Zum Inhalt springen


Business-News - PM + Meldungen kostenlos


8. September 2013

axanta AG: Neuer Eigentümer für Fleischerfachbetrieb

Oldenburg – September 2013. Die axanta AG vermeldet eine weitere erfolgreiche Unternehmensvermittlung. Im Rahmen eines Management-Buy-Outs wurde ein langjähriger Mitarbeiter zum neuen Eigentümer der Naturfleischerei Janutta e.K. aus Velbert.

Mit Unterstützung der axanta AG gelang im Juli 2013 die erfolgreiche Vermittlung der 1939 gegründeten Naturfleischerei Janutta e.K. Das Unternehmen ging nicht an einen externen Käufer, sondern an einen Mitarbeiter aus den eigenen Reihen – den bereits seit 20 Jahren bei Janutta beschäftigten Miroslav Tomic. Weiterführende Informationen zu der Transaktion stellt die axanta AG unter http://www.axanta-unternehmensnachfolge.de/</a zur Verfügung.

axanta AG: Interne Übernahmeoptionen bleiben viel zu häufig ungenutzt

„Diese erfolgreiche Unternehmensvermittlung zeigt, dass nicht selten der passende Käufer im unmittelbaren Umfeld des Unternehmens, manches Mal sogar im Unternehmen selbst, zu finden ist“, meint dazu Udo Goetz, Vorstand der axanta AG. Allerdings brauche es gerade bei einem Verkauf an eigene Mitarbeiter die Unterstützung eines erfahrenen Brokers und eines versierten externen Beraters, um die Vertragspartner zusammenzuführen. „Im wahrsten Sinne des Wortes, werden viel zu oft Chancen vertan, weil die Inhaber unerfahren sind und vor allem die direkt vor den Augen befindliche Lösung emotional ablehnen oder gedanklich nicht erkennen“, so Udo Goetz weiter.

Die axanta AG konnte der Naturfleischerei Janutta e.K. recht schnell eine ganze Reihe externer Kaufinteressenten vorstellen. Dennoch entschied sich Altinhaber Stephan Reinhold letzten Endes für Miroslav Tomic, da er seinen Betrieb bei ihm in guten Händen sieht. Zum Sortiment der Fleischerei gehören neben Bio-Fleisch rund 120 Wurst- und Schinkenspezialitäten aus eigener Herstellung, Weine von einem regionalen Winzer, Käse aus ökologischer Landwirtschaft sowie diverse Feinkostartikel. Abgerundet wird das Angebot des axanta AG-Mandanten durch einen Partyservice, der regionale Bekanntheit genießt.

Über die axanta AG

Die 2006 gegründete axanta AG gehört in Deutschland zu den Marktführern unter den unabhängigen Beratungsgesellschaften im M&A-Geschäft. Ihr Schwerpunkt liegt auf der Beratung und Unterstützung kleiner und mittelständischer Firmen beim Kauf und Verkauf von Unternehmen, Nachfolgeregelungen und stillen sowie aktiven Unternehmensbeteiligungen. Im Fokus stehen kleine und mittelständische Unternehmen aller Wirtschaftsbereiche, welche die axanta AG über alle Phasen hinweg umfassend betreut. Neben dem Hauptsitz in Oldenburg betreibt die Gesellschaft Niederlassungen in Berlin, München, Düsseldorf und Frankfurt am Main. Als eines der ersten Unternehmen aus der M&A-Branche wurde die axanta AG vom TÜV Nord nach ISO 9001 zertifiziert.

Pressekontakt:

axanta AG
Dietmar Müller
Huntestraße 12
D-26135 Oldenburg
Telefon 0173-6733538
E-Mail dietmar.mueller@axanta.com
Internet: http://www.axanta-ag.de

http://www.axanta-unternehmensnachfolge.de/axanta-ag-vermittelt-naturfleischerei-janutta-an-neuen-eigentumer/
axanta AG Logo

4. März 2011

Die Vorteile eines Tagesgeldkontos

Das Prinzip eines Tagesgeldkontos ist eigentlich fast das selbe wie das eines Girokontos. Allerdings bringt das (weiterlesen)

27. Januar 2011

Heimarbeit ist der ideale Nebenjob

Wirtschaftliche Zwänge oder größere, unerfüllte Wünsche sind die häufigsten Gründe für die Suche nach einem Nebenjob. In Heimarbeit Geld zu verdienen und so das Haus nicht verlassen zu müssen, ist für viele Menschen die ideale Lösung. (weiterlesen)

20. Januar 2011

So legen Sie Geld für Ihre Kinder an

Was Eltern beachten sollten, wenn sie für ihre Kinder Geld anlegen wollen

(djd). Ob für den ersten fahrbaren Untersatz, für die Einrichtung der ersten eigenen Wohnung oder für die üppigen Kosten eines Hochschulstudiums: Viele Eltern wollen Geld für ihr Kind ansparen, das dem Nachwuchs beispielsweise zur Volljährigkeit zur Verfügung steht. Beliebt sind dabei immer noch die sogenannten Ausbildungs- oder Aussteuerversicherungen. (weiterlesen)

11. November 2010

Gutes Gewissen, gute Rendite

Gerade mit Blick auf die Zukunftsvorsorge sollte man auf lukrative Umweltinvestments setzen

(djd). In wirtschaftlich unsicheren Zeiten ist es schwierig, bei der Geldanlage die richtige Entscheidung zu treffen. Beispiel Best Ager: Bei den meisten Bundesbürgern der Generation 50 plus wird die gesetzliche Rente für einen finanziell entspannten Lebensabend nicht ausreichen, das vorhandene Vermögen muss sinnvoll eingesetzt werden. Gerade wer eine Lebensversicherung ausbezahlt bekommt oder eine Erbschaft erhält, steht vor der Frage, wie dieses Geld renditestark für die Zukunftsvorsorge genutzt werden kann. Zugleich wollen viele Anleger heute ihr Geld mit einem guten Gewissen investieren und damit der Umwelt helfen. (weiterlesen)