi“ ( Weltsensation) geboren. Was es alles kann, wurde in diversen Teleshops bekannt gemacht und heute gibt aus dieser Technologie ein Produkt das bei der Verbrennung von fossilen Brennstoffen das NOX und den Feinstaub deutlich reduziert. Es ist möglich damit jede Verbrennung signifikant zu verbessern und die Emissionen um mehr als 30% zu reduzieren. Jedes Fahrzeug, jede Ölheizung ist damit auf deutlich sauberer umstellbar und es gibt, wie zu den Wassertransformern, kein ähnliches Produkt auf unserem Planeten. Da kann noch einiges entstehen und es ist ein Milliardenmarkt.

Gibt es etwas was noch ganz überraschend kommen könnte?

Das weiß man nie! Als ich 2006 die ZAROnews gegründet habe, wollte ich eigentlich gar kein Onlinepresse-Portal erschaffen, ich wollte nur einen kleinen Blog der ein wenig rund um meine Produkte Public Relation macht. Dann sagte mir einer aus dem Team das wir sensationelle Zugriffe haben und dann hat der Unternehmer-Instinkt sofort Handlungsbedarf erkannt. Heute ist ZAROnews ( http://www.zaronews.world) sehr gut besucht, wir sind in allen Social-Media vertreten, und haben über 3 Millionen Leser, das macht Lust auf mehr vor allem weil wir nicht die Mainstream-Presse nachäffen sondern alternative, unabhängige Berichterstattung bringen, wir sind neutral und keine Regierung sagt uns was wir zu tun haben. Ein gute Geschäft zeichnet sich durch gute Umsätze aus und da sind wir mit dem PR-System unschlagbar, weil wir uns eben nicht allein von Werbeeinahmen finanzieren sondern zusätzlich aus dem schreiben und publizieren von PR-Artikeln für Kunden die PR, Suchmaschinenoptimierung und Reputationsmanagement schätzen und dringend benötigen.

Dann gibt es noch dass Überraschungsmoment, damit will ich sagen es kann auch alles ganz anders kommen kann, das Schicksal schlägt erbarmungslos zu und man fährt fette Verluste ein, vor Pleiten, Pech und Pannen ist niemand sicher, da kann man so intelligent sein wie mal will. In einem Moment läuft alles noch wie geschmiert im nächsten Moment ist man der Angeschmierte, das macht eben das Unternehmertum spannend, da wird der Spaß zum Thriller und dann liegt man auf der Nase. Wunden lecken, bizzli jammern und rumnörgeln und dann hochrappeln und rauf auf’s Karussell, neue Chancen, neues Glück, nicht denken sondern handeln, that’s Rock’n Roll.

Was kann Sie noch begeistern, gibt es noch Ziele?

Oh ja, es gibt vieles was mich noch begeistert, im Moment geht es mir sehr stark um Deutschland, der rechtlich fragwürdige Status der Besatzungsordnung BRD macht mir Bauchschmerzen, hier sollte ein Verein entstehen der sich die Souveränität, Rechtstaatlichkeit zu Aufgabe macht, da wird gerade jetzt darüber nachgedacht. Das Deutsche Volk wird hier seit 1945 nur ständig belogen und Tatsachen und Fakten verschwiegen.

Bewusstsein weiter studieren, das göttliche Prinzip im Menschen entdecken, weitergeben, meditieren, das wird mich Zeit meines Daseins nicht loslassen. Der Sport spielt nach wie vor eine große Rolle, Ski, Golf- Handicap unter 10 ist Ziel, joggen, schwimmen bizzli Fitnesstraining. Die Faszination für Technik will weiterhin befriedigt werden. Meine Beziehungen pflegen privat wie gesellschaftlich, mehr Rückzug aus dem täglichen Businessgeschehen ist mir auch wichtig. Beispielsweise ist es besser, wenn ich nicht in den gleichen Räumlichkeiten arbeite wie das Team, ich lasse die besser in Ruhe und nerve nicht mit meiner Besserwisserei.

Eine neue Weltreligion wäre auch noch dringend nötig auf der Basis von Quantenphysik, Vereinigung religiösen Wissen der Kulturen und Bewusstseinserweiterung, Gedanken und Planungen dazu sind auch schon vorbereitet, aber wir werden ja sehen ob das auch tatsächlich universell stattfinden soll.

Was wünschen Sie sich noch?

Das jeder Mensch sein in ihm angelegtes Superpotential entdeckt und damit seine eigene Göttlichkeit erfährt, erlebt, erschafft mit allen damit zusammenhängenden wundersamen Ergebnissen und sich im Sinne Goethes selbst findet:

„Ich glaube, dass wir einen Funken
jenen ewigen Lichts in uns tragen, das
im Grunde des Seins leuchten muss
und das unsere schwachen Sinne nur
von Ferne ahnen können. Diesen
Funken in uns zur Flamme werden zu
lassen und das Göttliche in uns zu
Verwirklichen, ist unsere höchste
Pflicht.“ Johann Wolfgang von Goethe

Autor: Angela Vivaldi (angela.vivaldi@gmx.ch)


https://www.facebook.com/robert.zach.315

und auf Twitter, VK, Instagram, LinkedIn, Xing

Presse & PR-Dienstleistungen und Medien in D’A’CH

Firmenkontakt
ZARObiotec
Verena Damiani
Pilatusweg 3
6053 Alpnachstad
0049 151 17919282
angela.vivaldi@gmx.ch
http://www.zaronews.com

Pressekontakt
ZARObiotec
Verena Damiani
Pilatusweg 3
6053 Alpnachstad
0041 41 5001113
presse@zaronews.com
http://www.zaronews.com

20. Dezember 2017

Erklärungsvideos spielen in der PR- und Marketingplanung eine immer größere Rolle – Restbudget 2017 für visuelle Kommunikation einsetzen

Erklärvideos mausern sich sich dank des veränderten Nutzerverhaltens im Internet zunehmend zum beliebten Kommunikationsinstrument. Immer mehr Unternehmen planen die Kreation, Produktion und Distribution von Erklärvideos.

Erklärungsvideos spielen in der PR- und Marketingplanung eine immer größere Rolle - Restbudget 2017 für visuelle Kommunikation einsetzen
Scribble Video: Erklärungsvideos spielen in der PR- und Marketingplanung eine immer größere Rolle

Mobil, standortbezogen und bewegt. Mit dem Siegeszug der Smartphones, den Location-Based-Services (LBS) und der Videolastigkeit haben auch 2017 die drei großen Trends der Digitalisierung ihren Siegeszug fortgesetzt. Trends, deren Ende noch nicht absehbar sind, weshalb diese sich naturgemäß auch in den Planungen der Unternehmen für 2018 widerspiegeln. Und das vor allem in der PR- und Marketingplanung, da Digital Relations, Content- und Online-Marketing zunehmend die Arbeit der Kommunikationsabteilungen dominieren. Entscheider, die ihr Budget für 2017 noch nicht ausgeschöpft haben, sollten noch bis Ende des Jahres ein Erklärvideo-Projekt starten, um dann 2018 mit Vollgas in die visuellen Kommunikation zu starten.

Kein Online- und Content-Marketing ohne Erklärvideo-Storytelling

Hinzu kommt, dass der Stellenwert von Content Marketing und den sozialen Netzwerken in der Unternehmenskommunikation in den letzten Jahren stetig gestiegen ist. Und das durchaus in Anhängigkeit voneinander: Ohne (guten) Content lassen sich die sozialen Netzwerke nicht bespielen; ohne die sozialen Netzwerke kann nicht genug Traffic für den Content generiert werden. Eine Abhängigkeit, die viele Unternehmen dazu verführt, Reichweite als Selbstzweck anzusehen – und eben nicht als Mittel zum Zweck, das Image des eigenen Unternehmens und den Verkauf der eigenen Produkte und Dienstleistungen zu verbessern. Oft entstehen so Low-Budget-Erklärvideos, die vor allem witzig und unterhaltsam sein sollen, damit sie potenziell „viral gehen“ können – aber eben nicht direkt auf die Unternehmens- und Marketingziele einzahlen.

Carsten Müller, Marketingleiter von Scribble Video, sieht das mit einem lachenden und einem weinenden Auge: „Natürlich spricht nichts gegen witzige und unterhaltsame Videos, um damit die eigene Webseite und die Social-Media-Kanäle zu bespielen. Jedoch besteht dort immer die Gefahr, dass nur noch auf den Reichweitenerfolg geschaut wird. Und eben nicht darauf, ob die Erklärfilme die Story des Unternehmens adäquat und interessant aufbereiten und vermitteln. Entscheider sollten bei der Auswahl von Erklärvideo-Anbietern prüfen, was die Videos ganz konkret für das Image und den Umsatz des Unternehmens leisten. Qualität kostet, zahlt sich aber aus. Vor allem in der visuellen Kommunikation.“

Scribble Video, einer der bekanntesten Erklärvideo-Produzenten in Deutschland, sieht den Trend der Videokommunikation ungebrochen, wie Carsten Müller von Scribble Video einräumt: „Im Vergleich zum letzten Quartal des vergangenen Jahres haben wir dieses Jahr deutlich mehr Anfragen, was die PR- und Marketingplanung der Unternehmen für 2018 betrifft.“

Den Grund hierfür sieht Carsten Müller vor allem darin, was die Videos für die Unternehmen leisten. Statt „nur“ zu unterhalten, transportieren gute Erklärvideos die wirklich relevanten Inhalte mittels Storytelling. Gerade komplizierte Produkte und Dienstleistungen können mit Hilfe von Erklärungsvideos auf eine unterhaltsame wie einprägsame Weise dargestellt werden – und steigern auf diese Weise nicht nur die Bekanntheit des Unternehmens, sondern leisten einen direkten und messbaren Vertriebserfolg, der sich schließlich auch im Umsatz wiederspiegelt.

„Nichts spricht gegen unterhaltsame Videos, solange das eigentliche unternehmerische Ziel nicht aus den Augen verloren wird“, so der Marketingexperte von Scribble Video. Unternehmen, die gerade an ihrer PR- und Marketingplanung für 2018 sitzen und noch über Restbudget des laufenden Jahres verfügen, sind daher doppelt gut beraten, jetzt auf hochwertige Erklärvideos zu setzen, statt einfach nur auf Reichweite. Schließlich ist der Erfolg bei Social-Media- und Video-Plattformen eine Sache; der konkrete Kommunikations- und Umsatz-Erfolg bleibt jedoch das entscheidende Ziel. „Mit Scribble Video erreichen Sie Ihre PR- und Marketingziele: Aufmerksamkeit erzeugen, Marke stärken, Bekanntheit und Reichweite steigern, Produkte bzw. Dienstleistungen erklären, Umsatz steigern“, fasst Video-Experte Müller die Vorteile der Erklärvideo-Kommunikation zusammen.

Die umfassenden Videomarketing-Leistungen von Scribble Video – Beratung, Betreuung der Distribution und die Promotion der Erklärvideos – sind ein eindeutiges Qualitätsmerkmal im Vergleich zu anderen Low-Budget Erklärvideo Produzenten. Scribble Video berät und bietet auf Wunsch auch Video-SEO (Suchmaschinenoptimierung), Video-/Bewegtbild-PR und andere Formen des Videomarketings ( siehe auch http://www.goers-communications.de/pr-marketing-und-kommunikation-bewegtbild-scribble-video-goers-communications-integriertes-content-marketing/ ). Interesse? Dann kontaktieren Sie Görs Communications, die PR- und Marketingagentur von Scribble Video, für weitere Informationen und Buchungen von Scribble Erklärvideos mit visuellem Storytelling: http://www.goers-communications.de/pr-werbung-beratung/kontakt

Über die NorthCapital Group:

Die NorthCapital Holding ApS ist eine weltweit tätige Investmentgesellschaft mit Sitz in Ko-penhagen, Dänemark. NorthCapital Holding ApS operiert schwerpunktmäßig in den Bereichen Edelsteine, Öl- und Gasindustrie, sowie Investments (Mergers & Acquisitions) in Unternehmen des Finanz- und Produktionsbereichs.

Im Jahr 2016/17 hat die Unternehmens-Gruppe diverse unternehmerische Aktivitäten und bestehende Vermögenswerte auf die NorthCapital Holding ApS übertragen und somit ein bedeutendes und finanzstarkes Unternehmen als Holding für aktuelle und zukünftige, internationale Aktivitäten als Konzern geschaffen. Das operative Geschäft wurde strukturiert und auf spezialisierte Tochtergesellschaften übertragen. Das Kerngeschäft ist das Aufbereiten, Schleifen, Polieren und Katalogisieren von Rohedelsteinen. NorthCapital gehört mit ihrem Bestand an Rohedelsteinen zu den weltweit größten Investoren in diesem Bereich. Weitere Informationen: www.northcapital-holding.com

Als neuer Teil der Firmengruppe bündelt die NorthCapital Kontor GmbH alle vertrieblichen Aktivitäten und übernimmt die Organisation, die Betreuung und das Controlling von Vertriebsgruppen und Maklerorganisationen. Ihren Sitz hat die Gesellschaft in Schwabhausen, nördlich von München.

Firmenkontakt
NorthCapital Kontor GmbH
Klaus Herb
Carl-Zeiss-Straße 6
85247 Schwabhausen
+49 8138 666 15 00
info@northcapital-kontor.de
http://www.northcapital-kontor.de

Pressekontakt


http://

30. November 2017

PR + Marketing – was leistet eine (gute) Kommunikationsberatung?

PR, Marketing, Kommunikation, Consulting & Coaching: Was leistet eine Kommunikationsberatung? Was unterscheidet eine Kommunikationsberatung von einer Unternehmensberatung?

PR + Marketing - was leistet eine (gute) Kommunikationsberatung?
PR & Marketing, Consulting & Coaching: Was leisten Kommunikationsberatungen wie Görs Communications?

Was leistet eine Kommunikationsberatung, was unterscheidet eine Kommunikationsberatung von einer Unternehmensberatung? Eine Frage, deren zweiter Teil sich noch am einfachsten beantworten lässt. Bei einer Kommunikationsberatung handelt es sich schlichtweg um eine auf Kommunikation spezialisierte Form der Unternehmensberatung. Entsprechend handelt es sich bei Kommunikationsberatern um auf Kommunikation spezialisierte Unternehmensberater. Unternehmensberatung ist der Oberbegriff, Kommunikationsberatung der Unterbegriff.

Es gibt große Unternehmensberatungen, die als Teil ihrer Leistungen auch die Kommunikationsberatung anbieten und entsprechend auch Kommunikationsberater beschäftigen. In der Regel wird die Kommunikationsberatung jedoch von Agenturen oder freien Kommunikationsberatern erbracht, da diese aufgrund ihrer Spezialisierung und ihrer Kostenstruktur ein deutlich besseres Preis-Leistungs-Verhältnis aufweisen. Unternehmensberater von großen Unternehmensberatungen verlangen schließlich nicht nur (sehr) hohe Honorare, sondern ihnen fehlt häufig auch das Gefühl für die Niederungen des Kommunikationsalltags.

Kommunikationsberater und Kommunikationsberatungen beraten und unterstützen

Wie die Name unschwer erkennen lässt, beraten Kommunikationsberater in allen Fragen der Kommunikation – was ein sehr weites Feld ist, gerade bei großen Unternehmen. Kommunikation umfasst schließlich nicht nur die klassischen Großbereiche wie Werbung und Öffentlichkeitsarbeit, sondern auch unzählige weitere Felder wie etwa die interne Kommunikation, die Human-Resources-Kommunikation oder die vertriebsunterstützende Kommunikation. Erschwerend kommt noch hinzu, dass sich die einzelnen Bereiche und Arbeitsfelder immer stärker überschneiden, gerade, wenn es um digitale Kommunikation geht. Eine klare Abgrenzung fällt hier immer schwerer, weshalb die klassischen Werbeagenturen oder PR-Agenturen, die ausschließlich in ihrem Spezialgebiet tätig sind, immer weniger werden. Und das zugunsten von Agenturen, die möglichst viele Gebiete der Kommunikationsberatung abdecken können – Kunden wollen in der Regel schließlich möglichst viele Kommunikationsleistungen aus der Hand einer Unternehmensberatung oder einer Kommunikationsberatung erhalten, statt sich mit unzähligen Unternehmensberatern und Kommunikationsberatern herumzuschlagen.

Das Beraten beziehungsweise die Beratung bei Kommunikationsberater und Kommunikationsberatung ist im weitesten Sinne zu verstehen. Natürlich gehört zur Kernkompetenz bei der Unternehmensberatung immer das Beraten, also das Analysieren der bestehenden Kommunikationsmaßnahmen, um anschließend die Optimierungsmöglichkeiten aufzuzeigen. Also den Blick von außen dazu nutzen, dem Unternehmen zu zeigen, was besser oder/und kosteneffizienter gemacht werden kann.

Zu dem Beraten gehören aber auch immer unterstützende Maßnahmen, etwa das Entwerfen einer Kommunikationsstrategie oder die Bereitstellung von Unterstützungsmaßnahmen bei der Kommunikation. Von kleinen Tipps & Tricks bis hin zur Übernahme ganzer Agenturleistungen. Bei der Agentur Görs Communications betrifft dies vor allem PR, Marketing und Social Media, aber auch Innovationsberatung und Innovationsmanagement sowie Coaching und Consulting.

PR, Marketing und Social Media in der Kommunikationsberatung

Görs Communications ( https://www.goers-communications.de ) wurde ursprünglich als PR- und Content-Marketing-Agentur mit Schwerpunkt auf die digitale Kommunikation gegründet worden. Entsprechend gehört PR zu den Standard-Leistungen bei der Kommunikationsberatung der Agentur. Darunter fällt das ganze Feld der Pressearbeit bis hin zu den Digital Relations, also die Generierung von Aufmerksamkeit und (gewünschtes) Image im Internet.

Das Marketing der Agentur Görs Communications fokussiert sich aufs Internet, wobei klassische Marketingmaßnahmen natürlich auch erledigt werden. Im Fokus steht jedoch das Content Marketing, da dies derzeit unter Kosten-Nutzen-Betrachtungen die besten Resultate erzielt. Die Kommunikationsberatung von Görs Communications zeigt Wege auf, wie Content Marketing für jedes Unternehmen nutzbar gemacht werden kann, wie Unternehmen guten Content fürs Content Marketing generieren können und Görs Communications liefert selbstverständlich – so gewünscht – auch den Content für die Content-Marketing-Maßnahmen.

Social Media wird schließlich von Görs Communications eingesetzt, um die PR- und Content-Marketing-Maßnahmen zu unterstützen. Die Agentur betrachtet „Likes“ und „Retweets“ nicht als Selbstzweck, sondern als Mittel, um eine bessere Leistung aus den bestehenden PR- und Content-Marketing-Maßnahmen herauszuholen. Viele Fans bei Facebook bringen dem Unternehmen schließlich nichts, wenn diese keine Leistungen des Unternehmens erwerben.

Was kostet eine Kommunikationsberatung?

Kommunikationsberater berechnen im Normalfall geringere Honorarsätze als klassische Unternehmensberater. Wie hoch die Rechnung am Ende ausfällt, hängt jedoch ganz von den gewünschten Leistungen ab – ein achtstündiges Seminar zur Optimierung der Social-Media-Tätigkeit ist schlichtweg günstiger als umfangreiche PR-Maßnahmen über einen längeren Zeitpunkt.
Sie überlegen, ob Sie die Dienste von Görs Communications nutzen wollen? Kein Problem, gerne erstellen wir Ihnen eine kurze Konzeptskizze und eine entsprechende Kalkulation für die effiziente und effektive Lösung Ihrer Kommunikationsaufgabe. Dafür müssen Sie auch nicht mehr tun, als einfach mit Görs Communications in Kontakt zu treten: http://www.goers-communications.de/pr-werbung-beratung/kontakt

Über die Public Relations, Digital und Content Marketing Agentur Görs Communications (DPRG), Hamburg / Lübeck:

Görs Communications ( www.goers-communications.de) bietet professionelle Public Relations, Öffentlichkeitsarbeit, Media, Digital und Content Marketing für Unternehmen, die im Wettbewerb ganz vorne sein wollen. Nach der Maxime – Bekanntheit. Aufmerksamkeit. Umsatz. – bietet die auf erklärungsbedürftige Dienstleistungen, Immobilien, Finanzen und Business to Business (B2B) spezialisierte Kommunikationsberatung mit Sitz in Hamburg und Lübeck Ratekau Spezial-Know-how, Ideen und Umsetzung für den crossmedialen Erfolg. Görs Communications zeigt neue Wege in Kommunikation, PR und Marketing auf und begleitet Unternehmen vertrauensvoll und professionell durch den Dschungel der Digitalisierung, disruptiver Technologien und stürmischer Märkte.

Kontakt
Görs Communications (DPRG) – Public Relations (PR), Digital und Content Marketing Beratung + Agentur
Tobias Blanken
Gertrudenkirchhof 10
20095 Hamburg
+49 40 325074582
www.twitter.com/PR_Hamburg
info@goers-communications.de
http://www.goers-communications.de

29. November 2017

M.O.I.N.! Görs Communications bietet als hanseatisches Unternehmen Beratung und Coaching für Marketing, Optimierung, Innovation und Neukundengeschäft

Schwerpunkt von Beratung und Coaching ist Norddeutschland. Die Agentursitze sind in Hamburg und Lübeck / Ratekau. Görs Communications ( www.goers-communications.de ) versteht sich als ehrlicher Kaufmann und ist den hanseatischen Tugenden verpflichtet

M.O.I.N.! Görs Communications bietet als hanseatisches Unternehmen Beratung und Coaching für Marketing, Optimierung, Innovation und Neukundengeschäft
M.O.I.N.! Görs Communications bietet als hanseatisches Unternehmen Beratung und Business Coaching.

Die PR- und Werbeagentur Görs Communications (Hamburg und Lübeck) bietet Beratung rund um professionelle Public Relations, Werbung und (Content-)Marketing für innovative Unternehmen, die im Wettbewerb ganz vorne sein wollen. Unter dem Motto „Bekanntheit. Aufmerksamkeit. Umsatz.“ liefert Görs Communications Beratung, Coaching, Ideen und praktische Umsetzung für den crossmedialen Erfolg – und das insbesondere in den Bereichen Business-to-Business (B2B), Immobilien, Finanzen und Digitalisierung. Vor allem profitieren die Kunden von der engen Verzahnung von klassischer PR und Öffentlichkeitsarbeit, Social Media, Blogging und Crossmedia-Marketing mit Suchmaschinenoptimierung (SEO).

Schwerpunkt von Beratung und Coaching ist Norddeutschland. Die Agentursitze sind in Hamburg und Lübeck / Ratekau. Görs Communications versteht sich als ehrlicher Kaufmann und ist den hanseatischen Tugenden verpflichtet. Wir schwadronieren nicht nur von Verlässlichkeit, Anstand, Fairness und Nachhaltigkeit, sondern leben diese und weitere hanseatischen Werte. Wir lehnen lieber einen Kunden ab, als für unredliche Unternehmen den Ruf zu polieren. Schließlich kann auch die beste PR aus einem Saustall keine Villa machen. Gute Public Relations (PR) schaffen es, die Vorzüge eines Unternehmens hervorzuheben und das Unternehmen bekannt zu machen; Wunder vollbringen kann PR hingegen nicht. Wenn Unternehmen von ihrem Produkt überzeugt sind, sorgen wir dafür, dass das Interesse an dem Produkt erheblich gesteigert wird. Und wir können dafür sorgen, dass das Unternehmen und die Produkte im Internet gefunden werden – hier spielt schließlich in immer stärkerem Maße die Musik, wenn es ums Neukundengeschäft geht. Wer nicht im Internet gefunden wird, wird in Zukunft gar nicht mehr gefunden.

Norddeutschland ist unsere Heimat, unsere Mitarbeiter verfügen nicht nur alle über ein abgeschlossenes einschlägiges Universitätsstudium, sondern stammen auch alle aus Norddeutschland. Ein Zustand, der von der Agentur Görs Communications nicht angestrebt wurde (selbstverständlich sind wir auch für Bewerbungen aus Süddeutschland, Europa und der Welt offen), sich aber mit der Zeit ergeben hat. Und deshalb bieten wir den Kunden auch ein 360 Grad Beratungs- und Coaching-Konzept an, das schlichtweg „MOIN“ heißt.

MOIN steht für Marketing, Optimierung, Innovation und Neukundengeschäft. Eine Kombination, die insbesondere für kleinere und mittelständische Unternehmen (KMU) interessant und geeignet ist – in Hamburg, Lübeck, an der Ostsee, in ganz Norddeutschland. Aber auch weit über den norddeutschen Raum hinaus, wo Unternehmen an ehrlicher Beratung und Coaching auf Augenhöhe und nachhaltig erfolgreichem Business interessiert sind.

Marketing

Die Agentur Görs Communications übernimmt für die Agentur-Kunden das Marketing. Überführt die bisher stattfindenden Marketing-Maßnahmen ins 21. Jahrhundert, wobei der Fokus der Agentur auf den Online-Bereich liegt. Wir sorgen für frische Content-Marketing-Inhalte, sorgen dafür, dass das Unternehmen über Google gefunden wird, übernehmen die Werbeschaltungen für Online-Banner und die Social-Media-Aktivitäten – ohne die klassische Werbung ganz zu vernachlässigen. Wir glauben an Crossmedia, also das gezielte Verzahnen von verschiedenen Marketing-Maßnahmen über die verschiedenen Medien, egal, ob Print- oder Online-Produkt. Und das auch mit geringem Budget.

Optimierung

Görs Communications optimiert die bisherigen Marketing- und Kommunikationsstrategien und -maßnahmen. Ganz gleich, ob es sich um die PR und Pressearbeit, Werbung und Mediaschaltungen, (Online) Reputation Management, Content Marketing oder die Webseite handelt, wir helfen effektiv und effizient dabei, das Business, das Marketing und die Kommunikation zu optimieren. Allein durch das smarte Umschichten von Budgets aus der klassischen (Print-) Werbung in digitale und Social Media Werbung lassen sich leicht mehrere Tausend Euro pro Jahr einsparen – bei gleichzeitig größerer Reichweite und Umsatzsteigerung. Görs Communications berät und begleitet Unternehmen seit vielen Jahren erfolgreich bei der PR-, Content-, Media- und Marketing-Optimierung. Fragen Sie uns gerne nach Referenzen, Erfahrungen und Projekterfolgen.

Wir haben den Blick als Berater und Coach von außen, der den Unternehmen dabei hilft, aus der Betriebsblindheit herauszukommen und neue Wege in PR, Marketing und Digitalisierung zu beschreiten. Dabei können unsere Kunden und Mandanten selbstverständlich wählen, ob sie nur beraten und gecoacht werden wollen oder ob die Agentur die Kommunikationsmaßnahmen im Rahmen von Projekten oder Jahresverträgen (Retainer) übernimmt. Insbesondere bei der Überarbeitung von Webseiten und Social Media Accounts sowie in der Kombination von PR und SEO haben wir ein spezielles Know-how aufgebaut, das in der Vergangenheit für viele Unternehmen hilfreich und wertvoll war.

Innovation und Innovationsberatung

Gemeinsam mit der Innovationsberatung TOM SPIKE bietet Görs Communications eine kombinierte Innovationsberatung plus Marketingberatung und Coaching an. Und zwar als 360 Grad Innovations- und Marketingberatung, bei der die beiden Dienstleistungsunternehmen nicht nur eine innovative Unternehmensberatung, sondern auch Workshops, Trainings und Coachings anbieten. Ein Angebot, das unterstreicht, worin das Know-how, die Kompetenzen, die Unterscheidungen und USPs von Görs Communications im Vergleich zu anderen PR-, Marketing- und Unternehmensberatungen sowie Agenturen liegen: Die Kombination von hanseatischen Grundwerten, ehrbarem und nachhaltigem Geschäft mit Innovation und Digitalisierung. Gemeinsam mit unseren Kunden und Mandanten finden wir neue Wege und neue Maßnahmen, um das Unternehmen und seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter spürbar nach vorne zu bringen. Und all das mit weniger Kosten und Budget als vor unserer Beauftragung.

Neukundengeschäft

Marketing, Optimierung und Innovation sind bei unserem „MOIN“ Beratungs- und Coaching-Ansatz kein Selbstzweck, sondern vielmehr zielgerichtete und aufeinander abgestimmte Maßnahmen, um neben dem Image, der Reputation und der Bekanntheit vor allem das Neukundengeschäft von Unternehmen und Organisationen sowie Produkten und Marken signifikant zu stärken. Andere Unternehmensberatungen, Agenturen und Coaches gefallen sich darin, besonders „hippe“ und „durchgestylte“ Werbung und Kommunikationsmaßnahmen zu entwickeln, Unternehmen den aktuellen Marketinghype mit jeder Menge „Buzzwords“ zu verkaufen. Wir sehen unseren Auftrag hingegen darin, mehr Kunden, Umsatz und Bekanntheit für Unternehmen und Organisationen zu erschließen. Und das über sämtliche geeignete Kommunikationskanäle; von klassischer PR, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit über (Content-) Marketing bis hin zu SEO und Social Media.

Aber wir entwerfen und schalten auch „klassische“ Anzeigen, wenn es angebracht ist. Hier lautet unser Ansatz „DOPE“: Digital, Owned, Paid & Earned Media. Lesen Sie dazu auch den Fachartikel „Social Media, DOOH und DOPE: Innovationen und Trends der Digitalisierung in der Immobilienbranche“ http://www.goers-communications.de/digitale-transformation-und-kommunikation-in-der-immobilienwirtschaft-fachartikel und unseren Blog Beitrag „Paid / Owned / Earned Media – Eine Führung durch den Begriffsdschungel in der Welt des Content Marketing“ http://www.goers-communications.de/paid-owned-earned-media-begriffe-content-marketing .

Sie möchten mehr über MOIN und DOPE erfahren? Kein Problem, wir stehen Ihnen als Berater und Coach gerne zur Verfügung. Treten Sie einfach mit Görs Communications in Kontakt und fragen Sie uns! Falls Interesse besteht, vereinbaren wir gerne eine kostenlose Erstberatung. Bei Bedarf erstellen wir Ihnen eine kurze Konzeptskizze und eine entsprechende Kalkulation für die effiziente und effektive Optimierung sowie Lösung Ihrer Herausforderungen und Probleme.

Über die Public Relations, Digital und Content Marketing Agentur Görs Communications (DPRG), Hamburg / Lübeck:

Görs Communications ( www.goers-communications.de) bietet professionelle Public Relations, Öffentlichkeitsarbeit, Media, Digital und Content Marketing für Unternehmen, die im Wettbewerb ganz vorne sein wollen. Nach der Maxime – Bekanntheit. Aufmerksamkeit. Umsatz. – bietet die auf erklärungsbedürftige Dienstleistungen, Immobilien, Finanzen und Business to Business (B2B) spezialisierte Kommunikationsberatung mit Sitz in Hamburg und Lübeck Ratekau Spezial-Know-how, Ideen und Umsetzung für den crossmedialen Erfolg. Görs Communications zeigt neue Wege in Kommunikation, PR und Marketing auf und begleitet Unternehmen vertrauensvoll und professionell durch den Dschungel der Digitalisierung, disruptiver Technologien und stürmischer Märkte.

Kontakt
Görs Communications (DPRG) – Public Relations (PR), Digital und Content Marketing Beratung + Agentur
Tobias Blanken
Gertrudenkirchhof 10
20095 Hamburg
+49 40 325074582
www.twitter.com/PR_Hamburg
info@goers-communications.de
http://www.goers-communications.de

28. November 2017

Digitale Transformation und Kommunikation in der Immobilienwirtschaft

Social Media, DOOH und DOPE: Innovationen und Trends der Digitalisierung in der Immobilienbranche

Digitale Transformation und Kommunikation in der Immobilienwirtschaft
Digitale Transformation und Kommunikation in der Immobilienwirtschaft (Fachbeitrag von Daniel Görs)

Fachbeitrag in der Immobilienwirtschaft 09/2017 von Daniel Görs, Inhaber der Public Relations (PR) und Content Marketing Beratung und Agentur Görs Communications: Digitale Transformation und Kommunikation in der Immobilienwirtschaft.

Social Media, DOOH und DOPE: Innovationen und Trends der Digitalisierung in der Immobilienbranche

Die digitale Transformation ist längst in der Immobilienbranche angekommen. Trotzdem agieren viele Unternehmen immer noch zu zögerlich mit Blick auf die Digitalisierung. Dabei bietet insbesondere die digitale Kommunikation die Möglichkeit, neue Zielgruppen zu erreichen – und die digital abgehängte Konkurrenz auf Abstand zu halten.

Wie gut sind die Unternehmen der Immobilienwirtschaft in der Digitalisierung aufgestellt? Eine Frage, die erst jüngst vom „Innovationsbarometer der Immobilienwirtschaft“ der EBS Universität für Wirtschaft und Recht ernüchternd beantwortet wurde. „Die Immobilienwirtschaft erwartet für die Zukunft erheblichen Anpassungsbedarf, dennoch herrscht aktuell eine abwartende Haltung bei den Unternehmen. Obwohl das Thema Digitalisierung in aller Munde ist, bleibt die Umsetzung wegweisender digitaler Neuerungen verhalten“, heißt es dort. Einziger Lichtblick sei die Kommunikation; technologische Lösungen kommen „meist nur in der Unterstützung von Kommunikation und Prozessen zum Einsatz, ohne die Geschäftsmodelle wegweisend zu beeinflussen und zu (r)evolutionieren“, so das Innovationsbarometer.

Intensivere Social Media und digitale Kommunikation im Rahmen der EXPO REAL

In welcher Form und in welchem Ausmaß die Immobilienwirtschaft in der Kommunikation tatsächlich auf das Digitale setzt, haben wir anhand zweier Analysen zur EXPO REAL ausgewertet. Anlässlich der EXPO REAL 2013 und der EXPO REAL 2016 wurde die Social-Media-Kommunikation der teilnehmenden Unternehmen rund um die größte Fachmesse für Immobilien und Investitionen in Europa untersucht. Wer twittert, wer nutzt Facebook, wer arbeitet bei der Vernetzung der Social-Media-Aktivitäten mit Video- oder Bild-Plattformen wie Instagram? Und wo steckt Verbesserungspotenzial, was können die Immobilien-Unternehmen bei ihrem nächsten Messeauftritt besser machen?

Positiv fiel beim Vergleich der Studien auf, dass sich von 2013 zu 2016 schon viel getan hat. Die Unternehmen der Immobilienwirtschaft nehmen die Herausforderung zumindest im Social-Media-Bereich an. Es wird zudem viel stärker als zuvor auf multimediale Inhalte gesetzt, die Möglichkeiten der Technik werden viel stärker als in den vergangenen Jahren genutzt. Dabei findet die Aktivität der Immobilienunternehmen hauptsächlich auf dem Micro-Blogging-Dienst Twitter statt. Facebook führt eher ein Schattendasein; gleiches gilt für in anderen Wirtschaftsbereichen bereits etablierten Diensten wie Snapchat. Insgesamt wirken die meisten Social-Media-Aktivitäten der auf der EXPO REAL jedoch noch stark nach neuen „Pflichtaufgaben“. Mehr Mut, neue Wege zu gehen, mehr Interaktion und Aktivität würde fast jedes Immobilien-Unternehmen bei der Präsentation in den sozialen Netzwerken weiterbringen. Für 2017 steht eine erweiterte Studie von Görs Communications an, die zusätzlich zur digitalen Kommunikation auch die Themen Innovation und digitale Transformation analysiert.

„Digital out of Home“ Kommunikation für Büroimmobilien

Aber Social Media ist lediglich ein Aspekt der digitalen Immobilienkommunikation. Eine digitale Kommunikationsplattform, mit der Eigentümer und Asset Manager gezielt Mieter, Mitarbeiter und Besucher von Büroimmobilien mit Echtzeitnachrichten und individuell anpassbaren Gebäudeinformationen informieren können, hat Executive Channel Network (ECN) entwickelt und international etabliert. Das Unternehmen bietet sogenannte „Digital Out of Home Media“-Lösungen. Dabei handelt es sich um digitale Bildschirmnetwerke für die interne Gebäude-Kommunikation, die in den Eingangs-, Fahrstuhl- und Lobbybereichen von Bürogebäudekomplexen aufgestellt werden. Eigentümer und Asset-, Property- und Facility-Manager gewinnen dadurch die Möglichkeit, dezentrale Portfolios zentral mit internen und lokalen Informationen und Veranstaltungshinweisen mittels Content Marketing System (CMS) zu bespielen. „Die digitalen Bildschirmnetzwerke von ECN passen sich der Innenarchitektur der Bürogebäude an und können gleichsam für zielgruppengerechte Werbung, Gebäudemarketing und Wegweisung eingesetzt werden. Ein echter Mehrwert und eine Aufwertung für Büroimmobilien, ganz ohne Eigentümerinvestitionen und Installationsaufwand“, sagt Christian Praulich, Director Business Development Real Estate Germany. Ein digitales Geschäftsmodell, das sich von Australien aus nach England, Frankreich und seit 2016 auch in Deutschland etablierte. Weltweit sind die Executive Channel Network Bildschirmnetzwerklösungen bereits in mehr als 500 Landmark Büroimmobilienkomplexen installiert und erreichen wöchentlich mehr als 600.000 Menschen.

Nischenportale und Immobilienkommunikation 50Plus

Ein weiteres Beispiel für eine digitale Innovation ist das Internet-Startup WohnPortal Plus. Ein Online-Markplatz, der Angebot und Nachfrage aus dem Senioren- und Pflegebereich zusammenbringt – mit besonderem Fokus auf das barrierefreie Wohnen und den Dienstleistungen rund um pflege- und seniorengerechte Immobilien. Im Gegensatz zu den großen allgemeinen Immobilienportalen setzt WohnPortal Plus bewusst auf den Austausch und die Vernetzung der Plattform-Nutzer, die meist der unterschätzten Altersgruppe 50Plus angehören (im Internet auch „Silver Surfer“ genannt). Zusätzlich zu innovativen digitalen Diensten bietet das junge Unternehmen auch Experten „aus Fleisch und Blut“ als regionale Koordinatoren, die ihre Expertise für die Nutzer vor Ort einbringen. „WohnPortal Plus erhält Werbe- und Anzeigeneinnahmen von Maklern, professionellen Dienstleistern und anderen Unternehmen aus dem Immobilien-, Pflege- und Sozialbereich. Senioren- und Sozial-Immobilienanbieter, Alten- und Pflegeheime, Einrichtungen für betreutes Wohnen, aber auch Demenz-, Behinderten- oder Senioren-Wohngemeinschaften ermöglicht WohnPortal Plus nicht nur effektive Marketing- und Vertriebslösungen, sondern den direkten Kontakt zu (Neu-)Kunden“, erklärt der Karsten Bradtke, Initiator von WohnPortal Plus. Künftig werden weitere Portale und digitale Marktplätze wie WohnPortal Plus versuchen, mit neuen Geschäftsmodellen Nischen der Immobilienwirtschaft gezielt zu besetzen und mit zusätzlichen, spezialisierten innovativen Dienstleistungen den großen Immobilienportalen Konkurrenz zu machen und die Nutzer besser miteinander interagieren lassen („Peer-to-Peer-Business“).

Innovationskultur und Innovationsmanagement

Es gibt also durchaus Unternehmen in der Immobilienwirtschaft, die die Digitalisierung vorantreiben und entsprechend profitieren, wie Nina Defounga, Geschäftsführerin der Innovationsberatung TOM SPIKE, bestätigen kann. „Real Estate Geschäftsmodellinnovationen entstehen derzeit vor allem durch PropTechs und digitale Disruption. Diese setzen die etablierten Immobilienunternehmen unter Druck, selbst innovativ zu werden. Wer langfristig erfolgreich bleiben will, sollte daher seine Geschäftsmodelle, Produkte / Dienstleistungen und Prozesse auf ihre Digitalisierungsmöglichkeiten überprüfen und Trends wie Smart Homes, Buildings und Cities sowie Big Data im Auge behalten.“ Die erfahrene Innovationsberaterin sieht ein aktuelles Dilemma in der Immobilienwirtschaft: Viele Start-Ups sind zwar von der Idee her äußert innovativ, jedoch fehlt es oftmals an der konsequenten Umsetzung unter Berücksichtigung der realen Randbedingungen der Immobilienmärkte. Vielen Big Playern der Immobilienwirtschaft hingegen geht es aufgrund des bereits lang anhaltenden Immobilienbooms so gut, dass sie keinen oder nur geringen Innovationsdruck verspüren und keine Innovations-Roadmap haben. So bleiben Innovationsberatung und Innovationsmanagement in der Immobilienbranche lediglich ein „Nice-to-Have“, aber kein „Must-Have“.

DOPE für die Immobilienwirtschaft

Im Internet und in der Marketingkommunikation geht es heute vor allem um Aufmerksamkeit, Bekanntheit und Reichweite. Dafür setzen erfolgreiche Immobilienunternehmen zunehmend auf digitales Contentmarketing und eine smarte Kombination der Medienformen Owned, Paid und Earned Media. „DOPE“ steht deshalb für Digital Content, der über Owned, Paid und Earned Media optimal verbreitet wird. Dieses Modell beschreibt die jeweiligen Kanäle und wie diese zu Kommunikationszwecken instrumentalisiert und eingesetzt werden.

Ein smartes Sprungbrett in die Köpfe der Zielgruppe(n) ist es, Inhalte über eigene Medien / Kanäle, die „Owned Media“, kundzutun. Beispielsweise in Form eigener Blogs, Apps oder über die bunte Welt der Social Media / Social Networks. Der Owned Media Content ist meist eine Mischform aus redaktionellen und werblichen Inhalten. Die Platzierung ist in der Regel gratis (keine monetären Kosten), allerdings müssen der Aufwand und die notwendigen Ressourcen (Personal und Agentur) eingeplant werden. Es gilt der Leitsatz „Love it or leave it (alone)“ – ob er den Content nutzt (oder nicht), entscheidet der User selbst. „Paid Media“ entspricht der „klassischen“ Werbung, auch digital wie Banner, sowie sämtliche gekauften Veröffentlichungen wie Advertorials und Sponsored Articles / Postings, „Paid Social“ / „Social Media Werbung“. Allerdings erkennen viele Nutzer mittlerweile bezahlte Werbung – auch online. Pop-Up- und Ad-Blocker werden zunehmend genutzt. Deshalb entwickeln und bieten auch Verlage heute viel mehr als klassische Anzeigen und Banner: Whitepaper(promotionen), Unternehmensprofile, Videos, Webinare und viele weitere Sonderwerbe- und Content-Marketing-Formen. Hochwertiger Content zahlt und breitet sich aus. Stellt man sich geschickt an, entwickeln sich aus den Owned und Paid Media die äußerst wertvollen „Earned Media“. Durch gezielte Keywords, Likes, Shares, Retweets, Faves, +1, Pins, Mundpropaganda und sonstige Empfehlungen, aber auch durch redaktionelle Medienveröffentlichungen durch Public Relations (PR) entwickelt die (virale) Verbreitung von Inhalten einen erheblichen Mehrwert für deren Glaubhaftigkeit. „Quantität durch Qualität“ ist deshalb bei Earned Media die Devise.

Fassen wir den DOPE Ansatz also bildlich zusammen: Digitaler Content ist unsere Umwelt. Owned Media ist unser Zuhause, wo wir tun und lassen können, was wir wollen. Bei Paid Media bezahlen wir für die Services und den Komfort eines Hotelzimmers. Earned Media wären dann vergleichbar mit einer Einladung zum Übernachten oder Urlaub bei Freunden: Das kostet nichts oder wenig(er), aber wir müssen die Etikette vor Ort berücksichtigen und uns „benehmen“. So ist es auch im (Social) Web mit seiner „Netiquette“ und seinen Spielregeln. Paid Media bilden für Immobilienunternehmen die Grundlage, um den notwendigen Bekanntheitsgrad zu schaffen, kosten aber (viel) Geld. Owned Media und Earned Media sind die relevanten Formen im Rahmen eines modernen Content Marketings. Um also die bestmögliche „Delle ins Universum“ zu hauen, sollten gerade die eigenen Medien regelmäßig mit kreativen, interessanten und relevanten Inhalten gefüttert werden, damit ebendiese (weiter-) empfohlen werden können. Den Bau- und Fahrplan hierfür bieten die Content Marketing Strategie sowie der Themen- und Redaktionsplan. Doch nüchtern betrachtet ist dieses Fundament bei den wenigsten Immobilienunternehmen vorhanden. Oder gibt es bei Ihnen bereits einen Head of Content, einen Innovationsmanager oder einen Digitalisierungsbeauftragten?

Im Blog der Public Relations (PR) und Werbeagentur Görs Communications (Hamburg / Lübeck) finden Sie regelmäßig Fachartikel und Blogpostings rund um Marketing, Werbung, Social Media, Digitalisierung, Innovation, PR und Öffentlichkeitsarbeit: http://www.goers-communications.de/pr-werbung-beratung/blog

Über die Public Relations, Digital und Content Marketing Agentur Görs Communications (DPRG), Hamburg / Lübeck:

Görs Communications ( www.goers-communications.de) bietet professionelle Public Relations, Öffentlichkeitsarbeit, Media, Digital und Content Marketing für Unternehmen, die im Wettbewerb ganz vorne sein wollen. Nach der Maxime – Bekanntheit. Aufmerksamkeit. Umsatz. – bietet die auf erklärungsbedürftige Dienstleistungen, Immobilien, Finanzen und Business to Business (B2B) spezialisierte Kommunikationsberatung mit Sitz in Hamburg und Lübeck Ratekau Spezial-Know-how, Ideen und Umsetzung für den crossmedialen Erfolg. Görs Communications zeigt neue Wege in Kommunikation, PR und Marketing auf und begleitet Unternehmen vertrauensvoll und professionell durch den Dschungel der Digitalisierung, disruptiver Technologien und stürmischer Märkte.

Kontakt
Görs Communications (DPRG) – Public Relations (PR), Digital und Content Marketing Beratung + Agentur
Tobias Blanken
Gertrudenkirchhof 10
20095 Hamburg
+49 40 325074582
www.twitter.com/PR_Hamburg
info@goers-communications.de
http://www.goers-communications.de