Zum Inhalt springen


Business-News - PM + Meldungen kostenlos


19. Oktober 2017

VR-Delegation der Hauptstadtregion reist nach New York City

VR-Delegation der Hauptstadtregion reist nach New York City

(Mynewsdesk) Die Unternehmensreise bringt die Medienunternehmer des Standorts zu den wichtigsten Virtual- und Augmented Reality-Anlaufpunkten (VR/AR) im Big Apple. Organisiert wird die Reise im Rahmen des Internationalisierungsvorhabens von media.connect brandenburg, einer Initiative von media:net berlinbrandenburg.

Im Zuge der viertägigen Reise vom 22. bis 25. Oktober hat media:net/media.connect für die Berliner und Brandenburger Teilnehmer der Unternehmen Amilux Film, anotherworld, Booster Space, Brainflow, Invr.Space, Kovacsics Production, M5 Interim Management, MediaTech Hub Potsdam, Menschortweb, Remembr, Rolls-Royce, Sevenskins, Slice, Wirtschaftsförderung Potsdam, Trixter, Trotzkind, Unicorn.Berlin und Virtual Reality Berlin-Brandenburg e.V. ein umfangreiches Programm zusammengestellt. Ziel der Reise ist, Zugang zu internationalen Märkten und Akteuren zu schaffen und sich über Anwendungsszenarien und Technologien im Bereich AR und VR zu informieren.

Andrea Peters, Vorstandsvorsitzende media:net berlinbrandenburg: „Wir haben hier eine hohe Dynamik und Technologieanwendungen auf höchstem Niveau am Standort, die es auch ins Ausland zu tragen gilt. Der Markt und die Einsatzmöglichkeiten für VR/AR Anwendungen sind mittlerweile grenzenlos und ein Wirtschaftszentrum wie New York City zeigt, woran die amerikanischen Spezialisten gerade arbeiten, welche Aufträge aus der Industrie dahinter stecken und auch, welche Fördermaßnahmen dort ergriffen werden. Unser Ziel ist es, die hiesigen Akteure auf Augenhöhe zusammenzubringen und Formen der Zusammenarbeit und des Austauschs zu ermöglichen.“

Der erste Teil des Programms sieht einen Austausch mit Multiplikatoren und Institutionen für die Außenwirtschaft. Darüber hinaus gibt die Wirtschaftsförderung einen Einblick in die Wachstumsprogramme für die digitale Wirtschaft. Weitere Stationen sind

Innovationshäuser wie das Digital Future Lab, das NYC Media Lab und das VR/AR Center. Die Teilnehmer werden außerdem mit New Yorker Acceleratoren und Inkubatoren zusammengebracht und machen Station bei Unternehmen wie The Glimpse Group, Samsung Next, Littlstar, EEVO VR oder Datavized. Die Abende sind für Matchmaking untereinander und mit den vor Ort ansässigen Unternehmen reserviert.

Die Unternehmerreise wird aus Mitteln des europäischen Fonds für Regionale Entwicklung und des Landes Brandenburg gefördert. Die Kooperationsgespräche und das Rahmenprogramm in New York werden in Zusammenarbeit mit The Marketing Catalysts realisiert.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im media:net berlinbrandenburg e.V.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/frgsoa

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/multimedia/vr-delegation-der-hauptstadtregion-reist-nach-new-york-city-33476

Über media:net berlinbrandenburg

Seit über 15 Jahren zählt das media:net berlinbrandenburg zu einem der größten und erfolgreichsten regionalen Netzwerke der Medien- und Digitalen Wirtschaft in Deutschland. Das media:net übernimmt eine zentrale Rolle bei der branchen- und länderübergreifenden Vernetzung von rund 450 Mitgliedsunternehmen: Vom etablierten und global agierenden Unternehmen bis zum neugegründeten, innovativen Start-up, kümmern wir uns um alle Player aus der Medien- und Kreativwirtschaft, IT und Kommunikation sowie Industrie 4.0. Ziel des unabhängigen Vereins ist die Vernetzung der Akteure und die Vertretung der Mitglieder-Interessen auf Landes- und Bundesebene für die Verbesserung der Rahmenbedingungen.

Firmenkontakt
media:net berlinbrandenburg e.V.
Christine Lentz
Ackerstraße 3A
10115 Berlin
030 2462 857 16
lentz@medianet-bb.de
http://www.themenportal.de/multimedia/vr-delegation-der-hauptstadtregion-reist-nach-new-york-city-33476

Pressekontakt
media:net berlinbrandenburg e.V.
Christine Lentz
Ackerstraße 3A
10115 Berlin
030 2462 857 16
lentz@medianet-bb.de
http://shortpr.com/frgsoa

Biologische Gerüste für die regenerative Medizin

Biologische Gerüste für die regenerative Medizin

(Mynewsdesk) In einem einzigartigen Elektrospinnverfahren hat die SpinPlant GmbH in Halle (Saale) in Kooperation mit dem Fraunhofer-Institut für Werkstoffmechanik (IMWS) ein neuartiges Kollagenvlies hergestellt. Der Unterschied zu allen vergleichbaren Produkten: Das stabile native Kollagenvlies (biologic scaffolds) Kombination aus Nano- und Mikroporosität mit Nano- und. Dies ist noch nie zuvor gelungen.

Kollagen ist einer der Grundbausteine unseres Körpers, die natürliche Umgebung insbesondere von Knochen- und Hautzellen. Mit einem Anteil von über dreißig Prozent am Gesamtgewicht aller Proteine ist Kollagen das am häufigsten vorkommende Eiweiß im menschlichen Körper

SpinPlant, ein junges Unternehmen aus dem deutschen Bundesland Sachsen-Anhalt, definiert den Einsatz von natürlichem Kollagen jetzt neu. Dafür nutzt es bovines, d.h. aus Rindshaut hergestelltes Kollagen. SpinPlant ist es gelungen, mit Hilfe des Elektrospinnings Strukturen zu schaffen, die der natürlichen Umgebung der körpereigenen Zelle entsprechen. Hierbei wird das Kollagen als natürliches Protein erhalten und bleibt so biologisch aktiv.

SpinPlants Vliese bilden damit eine natürliche Umgebung für die körpereigenen Zellen des Menschen. Die Vliese sind als Plattformtechnologie vielfältig einsetzbar. „Unsere scaffolds werden in der Regenerativen Medizin eingesetzt. Sie eignen sich für Zelltherapien, zum Einsatz als Knochenfüllmaterial, zum Knochenaufbau in der Dentalmedizin, als Gewebeersatz und zur Versorgung chronischer Wunden“, sagt Geschäftsführer Dr. Christian Herbst.

Das Kollagen bleibt nativHergestellt wird das Vlies mit einem einzigartigen Elektrospinnverfahren in Kooperation mit dem Fraunhofer-Institut für Werkstoffmechanik (IMWS). Es ermöglicht die Produktion besonders dünner Fäden im Nanobereich mit mikroporöser Struktur. Das Vlies besteht aus mehreren Schichten, durch die Zellen hindurchwachsen können. Die Zellen haben darüber hinaus die Möglichkeit, sich an den Nanofäden festzuhalten, um Klumpen bilden und sich teilen zu können. Die Kombination aus Nano- und Mikroporosität bildet den Unterschied zu herkömmlichen Produkten. SpinPlant ist es zudem gelungen, trotz des aufwendigen Produktionsprozesses den natürlichen Zustand des Kollagens zu erhalten. „Dadurch wird die Bioaktivität des Proteins erhalten und damit die Kommunikationsfähigkeit des Baustoffes Kollagen.“ So können, sagt Christian Herbst, die natürlichen Eigenschaften des Kollagens wirken. Zwei davon sind von großer Bedeutung: Zum einen ist es entzündungshemmend, was bereits in Tierversuchen nachgewiesen wurde. Zum anderen kann mit Hilfe des Kollagens die Biosynthese der umgebenden Zellen in Gang gesetzt werden. Dr. Herbst: „Wir haben beispielsweise unser Kollagen mit weiteren osteoinduktiven Zusatzstoffen versehen und im Tierversuch nachweisen können, dass wir so normale Stammzellen in Osteoblasten, also Knochenzellen, umwandeln können.“

Spin Plant hofft auf schnelle Zulassung in den USA und in EuropaDas Unternehmen verfolgt zwei Vermarktungsansätze. Die Firma plant einerseits, sich als Zulieferer für Kooperationspartner in den USA und Europa zu etablieren. Zum anderen wird SpinPlant seine Endprodukte vermarkten: das Knochenfüllmaterial SpinFill, das das Wachstum von Knochen in orthopädischen und zahnärztlichen Anwendungen unterstützt und SpinHeal, ein Wundheilstoff, der bei der Versorgung von schweren und chronischen Wunden zur Beschleunigung des Heilungsverfahrens verwendet wird. Weitere Endprodukte werden bereits erforscht und entwickelt.

Die fertigen Produkte befinden sich derzeit im Zertifizierungsprozess; SpinPlant rechnet für das kommende Jahr mit der Zulassung von SpinFill in Amerika und für Ende 2018 in Europa.

Gegründet wurde das Unternehmen von den Gesellschaftern Professor Hans Jörg Meisel, Chefarzt an einem halleschen Krankenhaus und führender Wissenschaftler auf dem Gebiet der regenerativen Wirbelsäulenmedizin; Dr. Timothy Ganey, wissenschaftlicher Leiter der orthopädischen Abteilung des Atlanta Medical Centers und dem Wirtschaftsanwalt Dr. Christian Herbst. Die GmbH hat zwei Standorte in Mitteldeutschland: Leipzig in Sachsen; und der Standort in Halle in Sachsen-Anhalt ist der Produktionsstandort des Unternehmens. Denn Sachsen-Anhalt bietet zahlreiche Vorteile. Der Kooperationspartner und Mitgesellschafter IMWS hat seinen Sitz in Halle; maßgeblich unterstützt bei Forschung und Entwicklung der Produkte wurde das Unternehmen durch ein Verbundforschungsprojekt mit der Universität der Landeshauptstadt Magdeburg, gleichzeitig stiftete SpinPlant eine Professur in Magdeburg. „Und drittens sind wir in Sachsen-Anhalt maßgeblich unterstützt worden von der Investitions- und Marketinggesellschaft. Wir sind gut aufgestellt, was Förderoptionen betrifft, und fühlen uns hier gut aufgehoben“, so Dr. Christian Herbst.

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/4rsb90

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/multimedia/biologische-gerueste-fuer-die-regenerative-medizin-55965

Hintergrund zur IMG Sachsen-Anhalt mbH

Die Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH (IMG) ist die Ansiedlungs- und Marketingagentur des deutschen Bundeslandes Sachsen-Anhalt. 

Die Mitarbeiter der IMG bieten alle Leistungen rund um die Ansiedlung im Land von der Akquisition bis zum Produktionsstart. Außerdem vermarktet die IMG den Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort nach außen und zeichnet verantwortlich für das Tourismusmarketing im In- und Ausland. 

Bereits zum zweiten Mal in Folge wurde die IMG als eine der beiden besten regionalen Wirtschaftsförderungsagenturen in Europa mit dem internationalen Top Investment Promotion Agency Award 2016 ausgezeichnet.

Das Land Sachsen-Anhalt ist einziger Gesellschafter der IMG. Weiterführende Informationen zu unseren Leistungen finden Sie hier.: http://www.investieren-in-sachsen-anhalt.de/wir-ueber-uns

Firmenkontakt
Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH
Frauke Flenker-Manthey
Am Alten Theater 6
39104 Magdeburg
+49 391 568 9971
flenker-manthey@img-sachsen-anhalt.de
http://www.themenportal.de/multimedia/biologische-gerueste-fuer-die-regenerative-medizin-55965

Pressekontakt
Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH
Frauke Flenker-Manthey
Am Alten Theater 6
39104 Magdeburg
+49 391 568 9971
flenker-manthey@img-sachsen-anhalt.de
http://shortpr.com/4rsb90

18. Oktober 2017

HELDEN werden nicht geboren, sondern gemacht: DIGITAL MARKETING 4HEROES Conference 2017 in Deutschland erfolgreich abgeschlossen

HELDEN werden nicht geboren, sondern gemacht: DIGITAL MARKETING 4HEROES Conference 2017 in Deutschland erfolgreich abgeschlossen

Die neu konzeptionierte Power-Konferenz 4HEROES-Conference & Masterclasses hat bei ihrer Premiere mit erstklassigen Präsentationen und profunden Masterclasses Marketing-Experten in Berlin und München begeistert. Erklärtes und erreichtes Ziel der ausverkauften Veranstaltungen war, den Teilnehmern praxisnahes Wissen sowie erprobte Lösungen zu vermitteln und Raum zum Gedankenaustausch und Networking zu bieten. Die Themengebiete umfassten dabei die derzeit meist diskutierten Bereichen des digitalen Marketings: Data Driven Marketing, Video Advertising, Content Marketing sowie Social Media. Die nächste Konferenz findet 24. Oktober 2017 in Wien statt.

Vier Themenkomplexe, zahlreiche Experten und eine einzigartige Kombination aus Präsentationen und Masterclasses: In nur einem Tag erhalten die Teilnehmer der Power-Konferenzen nicht nur einen Überblick über die aktuellsten Trends, sondern beziehen auch in profunden Präsentationen umsetzbares Wissen und können in Masterclasses tief in einzelne Bereiche eintauchen. Das neue Konzept kommt dabei sowohl bei den Besuchern als auch den Referenten sehr gut an: „Die ersten drei Vorträge haben genau zu meinem Thema gepasst. Jetzt freue ich mich auf die Masterclass, da wird das Thema ja nochmal vertieft“, sagt etwa Dr. Sabine Holicki, Inhaberin von cki.kommunikationsmanagement, die zum ersten Mal an einer Veranstaltung von SM:ILe Communication teilnimmt. Manuel Metzler, Key Account Manager bei adpublisher und Referent zum Thema „Erfolgreiches Data Driven B2B Marketing“ ist bei allen drei Stationen an Bord: „Wir sind bei allen drei Veranstaltungen dabei, weil es eine tolle Möglichkeit ist, uns und unser neues Produkt, das wirklich innovativ im B2B-Sehment ist, entsprechend zu präsentieren. Die Schwierigkeit ist ja immer, mit Nischen-Segmenten, wie es der B2B-Bereich ist, die richtige Zielgruppe zu erreichen – und über die 4HEROES-Konferenz haben wir die Möglichkeit, entsprechend unsere Zielgruppe, also Marketing-Entscheider, auch anzusprechen.“

Darüber hinaus ist 4HEROES auch eine Art Barometer, das aktuelle Strömungen der Branche, aber auch die Nachfrage der Kunden widerspiegelt. Diesen Aspekt unterstreicht auch Christian Tembrink, Geschäftsführer & Gründer von netspirits, der bereits im letzten Jahr bei einer SM:ILe-Veranstaltung aufgetreten ist und 2017 in München und Wien zum Thema „30 Tipps für Ihr YouTube Marketing“ spricht: „Als Geschäftsführer muss ich natürlich wissen, wo der Weg lang geht und wie die Stimmung bei den Zuschauern dieser Konferenzen ist.“ Die 4HEROES-Konferenz bietet dabei eine gute Möglichkeit „die Stimmungslage mitzukriegen, die Windrichtung mitzubekommen“ und zu erfahren, „was die Kollegen machen, aber auch wo der Schuh bei den Kunden drückt.“

Nach den erfolgreichen Terminen in Berlin und München findet die nächste 4HEROES-Konferenz am 24. Oktober 2017 in Wien statt. Hierfür sind noch wenige Restkarten erhältlich. Ab dem 7. November 2017 sind die Inhalte auch online verfügbar.

Über SM:ILe Communication:
SM:ILe Communication (SM:ILe) ist spezialisiert auf die Konzeption und Organisation von thematisch fokussierten Konferenzen, Webinaren und Intensiv-Seminaren für digital basierte Marketing Lösungen. Von der Idee über das Konzept bis zur Durchführung ist SM:ILe Initiator und Organisator in allen Bereichen einer Veranstaltung. Die Basis aller durchgeführten Events bilden die exzellenten Branchenkenntnisse und die langjährigen Kontakte zu Marktführern und Journalisten. Seit mehr als 10 Jahren erfolgreicher Konzeption und Organisation hat sich SM:ILe als Spezialist für die Identifizierung neuer Entwicklungen im digitalen Marketing positioniert.

Firmenkontakt
SM:ILe Communication GmbH & Co. KG
Iris Lohmann
Angerstraße 12
82467 Garmisch-Partenkirchen
+49 (0) 8821 96.97.041
iris.lohmann@smile-communication.de
http://www.marketing-on-tour.de/konferenzen/

Pressekontakt
Weissenbach Public Relations GmbH
Dorothea Keck
Nymphenburger Str. 86
80636 München
+49 89 55 06 77 76
Marketing-on-Tour@weissenbach-pr.de
http://www.weissenbach-pr.de

17. Oktober 2017

Schwarze Spezialitäten aus Sachsen-Anhalt

Schwarze Spezialitäten aus Sachsen-Anhalt

(Mynewsdesk) Die dGW Gummiwerke AG ist Experte für die Fertigung von Zwei-Komponenten-BauteilenManschetten, Schläuche, Dichtungen, Puffer und Membranen – bei der Tangermünder dGw Gummiwerke AG in Sachsen-Anhalt werden jährlich rund 2,5 Millionen Gummiteile dieser Art produziert. Mit seinen 17 Mitarbeitern fertigt Werksleiter Claus Gernert Gummiformteile vorrangig für die europäische Automobilindustrie und den Maschinenbaumarkt. Die meisten Teile sind schwarz und für das ungeübte Auge nur ihrer Form nach zu unterscheiden. Für Claus Gernert und sein Team hat jedes Teil Besonderheiten – durch die unterschiedlichsten Gummimischungen und deren Eigenschaften.

Gummimischungen für alle Materialansprüche

Einer seiner Mitarbeiter ist Tino Lemme. Wenn der Schichtleichter an einer der neun Maschinen in der Produktionshalle steht, wird dem Beobachter schnell klar: Der Mann ist absoluter Experte in seinem Fach. Er kennt die Maschine bis ins kleinste Detail. „Ich kann bereits bei der Produktion am Geräusch der Maschine erkennen, ob die Produkte einwandfrei werden oder nicht“, erklärt Lemme. Rund 1.200 Stück fertigt er in einer Schicht. An einer Maschine entstehen dabei ganz unterschiedliche Teile. „Auch wenn die meisten schwarz sind, heißt das nicht, dass sie gleich sind. Wir können alles von temperaturbeständigen bis zu sehr flexiblen oder sehr harten Werkstoffen anbieten – je nachdem, was der Kunde wünscht.“ Im gekühlten Mischungslager warten unterschiedliche Gummimischungen mit verschiedenen Eigenschaften auf ihren Einsatz. „Die Gummimischungen werden passend zu den Lieferabrufen eingekauft“, so Claus Gernert.

Alle Produktionsschritte unter einem Dach

Der Standort im Norden Sachsen-Anhalts ist Produzent auf ganzer Linie. Neben der Produktionshalle gibt es ein 200 Quadratmeter großes klimatisiertes Mischungslager, das gleichbleibende Verarbeitungseigenschaften des Rohmaterials ermöglicht und qualitativ hochwertige Fertigprodukte gewährleistet. „Das ist ein großer Vorteil gegenüber Konkurrenten“, erklärte der Geschäftsführer. Angeschlossen ist der Werkzeugbau, so können die Werkzeuge auch hausintern gefertigt und repariert werden. Das verschafft dem Unternehmen einen großen Zeitvorteil gegenüber seinen Mitbewerbern. Seit zehn Jahren sind die Gummiwerke in Tangermünde mittlerweile am Markt. Eine Spezialität des mittelständischen Unternehmens ist die Fertigung von Zwei-Komponenten-Bauteilen. Hier werden verschiedene Werkstoffe miteinander kombiniert. Das können zum einen zwei verschiedene Gummimischungen oder zum anderen die Verbindung von Gummi und Metall sein. Der fast nahtlose Übergang, ohne dass eine Bruchstelle entsteht, ist in der Fertigung dieser Bauteile eine große Herausforderung. „Das können nur sehr wenige Firmen, und wir arbeiten so sehr kosteneffizient“, sagt Gernert.

Innovationen mit und für den Kunden

Maschinen und Vorgänge besser zu verstehen ist ein Ziel, das Gernert aktuell im Blick hat. „Wir haben verschiedene Forschungsprojekte, die jetzt in der Anlaufphase sind, um die Fertigungsprozesse noch genauer verstehen zu können. Das machen wir in Zusammenarbeit mit dem Kautschukinstitut in Rudolstadt.“ Forschung und Entwicklung findet vorrangig in Zusammenarbeit mit den Auftraggebern statt. „Die Kunden brauchen für die Umsetzung neuer Ideen unser Know-how. Schall-Emission im Elektroauto ist beispielsweise derzeit ein großes Thema. Wir haben Erfahrungen darin, wie die Bauteilauslegung dann sein muss, und deswegen findet die Innovation nicht bei uns statt, sondern bei unseren Kunden. Aber mit unserem Wissen und unserer Erfahrung“. Bevor die Gummiteile in Serien von bis zu 500.000 Stück entstehen, findet nahezu die gesamte Arbeit im Vorfeld statt. „Erst wenn das Konzept entwickelt und der Prototyp getestet ist, kann die Produktion beginnen“, erklärt er. Vom 17. bis 21. Oktober ist Claus Gernert mit seinen innovativen Gummiteilen auf der Kunststoffmesse Fakuma präsent, um neue Kunden zu akquirieren und sich wieder neuen Herausforderungen stellen zu können.

Weitere Infos:

* > Sachsen-Anhalt auf der Fakuma 2017: www.investieren-in-sachsen-anhalt.de/fakuma-2017
* > Die Kunststoff-Branche in Sachsen-Anhalt: www.investieren-in-sachsen-anhalt.de/chemie-und-kunststoff
* > HIER haben Materialien Grips. Smart Materials im Film: www.investieren-in-sachsen-anhalt.de/smart-materials-im-film

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/a1cv1c

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/multimedia/schwarze-spezialitaeten-aus-sachsen-anhalt-69335

Hintergrund zur IMG Sachsen-Anhalt mbH

Die Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH (IMG) ist die Ansiedlungs- und Marketingagentur des deutschen Bundeslandes Sachsen-Anhalt. 

Die Mitarbeiter der IMG bieten alle Leistungen rund um die Ansiedlung im Land von der Akquisition bis zum Produktionsstart. Außerdem vermarktet die IMG den Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort nach außen und zeichnet verantwortlich für das Tourismusmarketing im In- und Ausland. 

Bereits zum zweiten Mal in Folge wurde die IMG als eine der beiden besten regionalen Wirtschaftsförderungsagenturen in Europa mit dem internationalen Top Investment Promotion Agency Award 2016 ausgezeichnet.

Das Land Sachsen-Anhalt ist einziger Gesellschafter der IMG. Weiterführende Informationen zu unseren Leistungen finden Sie hier.: http://www.investieren-in-sachsen-anhalt.de/wir-ueber-uns

Firmenkontakt
Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH
Frauke Flenker-Manthey
Am Alten Theater 6
39104 Magdeburg
+49 391 568 9971
flenker-manthey@img-sachsen-anhalt.de
http://www.themenportal.de/multimedia/schwarze-spezialitaeten-aus-sachsen-anhalt-69335

Pressekontakt
Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH
Frauke Flenker-Manthey
Am Alten Theater 6
39104 Magdeburg
+49 391 568 9971
flenker-manthey@img-sachsen-anhalt.de
http://shortpr.com/a1cv1c

print24.com startet Bewertungsinitiative und verlost einen VW up!

Onlinedruckerei ruft ihre Kunden zur Bewertung auf

(Mynewsdesk) RADEBEUL, Deutschland. – Die Internetdruckerei UNITEDPRINT SE, zu der unter anderem auch die bekannte Marke print24.com gehört, ruft ihre Kunden zur Bewertung ihrer Produkte und ihrer Services auf! Im Gegenzug erhalten die Kunden Gutscheine und nehmen an einer Verlosung teil!

Die Onlinedruckerei vergibt jeweils einen Gutschein für Bewertungen auf verschiedenen Portalen. Die Druckgutscheine in Höhe von 25,00 € gelten ab einem Mindestbestellwert (Produktpreis inkl. MwSt. ohne Versand) von 250,00 € je Gutschein und sind bis zum 31. März 2018 einlösbar. Teilnahmeberechtigt sind alle Bewertungen bis 31. Dezember 2017 unabhängig vom Inhalt und Umfang der Bewertung. Weiterführende Informationen zur Bewertungsaktion von print24 finden Sie hier: https://print24.com/de/bewerten/

Des Weiteren verlost print24.com unter allen Bewertungen einen nagelneuen VW up! Ali Jason Bazooband, Vorstand Innovation/Marketing von print24.com, sagt dazu: „Die Meinung unserer Kunden ist uns sehr wichtig! Um nun noch besser zu werden und unseren Service stetig weiter zu optimieren, möchten wir unsere Kunden um ihre Bewertung bitten, weil natürlich auch wir wissen, dass die beste Werbung für Unternehmen noch immer die Weiterempfehlung eines zufriedenen Kunden ist!“

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/89vg59

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/print-medien/print24-com-startet-bewertungsinitiative-und-verlost-einen-vw-up-95326

print24.com ist eine Marke von UNITEDPRINT SE, einem globalen E-Commerce-Unternehmen im Bereich Print und Medien. Als eine der führenden Onlinedruckereien Europas beschäftigt UNITEDPRINT SE etwa 700 Mitarbeiter und betreibt die bekannten Marken print24, Easyprint, Unitedprint, getprint, printwhat, FIRSTPRINT, DDK PRINT BIG, infowerk und Unitedprint Shop Services (USS) an weltweit 26 Standorten neben Deutschland in 21 weiteren europäischen Ländern sowie darüber hinaus in Brasilien, China, Kanada und den USA. Unitedprint bietet seinen Kunden neben klassischen Printprodukten auch hochwertige Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Textildruck, Fotodruck, Großformat, Werbemittel, Werbetechnik und Hotel-/Gastronomiebedarf.

Firmenkontakt
Unitedprint.com SE
Marcel Sohrmann
Friedrich-List-Straße 3
01445 Radebeul
+49 (0) 351 27 225 388
presse@unitedprint.com
http://www.themenportal.de/print-medien/print24-com-startet-bewertungsinitiative-und-verlost-einen-vw-up-95326

Pressekontakt
Unitedprint.com SE
Marcel Sohrmann
Friedrich-List-Straße 3
01445 Radebeul
+49 (0) 351 27 225 388
presse@unitedprint.com
http://www.unitedprint.de

16. Oktober 2017

Neue Chefs braucht das Land!

Neue Chefs braucht das Land!
Hilfe, mein Chef ist ein Idiot!

Macht Ihnen Ihr Vorgesetzter das Leben schwer? Lässt er Ihnen keinen Handlungsspielraum? Ist er der Typ einsamer Wolf, der jeden wegbeißt, der ihm zu nahe kommt? Gehört er zu den „Psychopathen in Nadelstreifen“?

In Deutschland sind einer Studie der Universität Lüneburg zufolge 65 Prozent der Angestellten unzufrieden und leben im dauerhaften Clinch mit ihren Vorgesetzten. Diese Situation ist in den meisten Fällen auf Defizite in den Führungsetagen zurückzuführen. Der Chef soll die Mitarbeiter führen und sie motivieren, aber das ist oftmals schon zu viel verlangt. Es ist daher nicht weiter verwunderlich, wenn es zu einer Rebellion von unten nach oben kommt.

Doch gibt es immer mehr Extremfälle von Chefs, bei denen kein Umerziehungsprogramm mehr hilft, sondern nur noch die Flucht vor ihnen. Nicht wenige Angestellte gehen deshalb auch in krisengeschüttelten Zeiten auf die Suche nach einem neuen Job, und bei rund der Hälfte macht sich der Dauerstress im Büro auch gesundheitlich bemerkbar. Aber so weit muss es nicht kommen, denn es gibt viele Konfliktsituationen, die entschärft werden können, und die Angestellten sollten nicht zu schnell die Flinte ins Korn werfen.

Mobbing, Cheffing, Bossing, Staffing … Der Ratgeber erzählt aus dem Alltag deutscher Unternehmens(un)kultur, über alte und neue Tugenden, überholte Mythen, über Führungshierarchien, unterschiedliche Führungstypen und Chef-Temperamente, über richtig miese und richtig gute Chefs. Nützliche Regeln werden vorgestellt, wertvolle Ratschläge und Tipps gegeben, wie Sie Ihren Chef kritisieren können, ohne gefeuert zu werden, wie der Boss clever gemanagt werden kann, sodass eine echte Zusammenarbeit zum Wohl des Unternehmens möglich wird.

Gute Chefs fallen nicht vom Himmel, sie werden im Arbeitsalltag gemacht. Geben Sie Ihrem Boss die Chance, sich zu entwickeln und zu bewähren, und wenn das gelingt, dann werden Sie unter Garantie blendend miteinander auskommen.

Es lohnt sich zu kämpfen!

Hier geht es zum Buchtitel: Hilfe, mein Chef ist ein Idiot!

Göttinger Webdesign – Alles rund um die Mobile Ansicht / Umstellung, Design, Online Marketing, Soziale Netzwerke, Suchmaschinenoptimierung, Onlineshops

Kontakt
XTremeGN UG (haftungsbeschränkt)
T. Weber
Ruhstrathöhe 25
37085 Göttingen
0551288773400
0551288773409
pr@xtremegn.de
https://xtremegn.de

Limitierte und nummerierte Visitenkarten kommen europaweit aus Bonn

Haptische Visitenkarten der Bonner Spezialdruckerei sind Erlebnisse der besonderen Art

Limitierte und nummerierte Visitenkarten kommen europaweit aus Bonn
Nummerierte Visitenkarten hinterlassen einen bleibenden Eindruck!

Die Hofgartenmanufaktur gehört europaweit zu den Pionieren exklusiver Visitenkarten mit individueller Nummerierung in limitierter Auflage, die in verschiedenen Druckverfahren gefertigt werden; Handsignierung ergänzt das Portfolio der Spezialdruckerei.

„Die Idee wurde an uns aus Finnland herangetragen“, beginnen Walter Kucher und Jaromir Donoval, Gründer und Geschäftsführer der Hofgartenmanufaktur mit Sitz in der Ersten Fährgasse in Bonn. Ein finnischer Veranstalter wollte hochwertige Eventkarten mit durchlaufender Nummerierung gedruckt haben. Ein nicht alltäglicher Wunsch“, schmunzelt Donoval, für den solche Anfragen inzwischen zum Alltag gehören.
So haben sich die beiden auf die Suche nach Lösungen gemacht und diese sofort umgesetzt, obwohl das nicht trivial gewesen ist. Eine durchlaufende Nummerierung kann nicht mit klassischen Druckverfahren hergestellt werden. Solche Verfahren nutzen die beiden jedoch, um die einzigartige Haptik der Visitenkarte zu schaffen. „Hier können wir nicht mit Digitaldruck arbeiten. Diesen brauchen wir jedoch, um eine durchlaufende Nummerierung drucken zu können“, erklärt Jaromir Donoval.
Also haben sich die beiden Druckexperten für ein sogenanntes hybrides Druckverfahren entschieden und drucken schlichtweg jede Seite mit einem anderen Verfahren. Eine Seite wird im traditionellen Hochdruck gedruckt, die Rückseite der Visitenkarten im Digitaldruck oder einem anderen Druckverfahren, dass eine fortlaufende Nummerierung ermöglicht. „Das macht das Produkt einzigartig, wertiger und edler“, erläutert Kucher, „für den ersten Eindruck hat man eben keine zweite Chance.“ Und bei einem solch einzigartigen Ergebnis achten die Kunden der Hofgartenmanufaktur dann auch nicht auf den Preis, sondern auf die Nachhaltigkeit. „Unsere Kunden wissen, dass haptische Reize unmittelbar ans Gehirn weitergeleitet und dort abgespeichert werden“, ergänzt Kucher leidenschaftlich.

Und damit treffen die beiden Vollblut-Drucker europaweit den Nerv der Zeit. „Die umfassende Digitalisierung schreit förmlich danach, möglichst viele Sinne der Menschen zu erreichen und Erlebnisse zu schaffen, die über das Wischen und Tippen hinausgehen“, betont Donoval, der auf mehr als 45 Jahre Berufserfahrung zurückblickt. Und bei der haptischen Visitenkarte kann man das Gegenüber nicht nur sehen, mit ihm sprechen, es riechen, sondern es stellvertretend über die Visitenkarte auch fühlen und das auch noch lange nach dem Gespräch. Und so wundert es nicht, dass die Visitenkarten inzwischen europaweit Abnehmer finden.

Haptische Druckkunst vom Feinsten
2016 gegründet, lässt die Hofgartenmanufaktur ein traditionelles Handwerk wiederaufleben, das im Zeitalter der Digitalisierung in Vergessenheit geraten ist.
Walter Kucher und Jaromir Donoval haben mit der Hofgartenmanufaktur ihre Leidenschaft von der Passion zur Mission erfolgreich umgesetzt. Beide verstehen sich als Haptiker der Druckkunst. Sie leben und lieben das Kunstdruckhandwerk in Perfektion auf historischen Druckmaschinen und feinsten Papieren. Ihr Aushängeschild ist die haptische Visitenkarte, die in limitierter Edition einzigartig in Europa ist.
Zum Leistungsspektrum der ausschließlich in Handarbeit tätigen Druckmanufaktur gehören: Entwicklung und Druckdesign von der Geschäftsausstattung bis zum High End Geschäftsbericht, Bücher und exklusive Einladungen. Alles rund um Events, Hochzeiten und haptische Visitenkarten sind feste Leistungsbestandteile der Hofgartenmanufaktur Bonn.

Firmenkontakt
Hofgartenmanufaktur Bonn GbR
Jaromir Donoval
Erste Fährgasse 3
53113 Bonn
0228.21 28 04
donoval@hofgartenmanufaktur.de
http://www.hofgartenmanufaktur.de/

Pressekontakt
Hofgartenmanufaktur Bonn GbR
Walter Kucher
Erste Fährgasse 3
53113 Bonn
0228.21 28 04
kucher@hofgartenmanufaktur.de
http://www.hofgartenmanufaktur.de/

13. Oktober 2017

„Der letzte Führerscheinneuling“

Das neue Buch von Silicon Valley Insider Mario Herger

"Der letzte Führerscheinneuling"

Die Digitalisierung hält in nahezu jeder Branche ihren Einzug, doch vor allem die Automobilindustrie erfährt eine der größten Umwälzungen seit der Dampfmaschine – zumindest laut Silicon Valley Insider Dr. Mario Herger. Welche Herausforderungen bringen die Städte der Zukunft mit sich und wie sehen diese überhaupt aus? Wie wird die deutsche Automobilindustrie von geshartem, autonomem und elektrischem Fahren betroffen und bedroht? Und wie weit haben Unternehmen wie Google, Apple, Tesla, Uber & Co unsere automobile Gesellschaft überhaupt bereits verändert? Genau auf diese Fragen geht CSA-Redner Mario Herger in seinem neuen Buch „Der letzte Führerscheinneuling“ ein, das heute erscheint. Bereits seit 2001 lebt der gebürtige Österreicher im Silicon-Valley und ist als Berater unmittelbar am Puls der digitalen Zeit. Herger ist CEO von Enterprise Garage Consultancy, forscht nach technologischen Trends und kennt demnach wie kaum ein Zweiter das „Silicon Valley Mindset“ – sein zuletzt erschienenes Buch, in dem er aufzeigt, wie man von den Innovationsweltmeistern profitieren und lernen kann.

Vorträge von Mario Herger sind buchbar unter www.celebrity-speakers.de

Seit über 25 Jahren ist CSA Celebrity Speakers Associates eine der international führenden Redneragenturen. Mit 22 Standorten weltweit bietet CSA professionellen internationalen Service, kreative Problemlösungen und langjährige Beziehungen zu den renommiertesten Persönlichkeiten weltweit. Für den deutschsprachigen Raum ist die Redneragentur CSA in Düsseldorf mit einem eigenen Büro präsent. CSA repräsentiert herausragende Managementexperten, Unternehmerpersönlichkeiten, Politiker, Wissenschaftler, Sportler, Denker, Macher, Visionäre und außergewöhnliche Persönlichkeiten. Unsere Referenten inspirieren, informieren und motivieren als Keynote Speaker, Diskussionspartner, Moderatoren und Berater.

Kontakt
CSA Celebrity Speakers GmbH
Torsten Fuhrberg
Elisabethstraße 14
40217 Düsseldorf
0211 / 386 00 70
info@celebrity-speakers.de
http://www.celebrity-speakers.de

12. Oktober 2017

HaWi-Tec aus Sachsen-Anhalt gehört zu den zehn größten Kunststoff-Zerspanern in Deutschland

HaWi-Tec aus Sachsen-Anhalt gehört zu den zehn größten Kunststoff-Zerspanern in Deutschland

(Mynewsdesk) Vom 17. bis 21. Oktober 2017 präsentiert sich Sachsen-Anhalt auf der Kunststoffmesse Fakuma. Mit dabei: Kunsstoff-Zerspaner HaWi-Tec.

Der Spezialist für spanabhebende Maschinenelemente und Baugruppen bedient auch Kunden aus der MedizintechnikBauteile aus modernen, leichtgewichtigen Kunststoffen spielen im Maschinen- und Anlagenbau eine zunehmend wichtige Rolle. Die HaWi-Tec GmbH & Co. KG produziert spanabhebend gefertigte Konstruktionselemente und Baugruppen mit höchster Präzision. Neben den klassischen Konstruktions-Thermoplasten wie Polyamid (PA), Polyoxymethylen (POM) und Polyethylenterephthalat (PET) verarbeitet das Unternehmen auch moderne Hochtemperaturkunststoffe wie Polyetheretherketon (PEEK), Polyethersulfon (PES), Polyetherimid (PEI) und Polyphenylensulfid (PPS).

Erfolgsgeschichte aus Qualität und Innovation

Gegründet wurde die „HaWi-Tec“ vor 14 Jahren von den Investoren Hans-Lothar Hagen und Peter Wittler. Das Unternehmen hat sich in den vergangenen Jahren zu einem der zehn größten Kunststoff-Zerspaner in der Bundesrepublik Deutschland entwickelt. Dazu beigetragen hat auch der Standort: Dank der günstigen Lage des mitteldeutschen Gewerbeparks „Queis-Dölbau“ im Süden Sachsen-Anhalts unmittelbar an der Bundesautobahn A14 und nur 15 Kilometer vom Flughafen Leipzig/Halle entfernt hat HaWi-Tec eine gute logistische Ausgangslage für die Anbindung zu Rohstoffen und Kunden. Modernste Fertigungsprozesse sichern Qualität und Innovation der Produktion.

Zur Stammbelegschaft zählen aktuell 77 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, darunter fünf Auszubildende. Zwei Dutzend Maschinenbau-Studenten, insbesondere von der Hochschule Merseburg, stärken das Unternehmen zusätzlich im Bereich der Fertigung. Mit 21 modernen CNC-Maschinen, davon 15 Fräs- und 6 Drehmaschinen auf einer Produktionsfläche von 1.500 Quadratmetern, können die Zerspanungs-Spezialisten nahezu jedes von den Kunden gewünschte Maschinenbauteil herstellen. Die verarbeiteten Materialien bedienen dabei alle denkbaren Ansprüche: beginnend bei einer großen Auswahl klassischer Thermoplaste, bis hin zu modernen Hochleistungskunststoffen, die eine größere Widerstandsfähigkeit gegenüber hohen Temperaturen sowie vielen organischen und anorganischen Lösungsmitteln besitzen.

Effiziente Produktionsprozesse für Fertigung „Just in Time“

Das Unternehmen setzt dabei auf Effizienz: Alle Fräs- und alle Drehmaschinen haben die gleiche Steuerung, was die Einarbeitung an den Anlagen und deren Betrieb wesentlich erleichtert. Produziert wird in einem Drei-Schicht-System an sechs Tagen die Woche. „Zwischen der online-Auftragsannahme, der Fertigung auf unseren CNC-Maschinen und der Auslieferung vergehen oft nur zwei bis drei Tage“, so Geschäftsführer Hagen.

Die dadurch erreichte Flexibilität und effiziente Betriebsorganisation trägt Früchte: So kann das Unternehmen zunehmend gefragte Kleinserienfertigungen von Bauteilen und Baugruppen schnell und in gleichbleibend hoher Qualität herstellen, die im Verlauf des gesamten Produktionsprozesses in mehreren Stufen kontinuierlich kontrolliert wird. .

Wachstum mit und für die Kunden

Die HaWi-Tec GmbH & Co. KG bedient Kunden in verschiedenen Branchen, von mittelständischen Herstellern von Abfüllanlagen und Betrieben der chemischen Industrie bis hin zu Produzenten von Vakuum-Anlagen. „Wir stellen uns am Markt bewusst breit auf und wollen eine einseitige Abhängigkeit von Großkunden vermeiden“, sagt Geschäftsführer Hagen. Das ist eine Lehre aus der Wirtschaftskrise von 2009. Damals brachen wichtige Kunden aus dem Maschinenbau weg.

Das derzeitige Hauptgeschäft des Unternehmens ist die Zulieferung von Bauteilen und Baugruppen für Maschinen in der Lebensmittel-, der Kosmetik- und der Pharma-Industrie. Kunden sind u.a. Sondermaschinenbauer wie Bosch, Groninger, Gerhard Schubert und OPTIMA.

Ein Erfolg aus dem Wachstum und der zunehmenden Spezialisierung des Unternehmens: Eigens für die Bearbeitung von Kundenaufträgen aus der Medizintechnik und der Pharma-Industrie wurde im Jahre 2010 die Tochterfirma HaWi-Med GmbH & Co. KG gegründet. Sie erfüllt die ISO-Norm 13485, die für medizintechnisch verwendete Kunststoffprodukte gefordert wird.

Von der Teilnahme an der Kunststoffmesse Fakuma am Gemeinschaftsstand von Sachsen-Anhalt in Friedrichshafen erhofft sich das Unternehmen aus Sachsen-Anhalt vor allem neue Kunden aus der Medizintechnik, da viele namhafte Unternehmen in Süddeutschland und in der Schweiz ihre Heimat haben.

Sachsen-Anhalt auf der Fakuma 2017 – alle Informationen: www.investieren-in-sachsen-anhalt.de/fakuma-2017

Diese Pressemitteilung wurde via Mynewsdesk versendet. Weitere Informationen finden Sie im Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/27wa3p

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/multimedia/hawi-tec-aus-sachsen-anhalt-gehoert-zu-den-zehn-groessten-kunststoff-zerspanern-in-deutschland-11892

Hintergrund zur IMG Sachsen-Anhalt mbH

Die Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH (IMG) ist die Ansiedlungs- und Marketingagentur des deutschen Bundeslandes Sachsen-Anhalt. 

Die Mitarbeiter der IMG bieten alle Leistungen rund um die Ansiedlung im Land von der Akquisition bis zum Produktionsstart. Außerdem vermarktet die IMG den Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort nach außen und zeichnet verantwortlich für das Tourismusmarketing im In- und Ausland. 

Bereits zum zweiten Mal in Folge wurde die IMG als eine der beiden besten regionalen Wirtschaftsförderungsagenturen in Europa mit dem internationalen Top Investment Promotion Agency Award 2016 ausgezeichnet.

Das Land Sachsen-Anhalt ist einziger Gesellschafter der IMG. Weiterführende Informationen zu unseren Leistungen finden Sie hier.: http://www.investieren-in-sachsen-anhalt.de/wir-ueber-uns

Firmenkontakt
Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH
Frauke Flenker-Manthey
Am Alten Theater 6
39104 Magdeburg
+49 391 568 9971
flenker-manthey@img-sachsen-anhalt.de
http://www.themenportal.de/multimedia/hawi-tec-aus-sachsen-anhalt-gehoert-zu-den-zehn-groessten-kunststoff-zerspanern-in-deutschland-11892

Pressekontakt
Investitions- und Marketinggesellschaft Sachsen-Anhalt mbH
Frauke Flenker-Manthey
Am Alten Theater 6
39104 Magdeburg
+49 391 568 9971
flenker-manthey@img-sachsen-anhalt.de
http://shortpr.com/27wa3p

Mit dem eigenen Podcast zum Erfolg

EINLADUNG zum Podcast-Seminar

vom 14. – 16.10.2017

Wie schaffe ich es auch sehr erfolgreich zu sein, diese Frage wird so oft gestellt. Viele Menschen sind auf der Suche nach der berühmten Eier legenden Wollmilchsau. Die gibt es jedoch nicht, Erfolg setzt sich stets aus ganz vielen einzelnen Bausteinen zusammen.

Machst Du etwas, bezahlst Du Deinen Preis! Machst Du viel, bezahlst Du Deinen Preis! Machst Du wenig oder gar nichts, bezahlst Du auch Deinen Preis!

Nutze diese wunderbare Chance und sei beim Podcast-Seminar in Frankfurt dabei. Das verändert bei konsequenter Anwendung unendlich viel mit und bei Dir.

„Zeige Dich und Dein Stimme, gewinne dadurch neue Interessenten und letztlich Kunden!“

Podcast dient dazu, sich anders im Markt darzustellen und seine Expertise entsprechend zu kommunizieren. Der Hebel eines Podcasts ist sehr groß und wird zurzeit von den meisten Menschen noch total unterschätzt.

„Lebe auch Du voll und ganz Deine Erfolge!“

Hier die Seminarthemen:

1.) Was ist ein Podcast

2.) Was kann ich damit erreichen

3. ) Wie baue ich mir den für mich passenden Podcast auf

4.) Was sind meine Kernthemen

5.) Wofür stehe ich und wofür lebe ich

6.) Die komplette Technik

7.) Die Anwendung der Technik

8.) Verschreibe Dich ab sofort und für immer dem Erfolg

9.) Lerne auch Du Deine persönlichen Erfolgsverhinderer kennen

10.) Du bist ein Genie, musst ihn einfach nur wecken, den Genius in Dir

11.) Verschiebe nie mehr etwas auf irgendwann

12.) Die 0-Stunden Regel gilt auch für Dich

13.) Erfolg zieht Erfolg nach sich

14.) Die Macht der Gewohnheiten trifft auch Dich

15.) Wo findest Du spannende Interview-Partner

16.) Du hast wie mmer die Wahl, nutze diese Kraft täglich für Dich

17.) Erhöhe Deinen Bekanntheitsgrad um ein zigfaches

18.) Welchen hohen Nutzen bietest Du Deinen Mitmenschen

19.) Hast Du für Dich und Dein Leben ein klares Kontrolling eingebaut

20.) Kennst Du Deine Komfortzone genau und wie kannst Du sie endgültig verlassen

21.) Stärke jeden Tag Deine Entscheidungskraft

22.) Lebe auch Du nach dem Erfolgsgesetz von Ursache und Wirkung

23.) Was willst Du wirklich in Deinem Leben haben und sein

24.) Wie viele Folgen im Monat sind ideal

25.) Die Monitarisierung des eigenen Podcasts

26.) Dein Intro

27.) und viele weitere Fragen, rund um die Welt des Podcasts

Mache Dich an den drei Tagen so richtig stark und Du schaffst das, was Du Dir schon sehr lange vorgenommen hast. Warte nicht auf den richtigen Augenblick, er ist bereits da und Du bezahlst mit ganz viel Freude den Preis Deines wunderbaren Erfolges.

Melde Dich jetzt gleich an!

Für wen ist das Seminar geeignet

Für Menschen, die bereit sind ihr Leben in die eigenen Hände zu nehmen, und daraus eine Meisterleistung an den Tag zu legen. Die es leid sind, immer zu warten und auf Wunder zu hoffen, niemals aufgeben. Für Persönlichkeiten, die sich dem Erfolg und dem Lebensglück verschrieben haben. Für Menschen, die nur noch als Gewinner durchs Leben marschieren. Die das Verlieren gerne anderen überlassen, es für sich gänzlich gestrichen haben.

Melde Dich jetzt gleich an!

Für wen ist das Seminar nicht geeignet

Für die vielen Menschen, die sowieso schon alles besser wissen und können. Die der Meinung sind, das bringt nichts und das Leben ist doch eh schon fast gelaufen. Dass man als Verlierer auf die Welt gekommen ist, immer nur Pech hat und es wahrlich keinen Sinn gibt.

Vielleicht findest Du das jetzt frech, ist es aber nicht, es ist nur sehr ehrlich und so kann jeder für sich selbst entscheiden, ob es etwas für ihn ist oder nicht.

Es ist so wichtig, gemeinsam mit dem eigenen Partner zu wachsen, aus diesem Grunde darf gerne der Partner mitgenommen werden. Bitte hierzu einfach Übernachtung im DZ buchen.

Melde Dich jetzt gleich an!

Buche so schnell wie möglich

Wir haben nur die vier Plätze frei, weil wir in einer kleinen Gruppe intensiv arbeiten

Melde Dich jetzt gleich an!
—————————————————————————————————–

Bitte beachte: Gebuchte Tickets sind nicht mehr stornierbar!
Standort: Hotel
Strasse: wird noch bekannt gegeben 0
Ort: 60000 – Raum Frankfurt (Deutschland)
Beginn: 14.10.2017 11:00 Uhr
Ende: 16.10.2017 16:00 Uhr
Eintritt: 1997.00 Euro (inkl. 19% MwSt)
Buchungswebseite: https://de.xing-events.com/EUVBIUT.html

Crameri-Naturkosmetik GmbH als umfassender Dienstleister:

– Herstellung und Vertrieb von Naturkosmetik-Produkten
– Naturkosmetik-Schönheitsfarm
– Lehrgänge u. Seminare im Management
– Erfolgs-Coaching
– Bücherverlag

Geschäftsführerin:
Gisela Nehrbaß
Registergericht: Ludwigshafen
HRB 12098
Steuernummer: 31/659/0458/6
USt-IdNr: DE 237693547

Kontakt
Crameri-Naturkosmetik GmbH
Gisela Nehrbaß
Mannheimer Str. 11b
67098 Bad Dürkheim
06322 – 5734
crameri@crameri.de
http://www.cramerishop.com