Zum Inhalt springen


Business-News - PM + Meldungen kostenlos


28. Februar 2017

Trübe Sicht als Hinweis auf den Grauen Star

Stoffwechselprodukte in der Augenlinse verändern die Sehfähigkeit bei der Katarakt

Trübe Sicht als Hinweis auf den Grauen Star
Diagnose: Grauer Star / Katarakt (Bildquelle: © Edler von Rabenstein – Fotolia.com)

Eine trübe Sicht ist ein klassischer Hinweise auf das Vorliegen des Grauen Star ( Katarakt). Bei der Katarakt trübt die Linse des Auges durch die Ablagerung von Stoffwechselprodukten ein, was im Verlauf zu einem immer stärkeren Abnehmen der Sehschärfe führt. Nehmen Betroffene eine Trübung ihrer Sicht war, kann das also ein klarer Hinweis auf das Vorliegen einer Katarakt sein.

Der Graue Star wird auch als Altersstar bezeichnet

Besonders Menschen ab dem 60. Lebensjahr sind davon betroffen. Dennoch können auch andere Ursachen hinter einer getrübten Sicht stehen. Aus diesem Grund sollte immer eine augenärztliche Abklärung erfolgen. Der Graue Star tritt sehr häufig als sogenannter Altersstar auf. Dies bedeutet, die Eintrübung der Linse tritt als Begleiterscheinung des Alterns auf. Trotz dieses Umstandes ist eine Behandlung sinnvoll, da ein Grauer Star unbehandelt auf lange Sicht zum Verlust des Augenlichtes führt. Dies lässt sich durch eine operative Therapie leicht verhindern.

Wie wird der Graue Star erkannt und behandelt?

Das Aufsuchen eines Augenarztes ist bei einer getrübten Sicht unbedingt anzuraten. Dieser kann diagnostisch mit Hilfe einer sogenannten Spaltlampenuntersuchung feststellen, ob eine Katarakt die Ursache der Beschwerden ist. Sollte dies der Fall sein, wird der Augenarzt mit großer Wahrscheinlichkeit zu einer operativen Therapie raten. Eine konservative Therapiemöglichkeit existiert nicht. Die operative Therapie des Grauen Stars besteht im Austausch der eingetrübten Linse durch eine klare künstliche Linse. Mehrere unterschiedliche Linsentypen stehen zur Verfügung, darunter Premiumlinsen wie z. B. Multifokallinsen. Ihr Vorzug ist, dass diese Linsen Brillen und Kontaktlinsen unnötig machen, da sie zu einem scharfen Sehen in alle Distanzen verhelfen. Die Augen-Operation wird unter lokaler Betäubung durchgeführt. Die Lebensqualität ist nach einer Operation wieder vollständig gegeben und das Augenlicht bleibt erhalten.

Die Operation bei Grauem Star kann in der Regel ambulant durchgeführt werden. Dabei handelt es sich um einen minimalinvasiven Eingriff, bei dem die Linsenvorderkapsel geöffnet und die Linse meist mithilfe von Ultraschall oder durch einen Femtosekundenlaser zerkleinert und anschließend entfernt bzw. abgesaugt wird. Danach wird eine spezielle Kunstlinse, eine sogenannte Intraokularlinse, in den leeren Kapselsack eingesetzt. Auch die Ausheilung erfolgt in der Regel komplikationslos – die kleine Öffnung verschließt sich von selbst. Katarakt-Operationen sind nach heutigem Standard ein sehr sicherer Eingriff. Dadurch, dass die Kunstlinse individuell angepasst wird, kann eine bestehende Fehlsichtigkeit korrigiert werden.

Kontakt
Bundesverband Medizintechnologie e.V.
Elke Vogt
Reinhardtstr. 29b
10117 Berlin
030 / 246255-0
030 / 246255-99
mail@webseite.de
http://www.initiativegrauerstar.de

Stanzbiopsie beim Frauenarzt (Miltenberg / Aschaffenburg)

Was sich hinter der diagnostischen Untersuchung der weiblichen Brust verbirgt, erklärt Dr. Lang

Stanzbiopsie beim Frauenarzt (Miltenberg / Aschaffenburg)
Klarheit durch eine Stanzbiopsie beim Frauenarzt im Raum Miltenberg. (Bildquelle: © digitalefotografien – Fotolia.com)

MILTENBERG / ASCHAFFENBURG. „Die Stanzbiopsie dient der Entnahme von Gewebe aus der weiblichen Brust. Sie ist eine diagnostische Untersuchung, die hilft, eine hundertprozentige Sicherheit über unklare Befunde oder Tumore der Brust zu erlangen. Somit bekommen wir als Ärzte und eben auch unsere Patientin nicht nur mehr Sicherheit, sondern eben auch die Klarheit, welche weiteren Maßnahmen getroffen werden müssen – es muss eben nicht jeder Befund operiert werden,“ betont Dr. Lang.

Warum eine Biopsie der Brust wichtig und sinnvoll sein kann, erklärt der Frauenarzt (Aschaffenburg / Miltenberg)

Liegt nur ein harmloser Knoten vor oder handelt es sich tatsächlich um einen bösartigen Tumor der Brust? Das lässt sich beim Abtasten, nach einer Mammographie oder Ultraschalluntersuchung nicht immer zweifelsfrei abklären. Die Unterscheidung jedoch ist wichtig für die nötigen therapeutischen Konsequenzen. Eine verlässliche Diagnose ist dann nur mit Hilfe der Stanzbiopsie möglich. Die Gewebeprobe, die der Frauenarzt bei der Stanzbiopsie aus der Brust entnimmt, wird im Anschluss histologisch genau untersucht. Dabei lässt sich feststellen, ob es sich um eine gutartige oder bösartige Veränderung in der Brust handelt.

Biopsie als Teil der Früherkennung

„Je früher wir Sicherheit über einen unklaren Befund haben, desto besser ist eben auch die Prognose oder Heilungschance für den Patienten im Falle eines bösartigen Befundes; hundertprozentige Sicherheit bekommen wir bei unklaren Befunden eben nur durch die zusätzliche Gewebesicherung, die Biopsie“, erklärt Dr. Baumgärtner.

Die Praxis der Gynäkologen Dr. med. Christian Baumgärtner und Dr. med. Oliver Lang verfügt über ein breites Leistungsspektrum. Der Schwerpunkt liegt in der Betreuung von Schwangeren und in der Vorbeugung, Früherkennung und Behandlung von Krankheiten. Fragen der Verhütung und die Betreuung von Paaren mit ungewollter Kinderlosigkeit bilden weitere Schwerpunkte der Arbeit. Ein zentraler Schwerpunkt der Praxis ist seit Beginn der Praxisgründung im Jahr 1981 durch die Seniores Dr. Wilfried Baumgärtner und Dr. Rudolf Lang die Früherkennung von Brustkrebs und die Diagnostik von Brusterkrankungen mittels Mammographie und differenziertem Brustultraschall. Hierzu werden neben der klassischen Diagnostik auch spezielle Untersuchungen wie sonographisch gesteuerte Stanzbiopsien durchgeführt.

Kontakt
Dr. Lang & Dr. Baumgärtner / Praxis für Gynäkologie
Dr. med. Christian Baumgärtner
Goldbacher Str. 7
63739 Aschaffenburg
06021 / 22122
06021 / 218949
mail@webseite.de
http://www.gyn-ab.de

Für gutes Raumklima: Experte für Klimatechnik in Stuttgart

Fröschle + Mäntele setzen auf moderne selbstregelnde Klimatechnik

Für gutes Raumklima: Experte für Klimatechnik in Stuttgart
Eine neue Klimatechnick kann zur Ressourcenschonung beitragen. (Bildquelle: © VRD – Fotolia.com)

RAUM STUTTGART. Was trägt dazu bei, dass Menschen sich in Räumen wohlfühlen? Wohl kaum ein anderer Faktor ist für das Wohlbefinden des Menschen in Wohn- und Arbeitsräumen so sehr von Bedeutung wie das Raumklima. In sehr kalten Wintermonaten oder in heißen Sommermonaten muss die Innenluft aufgeheizt beziehungsweise abgekühlt werden. Eine Rolle spielt zudem die Luftfeuchtigkeit: So kann eine zu hohe Feuchtigkeit im Raum zu Schäden an der Bausubstanz führen und die Schimmelbildung oder die Korrosion fördern.
Klimatechnik von Fröschle + Mäntele kann übrigens beides: Heizen und Kühlen – und das ressourcenschonend.

Die Klimatechnik für ein optimales Raumklima in Wohn- und Arbeitsbereichen in der Region Stuttgart

Sowohl in Wohnräumen, als auch in Arbeitsstätten spielt das Raumklima eine zentrale Rolle. In Innenräumen sind optimale klimatische Bedingungen mit Blick auf Temperatur und Luftfeuchtigkeit die Voraussetzung für ein angenehmes und komfortables Wohnen. In Lagerhallen und anderen Arbeitsstätten gilt es dagegen in erste Linie, in den Sommermonaten große Hitze abzuwehren und die Luftfeuchtigkeit zu regulieren. Wichtig dabei ist, dass die angewandte Klimatechnik regelmäßig gewartet wird. Denn oftmals ist ihre Betriebsdauer pro Tag sehr lange, bei bis zu 20 Stunden lässt sich das mit einer Pkw-Laufleistung von rund 300.000 Kilometern pro Jahr gleichsetzen. Die Wartung sollte dabei nicht nur die Funktions- und Betriebssicherheit in den Blick nehmen, sondern den Kältemittelverflüssiger zur Energieeinsparung reinigen, die Verdampferoberfläche zur Verbesserung der Lufthygiene desinfizieren und die regelungs- und sicherheitstechnischen Einrichtungen überprüfen.

Professionelle Klimatechnik in Stuttgart durch intelligente Systeme

Die Experten für Kühlanlagen der Fröschle + Mäntele GmbH gehen davon aus, dass die Instandhaltung und Handhabung einer Klimaanlage deutlich vereinfacht werden kann, wenn qualitativ hochwertige Systeme verbaut werden. Intelligente Geräte sorgen dafür, dass eine automatische Regulierung des Raumklimas stattfindet. Dadurch werden Ressourcen effektiv geschont, denn die Anlage arbeitet nur, wenn es nötig ist. So lassen sich Kosteneinsparungen durch verminderten Energieverbrauch erzielen. Eine Modernisierung lohnt sich somit aus wirtschaftlicher und finanzieller Sicht.

Die Firma Fröschle & Mäntele kümmert sich um die Klimatisierung und Kühlung im Großraum Stuttgart und Umgebung. Ob Neuanlagen, Wartungen und Reparaturen der Kühlanlagenbauer ist ein zuverlässiger und unkomplizierter Partner.

Kontakt
Kühlanlagenbau Fröschle + Mäntele GmbH
Karlheinz Mäntele
Kaiserstraße 28
73760 Ostfildern-Nellingen
0711 – 34 16 14 – 11
0711 – 34 16 14 – 29
mail@webseite.de
http://froeschle-maentele.de

Persönliche und individuelle Beratung beim Geld anlegen

Wenn Banken Kunden beim Geld anlegen in Gruppen einteilen, bleibt kein Raum für Individualität

Persönliche und individuelle Beratung beim Geld anlegen
Raum für die Geldanlage. (Bildquelle: © Tim – Fotolia.com)

Kennen Sie das Paretoprinzip? Dahinter verbirgt sich eine alte Vertriebsweisheit, nach der Verkäufer mit 20 Prozent ihrer Kunden 80 Prozent ihres Umsatzes bestreiten. Sie geht auf den Schweizer Soziologien Vilfredo Pareto zurück. Das Paretoprinzip führt in der Praxis zu einer Einteilung von Kunden in bestimmte Schemata. Customer Relationship Management nennt sich das gezielte Sortieren der Kundschaft, das systematische „Trennen der Spreu vom Weizen“. Auch Banken setzen gezielte Sortierungsmechanismen ein, um sich vor allem auf die lukrativen Kunden fokussieren zu können. Je nachdem, in welche Schublade ein Kunde für die Bank rutscht, erhält er standardisierte Anlageempfehlungen – von Eigenheiten keine Spur. Wie dennoch Individualität für jeden Anleger möglich ist, zeigt eine neue Dienstleistung. Auf DeinAnlageberater.de werden passend zur persönlichen Motivation, Geld anzulegen, Empfehlungen auf Basis von Exchange Trades Funds vorgeschlagen, die Raum für Persönlichkeit bei der Geldanlage lassen – und das zu deutlich niedrigeren Gebühren als bei klassischen Banken.

DeinAnlageberater.de: Auf die individuellen Motive beim Geld anlegen kommt es entscheidend an

„Beim Geld anlegen kommt es entscheidend auf die individuellen Anlagemotive an“, weiß Dr. Claus Huber von der Online-Plattform DeinAnlageberater.de. Das Portal geht von den persönlichen Vorstellungen seiner Anleger aus und definiert daraus eine Anlageempfehlung auf Basis von Exchange Traded Funds (ETF), die den jeweiligen Vorstellungen entsprechen – unabhängig von der Höhe der Einlage und unabhängig von institutionellen Anbietern.

ETFs bieten Raum für Strategien und Kreativität bei der Geldanlage

ETFs werden nicht aktiv gemanagt. Sie orientieren sich an den Indizes, deren Entwicklung sie eins zu eins abbilden. „Anleger verfolgen immer ganz persönliche Ziele, wenn sie ihr Vermögen investieren. Wir finden dazu die passende Anlageempfehlung ohne unsere Klienten in A oder B-Kategorien einzuteilen“, erklärt Dr. Claus Huber. Wofür soll Geld angelegt werden? Wie langfristig plant der Anleger mit der Investition? Soll es im Zweifel schnell verfügbar sein? All diese Fragen spielen eine Rolle bei der richtigen Anlageform. „Pauschalität jedenfalls passt nicht, wenn es um Kreativität bei der Geldanlage geht“, sagt Huber. DeinAnlageberater.de dagegen verschafft tagesaktuelle Transparenz. Eine breite Streuung ist in der Anlageempfehlung bereits enthalten.

Professionell, günstig, flexibel sowie individuell, das ist DEINAnlageberater.de. Geldanlagen werden auf den Kunden individuell und günstig zugeschnitten. Jeder Kunde erhält eine individuelle Empfehlung für seine Geldanlagen.

Kontakt
DeinAnlageberater.de GmbH
Hans-Georg Vetter
Ludwigstraße 17
83278 Traunstein
0861 89983006
mail@webseite.de
https://www.dein-anlageberater.de/

Augenarzt (Berlin): LASIK verbessert das Sehvermögen

Für wen kommt eine LASIK Behandlung in Frage? Antworten vom Augenarzt in Berlin

Augenarzt (Berlin): LASIK verbessert das Sehvermögen
LASIK Operation bei Dr. med. Nordwald in Berlin. (Bildquelle: © gritsalak – Fotolia.com)

BERLIN. Es sind vor allem jüngere Patienten, die sich in der Praxis von Augenarzt Dr. med. Kirk Nordwald in Berlin für eine neue visuelle Lebensqualität durch eine LASIK Behandlung entscheiden. Ziel dieser ambulanten Operation an fehlsichtigen Augen ist die maßgeschneiderte Veränderung der Brechkraft der Hornhaut bei Weitsichtigkeit, Kurzsichtigkeit oder Hornhautverkrümmung, sodass nach der Operation das einfallende Licht optimal auf der Netzhautmitte gebündelt wird und ein brillenfreies Sehen möglich wird. „Patienten, die sich für eine LASIK Behandlung entscheiden, können anschließend bei Tag und Nacht ohne Brille scharf sehen.

Es handelt sich dabei um ein komplikationsarmes, sicheres Verfahren, das heute sehr ausgereift ist“, versichert Dr. Kirk Nordwald.

Erst die Voruntersuchung, dann die LASIK Behandlung – Informationen von Augenarzt Nordwald

Patienten, die mit dem Wunsch nach einer LASIK Behandlung in der Augenarztpraxis Augen eins in Berlin vorstellig werden, durchlaufen engmaschige und intensive Voruntersuchungen. Dabei erfasst Dr. Nordwald die Topographie der Hornhaut, ihre Dicke, die Größe der Pupille und leitet daraus die Korrekturwerte ab, die zu einer optimalen Sicht ohne Brille führen sollen. Dabei im Vordergrund steht auch stets die Frage: Ist die LASIK Operation die für diesen Patienten die individuell richtige Form der Behandlung. Ob eine LASIK durchführbar ist, hängt nämlich nicht nur von der Art, sondern auch der Stärke der vorhandenen Fehlsichtigkeit ab. „Wir besprechen die Untersuchungsergebnisse im Detail mit unseren Patienten“, informiert Dr. Nordwald.

Präzise Planung der LASIK Operation ist bei Augen eins Berlin obligatorisch

Die Messdaten, die im Rahmen der Voruntersuchungen zusammengetragen wurden, können dann im Rahmen der LASIK Operation exakt umgesetzt werden. In der Augenarztpraxis Augen eins in Berlin stehen dafür neueste Technik und ein erfahrener Operateur zur Verfügung. „Die LASIK Behandlung ist bei uns stets Maßarbeit auf medizintechnisch höchstem Niveau“, schildert der Augenarzt. Der Patient profitiert dabei von einer schonenden Korrektur seiner Fehlsichtigkeit ohne Belastung der Hornhautoberfläche. Der Heilungsprozess verläuft in den meisten Fällen schnell und ohne Schmerzen.

Dr. med. Kirk Nordwald ist Augenarzt in Berlin und Experte in Lasik Operationen. Seit 2015 führt er eine privatärztliche Augenarztpraxis im „Gesundheitszentrum eins“ in Berlin-Dahlem. Die Praxis bietet unter anderem auch eine Sehschule in der verschiedene Sehstörungen des beidäugigen Sehens (z.B. Schielen) untersucht und behandelt werden. Alle Erstberatungen, Verlaufsuntersuchungen und auch Kontrollen werden vom Augenfacharzt durchgeführt.

Kontakt
Dr. Kirk Nordwald / FA f. Augenheilkunde / Augenärztliche Privatpraxis
Dr. med. Kirk Nordwald
Clayallee 225
14195 Berlin
(0) 30 – 897 46 – 171
(0) 30 – 897 46 – 172
mail@webseite.de
http://augen-eins.de

Reputation Management – lassen Sie Ihren Ruf verteidigen!

Wer meint, dass ein Rechtsanwalt für den guten Ruf im Internet zuständig ist, der bekämpft nur die Symptome und lässt die Ursache außer Acht

Reputation Management - lassen Sie Ihren Ruf verteidigen!
Nachhaltig: Eigene, positive Inhalte. (Bildquelle: © sdecoret – Fotolia.com)

Das Internet hat seine eigenen Regeln. „Nicht immer lassen sich die Spielregeln aus der realen Welt in das Internet übertragen“, meint Dr. Thomas Bippes, Geschäftsführer der Agentur PrimSEO. Wird man in der realen Welt von einem Verkehrsteilnehmer oder einem Kunden auf das Übelste beleidigt, dann ist es möglicherweise ratsam, sich einen Rechtsanwalt zu nehmen. Man erstattet Anzeige und setzt damit die Mechanismen des Rechtsstaats in Gang. Wird man allerdings im Internet beleidigt, kann es kontraproduktiv sein, wenn man gleich mit dem Rechtsanwalt anrückt. So oder so erzielt man mit einem Anwalt keinen nachhaltigen Effekt. „Wir leben in Zeiten, in denen jeder am liebsten anonym seine Meinung im Internet kundtun kann. Nirgendwo ist unser Ruf so gefährdet wie im Internet. Da spielt es keine Rolle, ob es sich um eine Person oder um ein Unternehmen handelt. Gerade dann, wenn eine Person oder ein Unternehmen in der Öffentlichkeit steht, sollte man sich um seine Internet-Reputation kümmern. Neid und Missgunst sind maßgebliche Gründe, wenn der Biedermann anonym im Internet wütet und Personen, Produkte und Dienstleistungen schlechtmacht. Man schätzt, dass etwa 30 Prozent der Suchmaschinenanfragen personenbezogen sind. Man googelt seinen Nachbarn, den Bürgermeister, seinen Chef, ehemalige Klassenkameraden und so weiter“, so Dr. Thomas Bippes.

Reputationsmanagement: Vor Neid und Missgunst muss man sich schützen

Rufschädigung ist im Internet ein Kinderspiel. Die Anonymität schützt denjenigen, der andere schlechtmacht. Die freie Meinungsäußerung ist ein hohes Gut – nur selten werden die Übeltäter überführt. Auch die Webseiten, auf denen rufschädigende Inhalte oder Bewertungen platziert werden, sperren sich oft gegen Löschanträge. Nicht selten haben sie schlechte Inhalte zu ihrem Geschäftsmodell entwickelt. Will man gute Inhalte haben, muss man bezahlen. Die Vorgehensweise scheint dem Prinzip der Schutzgeldkriminalität entlehnt zu sein. Hinzu kommt, dass Seitenbetreiber mit einem kooperativen Vorgehen erfahrungsgemäß eher bereit sind, schlechte Inhalte zu löschen. „Das einzige was wirklich hilft, ist, dass man sich selbst schützt. Wer seinen guten Ruf im Internet nicht selbst in die Hand nimmt, der überlässt das Feld anderen. Würde man das im realen Leben auch so machen? Wohl kaum. Man würde sich um seinen Ruf sorgen“, so Dr. Thomas Bippes. Das Internet vergisst nicht. Wer keine eigenen, positiven Inhalte setzt, der läuft Gefahr, dass sein Ruf nachhaltig ruiniert wird. Ob Jobsuche, Kreditvergabe, Karriere oder die persönliche Lebensplanung – ein schlechter Ruf im Internet kann sich überall negativ auswirken.

Dr. Thomas Bippes (PrimSEO) rät zu einem aktiven Reputationsmanagement

Nachhaltig Abhilfe gegen schlechte Inhalte schafft nur ein aktives Reputationsmanagement. „Zunächst einmal sollte man sich ein Bild machen über alle Inhalte, die mit Bezug auf die eigene Person im Internet zu finden sind. Wir verwenden hierzu eine spezielle Software. Man kann die Inhalte aber auch „ergoogeln“. Dann sollte man Inhalte, die man geändert oder gelöscht haben möchte, klar definieren. Dann sollte man mit seinem Anliegen Kontakt mit den Webseitenbetreibern aufnehmen. Unser Rat: Sachlich bleiben und dabei hartnäckig und bestimmt die eigene Position vertreten. Dann sollte man für positive Inhalte über sich selbst sorgen und dafür gute Plattformen finden. Das sind Social Media – Profile, eigene Blogs, Homepages. Mein Tipp: Schreiben Sie über Ihr Hobby, über Ihr berufliches Fachgebiet. Schreiben Sie nicht für Google, vermeiden Sie unnatürliche Lobhudelei und Übertreibung, sondern bleiben Sie authentisch, schreiben Sie für den interessierten Leser. Wir von PrimSEO sorgen zudem für eine Vernetzung der Inhalte. Schließlich ist das Ziel, dass die eigenen Inhalte bei Google & Co. besser gefunden werden als die schlechten Inhalte. Sie sollen verschwinden und am besten gar nicht mehr auftauchen in den Suchergebnissen“, meint Dr. Thomas Bippes von PrimSEO. Die Agentur ist Spezialist für Suchmaschinenoptimierung (SEO), Online- und Content-Marketing und verfügt über umfassende und langjährige Erfahrung in Sachen Online Reputationsmanagement (ORM). PrimSEO entwickelt individuelle Reputationsmanagement-Strategien und setzt diese erfolgreich und nachhaltig um.

PrimSEO – Online Profilmarketing und Online Medizinmarketing. PrimSEO setzt auf Content Marketing durch Online Pressemitteilungen. Die Zukunft der Suchmaschinenoptimierung (SEO) liegt im inhaltlichen Bereich. Nur wer hochwertige und einzigartige Inhalte zu bieten hat, wird auch in Zukunft eine Rolle in der organischen Suche bei Google & Co. spielen.

Kontakt
PrimSEO GbR
Andreas Bippes
Breisgaustraße 25
76532 Baden-Baden
07221 / 217460 2
07221/ 217460 9
presse@primseo.de
http://www.primseo.de

Zahnarzt (Vaihingen/Enz): Implantologie – was ist das?

Moderner Zahnersatz wird heute implantiert, erklärt Dr. Konstantinovic aus Vaihingen an der Enz

Zahnarzt (Vaihingen/Enz): Implantologie - was ist das?
Zahnarzt aus Vaihingen zu Zahnimplantaten. (Bildquelle: © YakobchukOlena – Fotolia.com)

VAIHINGEN AN DER ENZ. Künstliche Zähne, die aussehen wie die eigenen – das geht. Implantologie heißt das Spezialgebiet, auf dem sich die beiden Zahnärzte weitergebildet haben. Doch was genau verbirgt sich hinter dem Verfahren? „Das Grundprinzip ist ganz einfach“, schildert Pedja Konstantinovic. „Der verloren gegangene Zahn wird mitsamt der Wurzel ersetzt. Dabei kommt ein Pfosten aus Titan oder Keramik zum Einsatz, der in den Kieferknochen implantiert wird und fest mit diesem verwächst. Nach einer gewissen Einheilungszeit wird dann auf den Pfosten die künstliche Krone aufgebracht. Das Ergebnis dieses Verfahrens hat im Vergleich zu herkömmlichen Brücken oder Prothesen erhebliche Vorteile“, ist der Zahnarzt überzeugt.

Dr. Konstantinovic aus Vaihingen an der Enz informiert über Zahnimplantate

Ein Zahnimplantat ist also ein Zahnersatz, der dauerhaft im Mund verbleibt und nicht wie herkömmliche Prothesen herausnehmbar ist. Das hat Vorteile für die verbliebenen gesunden Zähne im Mund, die nicht als Stütze dienen oder sogar angeschliffen werden müssen. Pedja Konstantinovic „Wertvoller Zahnschmelz kann so erhalten bleiben.“ Über Implantate lassen sich nicht nur einzelne Zähne, sondern das ganze Gebiss rekonstruieren. In Form und Farbe kommt das Implantat dem natürlichen Zahn sehr nah wie auch in seiner Kaufunktion. Durch das Implantat kann der Kieferknochen erhalten bleiben und bildet sich durch den Zahnverlust nicht zurück, weil er weiterhin einem beständigen Reiz ausgesetzt bleibt. Fällt dieser Reiz weg, kann die Folge ein Abbau des Knochens sein.

Wie sieht die Nachsorge nach dem Setzen eines Zahnimplantates aus?

Ist das Implantat mit dem Knochen verwachsen und die Krone aufgesetzt, sollte die sorgsame Pflege des künstlichen Zahns in den Vordergrund treten. Regelmäßige Nachsorgeuntersuchungen sind in der Gemeinschaftspraxis Konstantinovic obligatorisch. Dazu gehört auch eine regelmäßige professionelle Zahnreinigung, um Infektionen am Implantat vorzubeugen. Mit der richtigen Pflege können Implantate eine lange Lebensdauer haben. Die Statistik geht von zehn Jahren aus, wobei zwischen 80 und 90 Prozent der Implantate darüber hinaus Bestand haben.

In der zahnärztlichen Gemeinschaftspraxis Dr. B. Konstantinovic und P. Konstantinovic ist eine hochwertige Implantologie erste Wahl. Die Implantologie / Zahnersatz ist für die Zahnärzte ein Routineeingriff.

Kontakt
Gemeinschaftspraxis Dr. B. Konstantinovic & P. Konstantinovic
Dr. Branislav Konstantinovic
Stuttgarter Str. 33
71665 Vaihingen / Enz
07042 / 98017
07042 / 12721
mail@webseite.de
http://praxis-konstantinovic.de/home.html

Orthopäde aus Heidelberg informiert zu Hyaluronsäure

Dr. Kusnierczak setzt auf neue Therapien und erzielt Behandlungserfolge bei Arthrose

Orthopäde aus Heidelberg informiert zu Hyaluronsäure
Der Einsatz von Hyaluronsäure beim Orthopäden. (Bildquelle: © Artemida-psy – Fotolia.com)

HEIDELBERG. Die Therapie mit Hyaluronsäure bei Arthrose nutzt die besonderen Eigenschaften des Wirkstoffs. Bei der Hyaluronsäure handelt es sich nämlich um einen natürlichen Baustein von Knorpel und Gelenkflüssigkeit, also von Gelenkbereichen, die von einer Arthrose in Mitleidenschaft gezogen werden. Orthopäde Dr. med. Kusnierczak aus Heidelberg wendet in seiner Praxis Hyaluronsäure erfolgreich zum Beispiel bei Knie-Arthrose an, indem er sie direkt in das betroffene Gelenk spritzt. Die Hyaluronsäure zielt dabei auf die Erhaltung des Knorpels und trägt somit zur Schmerzreduktion bei, weiß der Facharzt.

Wie wirkt Hyaluronsäure bei Arthrose? Antworten vom Orthopäden aus Heidelberg

Über die Wirkung von Hyaluronsäure wird viel diskutiert. Der Erfolg bei der Behandlung von Arthrose Patienten gibt dem Heidelberger Orthopäden Recht. Deshalb gehört die Behandlung mit dem „Schmiermittel für die Gelenke“ zum festen Therapieangebot in der Orthopädie Bethanien von Dr. med. Dirk Kusnierczak. Medizinisch wird die Gelenkflüssigkeit als Synovia bezeichnet. Wie das Öl an Scharnieren oder in Motoren sorgt die Hyaluronsäure als Hauptbestandteil der Synovia für einen reibungslosen Bewegungsablauf: Sie mildert den Reibungswiderstand ab und verleiht Stabilität bei heftigen Bewegungen. Gleichzeitig trägt sie zum Aufbau des Grundgitters der Knorpelstrukturen bei. Stabilität und Festigkeit werden also im Knorpel wesentlich durch die Hyaluronsäure beeinflusst. Genau diesen Zusammenhang macht sich die Therapie mit Hyaluronsäure zu Eigen. Ein geschädigter oder weicher Knorpel, der nicht mehr belastbar ist, kann durch eine Injektion von Hyaluronsäure wieder stabilisiert werden.

In welchen Körperbereichen kommt Hyaluronsäure zum Einsatz?

Längst ist es nicht nur das Kniegelenk, das bei arthritischen Veränderungen von einer Behandlung mit Hyaluronsäure profitieren kann. Wie in allen medizinischen Bereich schreitet auch hier die Entwicklung voran. Mittlerweile werden auch Hüft- und Sprunggelenke mit dem natürlichen Knorpelbaustein versorgt. Patienten berichten dabei von Verbesserungen ihrer Schmerzsituation mit unterschiedlicher Intensität, der große Teil der Patienten in der Orthopädie Bethanien profitiert nach Angaben ihres medizinischen Leiters Dr. med. Dirk Kusnierczak erheblich von der Behandlung.

Dr. med. Dirk Kusnierczak, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie im Agaplesion Bethanien-Krankenhaus Heidelberg.
Schwerpunkte: Ambulantes Operieren, H- / Unfallarzt, Chirotherapie, Lasertherapie, Schulterchirurgie, DXA Knochendichtemessung

Kontakt
Praxis für Orthopädie und Unfallchirurgie
Dr. Dirk Kusnierczak
Rohrbacher Str. 149
69126 Heidelberg
06221 165511
mail@webseite.de
http://www.orthopaedie-bethanien.de

Schimmel und Gesundheit: Ein internationaler Überblick

Schimmelschäden und Methoden der Prävention

Schimmel und Gesundheit: Ein internationaler Überblick
Dr. Sonja Stahl, Sachverständige für Schimmelschäden

Feuchtigkeit ist einer der größten Mängel von Gebäuden und dies sowohl in Deutschland als auch in Europa. Oftmals verursacht durch unzureichende Baukonstruktionen und gegebenenfalls durch mangelhaftes Nutzerverhalten verstärkt. Atemwegserkrankungen, die durch zu feuchte oder schimmelige Wohnungen verursacht werden, kosten Europa 82 Milliarden Euro pro Jahr, so das Ergebnis einer Studie des Fraunhofer-Instituts für Bauphysik IBP.

Dr. Sonja Stahl, Sachverständige für Schimmelschäden, referiert beim 7. Würzburger Schimmelpilz-Forum über Schimmel und Gesundheit. Sie stellt in einem internationalen Überblick Leitlinien und Richtlinien vor, die Schimmel und dessen gesundheitliche Auswirkungen beleuchten. In der AWMF-Schimmelpilz-Leitlinie verschiedener Ärzteverbände wird Schimmel aus medizinischer Sicht betrachtet. Amerikanische Wissenschaftler haben unter anderem durch den Hurrikan Katrina in New Orleans Erfahrungen mit Auswirkungen von Schimmelexpositionen gesammelt.

Die Themen des Fachforums sind unter anderem: Das „Öko“-System Schimmel und mikrobielle Eskalation im Estrich vermeiden – Schimmel erkennen und dessen gesundheitliche Relevanz – Sanierungsmaßnahmen Deutschland & International – Die Top 10 der Schimmelprophylaxe – Schimmelvermeidung aus unterschiedlicher Sichtweise.

Das 7. Würzburger Schimmelpilz-Forum findet vom 31. März bis 1. April 2017 im Gesandtenbau der Residenz Würzburg statt. Das Programm ist auf www.schimmelpilz-forum.de online. Das Zwei-Tagesticket kostet 329 Euro zzgl. USt. Imbiss, Getränke und Mittagessen sind inklusive.

Veranstalter ist das peridomus Institut Dr. Führer.

Im Jahr 1993 wurde das peridomus Institut Dr. Führer von Dr. rer. nat. Gerhard Führer, öffentlich bestellter und vereidigter (ö. b. u. v.) Sachverständiger für Schadstoffe in Innenräumen, gegründet. Das Institut mit mehreren Sachverständigen führt bundesweit „Innenraumchecks“ zur Klärung und Vermeidung von gebäudebedingten Erkrankungen durch. Vor dem Hintergrund neuester naturwissenschaftlicher und medizinischer Erkenntnisse erfolgt dabei eine chemisch-analytische und mikrobiologische Bestandsaufnahme von Wohnungen und Häusern, Büroräumen, gewerblichen und öffentlichen Gebäuden wie Verwaltungen, Schulen und Kindergärten. Im Rahmen der Sachverständigentätigkeit zeigen die Mitarbeiter des Instituts auch Lösungen für sach- und fachgerechte Sanierungen auf.

Gerhard Führer ist Ehrenprofessor der Donau-Universität Krems (Österreich), hat verschiedene Lehraufträge u. a. an der Hochschule Mainz, organisiert Fachtagungen und Weiterbildungsveranstaltungen, ist Autor verschiedener Fachpublikationen, Herausgeber der Loseblattsammlung „Schimmelbildung in Gebäuden“ und hat mehrere patentierte Verfahren zum Erkennen und Beseitigen von Schadfaktoren in Innenräumen entwickelt.

www.peridomus.de

Firmenkontakt
peridomus Institut Dr. Führer
Dr. Gerhard Führer
Rudolf-Diesel-Straße 1
97267 Himmelstadt
09364 8155410
info@peridomus.de
http://www.peridomus.de

Pressekontakt
Scharf PR – Agentur für Unternehmenskommunikation
Christine Scharf
Untere Ringstr. 48
97267 Himmelstadt
09364 8157950
info@ScharfPR.de
http://www.ScharfPR.de

De Coronas erobern Fachpublikum auf Messen

Die Stand-up-Pop Formation De Coronas haben mit ihrer Präsenz bei der Best of Events International und der Internationalen Kulturbörse Freiburg für einen fulminanten Start in das Eventjahr 2017 gesorgt.

De Coronas erobern Fachpublikum auf Messen
De Coronas erobern Fachpublikum auf Messen

Die Stand-up-Pop Formation De Coronas haben mit ihrer Präsenz bei der Best of Events International und der Internationalen Kulturbörse Freiburg für einen fulminanten Start in das Eventjahr 2017 gesorgt und das Fachpublikum mit ihrem innovativen Live-Konzept erobert.

Bereits 2016 mischte die niederländische Stand-Up-Pop Formation De Coronas das Entertainment-Segment auf Straßenfesten, Firmenveranstaltungen und Events auf. Denn mit ihrem innovativen Live-Konzept machen De Coronas das Publikum zum DJ der Veranstaltung. Bei einem Musikrepertoire aus rund 5.000 Titeln überlassen die fünf Multiinstrumentalisten der Band die Songauswahl dem Publikum. Während die Zuhörer letztes Jahr noch auf der Bühne anriefen, um sich live und direkt den nächsten zu spielenden Titel zu wünschen, nutzte die Band die letzten Monate, um an einer interaktiven App zu arbeiten. Dank dieser ist es dem Publikum nun möglich, sich das vorhandene Repertoire anzusehen und sich den nächsten Song per Smartphone zu wünschen. Dieser wird dann auf die Bühne projiziert. Mit dieser technischen Innovation und der mitreißenden und interaktiven Live-Show gelang es De Coronas nun auch das Fachpublikum auf zwei großen Event-Messen zu begeistern.

Hinreißende Show zum Auftakt auf der BOE

Der Startschuss für das Veranstaltungsjahr 2017 fiel für De Coronas auf der Best of Events International. Die Fachmesse für Erlebnismarketing fand am 18. und 19. Januar in der Messe Westfalenhalle Dortmund statt. Rund 483 Aussteller aus 13 Länder freuten sich über die 10.300 Fachbesucher. Und diese zeigten sich besonders beeindruckt von der App-Innovation der niederländischen Stand-Up-Pop Formation De Coronas.

„Zahlreiche Besucher kamen auf mich zu, um Details zum Bühnenprogramm und dem Konzept der Coronas zu erfahren“, sagt die Kölner Eventmanagerin Ellen Kamrad, die das Booking der Band exklusiv in Deutschland übernommen hat. Passend zum Messe-Schwerpunktthema „Digitalisierung“ traf die neu entwickelte App von De Coronas den Nerv der Zeit. „Die Begeisterung, eine App für dieses Bühnenkonzept zu entwickeln, die so leicht bedienbar ist und bei der sich jeder Gast und Zuhörer interaktiv mit einbinden kann, fand kaum ein Ende und wurde auf allen Ebenen begrüßt“, strahlt Kamrad, die De Coronas während der Entwicklungszeit der App begleitete und unterstützte.

Highlight auf der Internationalen Kulturbörse 2017

Auch auf der Internationalen Kulturbörse Freiburg war sowohl das interaktive Show-Konzept wie auch die App-Entwicklung ein Highlight und somit ein voller Erfolg für De Coronas. 400 Aussteller und rund 4500 Besucher fanden vom 22. bis 25. Januar in Freiburg zusammen, um sich bei 155 künstlerischen Auftritten aus 25 Ländern für ihr Entertainment-Programm inspirieren zu lassen. Besonders De Coronas konnten zahlreiche Besucher an ihrem Stand begrüßen. Selten waren die Zuschauer so schnell überzeugt von einem Live-Konzept und der dazugehörigen neuen App.

Das Publikum per Voting als DJ fungieren zu lassen, traf den Nerv der Zeit. „Wir haben wir sehr viele Anfragen für Straßenfeste und Großveranstaltungen erhalten, die ich gerade im Detail bespreche“, meldet Eventmanagerin Kamrad. „Das Publikum war begeistert von der Art und Weise der Band und ihrem Bühnenprogramm, das den Zuschauer zum Bestimmer macht. Auch hier fand das Voting per App großen Anklang“, sagt Kamrad. „Ich freue mich jetzt schon auf das Eventjahr 2017 und kann es kaum erwarten, den deutschen Eventmarkt mit De Coronas zu erobern. Der Terminkalender der Band füllt sich zwar, aber natürlich freuen wir uns auch über weitere Anfragen.“

Weitere Informationen zu der Band De Coronas finden Sie hier:
http://www.ellenkamrad.de/eventkuenstler/eventband-showband-de-coronas-stand-up-pop/

Ellen Kamrad bietet maßgeschneiderten Full-Service für Veranstaltungen aller Art. Das Portfolio der erfahrenen Diplom-Eventmanagerin IST erstreckt sich von der Konzeption und Durchführung von Veranstaltungen über Künstlermanagement bis zu Vermittlung von Eventdienstleistern.
Dabei versteht sich Ellen Kamrad als Ihr Partner für individuelle Inszenierungen von Events und Veranstaltungen ganz im Sinne des Kunden und seinem Corporate Design: Von der Planung und Organisation Ihrer Seminare und Meetings über Tagungen, Konferenzen oder Jubiläen begleitet und gestaltet Ellen Kamrad Ihren Event mit höchster Professionalität.
Mit ausgearbeiteten Konzepten, passenden Locations und unterhaltsamen Künstlern unterstützt die Eventfachfrau das Gesamtziel der Veranstaltung im Sinne Ihrer Kunden. Auf die über zehnjährige Erfahrung in der Eventbranche von Ellen Kamrad vertrauten bereits Kunden wie die Deutsche Bahn – Köln oder die TUI Group.

Kontakt
Menschen Emotionen Erlebnisse Eventmanagement
Ellen Kamrad
Maler-Bock-Gässchen 2
50678 Köln
01777751188
ellen@ellenkamrad.de
http://www.ellenkamrad.de