Zum Inhalt springen


Business-News - PM + Meldungen kostenlos


31. Januar 2017

Bioböden im Test Vergleich – erste Erfahrungen

Moderne Bioböden Bewertung – wie viel Bio steckt in diesem Bodenbelag

Bioböden im Test Vergleich - erste Erfahrungen
Bioböden im Test Vergleich

Gesund, umweltfreundlich, schick und trotzdem mit hohem Nutzwert: Das erwarten Kunden heute von Bodenbelägen – und schon sind sie ganz vorn, die Bioböden. Bioböden erobern seit 2016 den Markt für hochwertige Bodenbeläge und werden 2017 weiter deutlich zulegen. Auf der BAU 2017 in München präsentierte Wineo sein neues Wineo 1000 Click, Forbo war mit den Linien Forbo Impressa und Forbo Modular vertreten. Genau wie DLW setzt Forbo dabei auf Linoleum als Bioboden-Basis für die neuen Designbeläge.

Hört der Verbraucher „Bio“, ist er jedoch auch skeptisch. Denn wie viel Bio muss eigentlich drin sein, um als Bio bezeichnet werden zu dürfen? Wir meinen 100%. Da Wineo bei seinem Wineo Purline Bodenbelag mit Polyurethanoberfläche von Bioboden spricht, mussten wir als nachfragen. Laut Wineo wurden die bisher aus pertochemischen Stoffen gewonnen Polyole (organischen Verbindungen, die mehrere Hydroxygruppen (-OH) enthalten) durch Bio-Polyole, gewonnen aus Raps- und Rizinusöl, ersetzt. So kann ein bodenbelag hergestellt werden, der ohne Chlor, Weichmacher und Lösungsmittel auskommt und geruchsneutral und nahezu emissionsfrei ist. Parador geht einen anderen Weg und kombiniert das hochwertige Polyurethan als Oberfläche und Nutzschicht (ohne Weichmacher) mit einer hochdichten Faserplatte (wie bei Laminat), welche auch das Klicksystem aufnimmt. Das hat den Nachteil eines höheren Fußbodenaufbaus, was jedoch auch erwünscht sein kann, um zum Beispiel mit schwimmender Verlegung eine stabile Bodenbelagfläche gut von einem alten Dielenboden zu entkoppeln. Forbo setzt traditioneller Weise bei seinem natürlichen Designbelag auf den bewährten und altbekannten Linoleum-Bodenbelag. Neu interpretiert und als Forbo Impressa mit Foto-Dekorschicht und Polyurethan kombiniert, ist dieser Bodenbelag eine gute Alternative, denn auch er besteht nur aus Naturmaterialien. In der Variante Modular ist es ein reiner Linoleumboden in Form von Fliesen. Neu dabei ist allerdings, dass die Bestandteile so verarbeitet werden, dass Strukturen ähnlich Stein oder Holz simuliert werden.

Bioboden bringt also tatsächlich viele Vorteile mit. Dank Polyurethan hoch strapazierfähig mit entsprechend hohen Nutzungsklassen bieten sie Eigenschaften wier herkömmliche Vinyl-Designbeläge. Sie eignen sich aufgrund ihrer Nutzungsklassen 32 bzw. 34/41 für die Verlegung in privaten und gewerblichen Bereichen.
Aufgrund verschiedener Verlegetechniken müssen bei Bioböden keine Abstriche gemacht werden. Der Bodenbelag kann klickend oder klebend (Wineo) verlegt werden und bietet damit eine gute Auswahl entsprechend dem persönlichen Anspruch oder den Anforderungen des Objektes. Die Dekorauswahl ist groß und enthält neben den klassischen Holzdekoren auch Stein-Dekore im Fliesen-Format.
Doch welche Unterschiede gibt es zwischen den einzelnen Bioboden-Belägen. In einem Test-Vergleich bewerteten wir aktuelle Bioböden auf ihre Eigenschaften, die Umweltfreundlichkeit, Verlegung, Preis und Dekorauswahl.
Aufbau von Bioböden

Bioböden kommen laut Aussage der Hersteller vollständig ohne Weichmacher aus, die nicht biologischen Ursprungs sind. Sie bestehen aus nachwachsenden, natürlichen Rohstoffen und können daher mit dem normalen Hausmüll entsorgt werden. In unserem Test Vergleich erfüllen alle Bodenbeläge diese Voraussetzung und sind daher auch alle mit Umwelt- und Gesundheitszeichen „Blauer Engel“ zertifiziert. Parador reduziert nach eigener Aussage den Materialverbrauch seiner Eco Kollektionen um bis zu 75 % und schützt damit die Umwelt vor belastenden Emissionen. Allerdings ist es auch der einzige der drei Hersteller, die mit dem HDF-Träger zusätzliches Material benötigen. Die Aussage ist also relativ zu sehen. Wineo Purline Bioboden ist ein Kunststoff-Bodenbelag, der überwiegend aus nachwachsenden Rohstoffen und natürlichen Füllstoffen besteht.
Blauer Engel für Bauprodukte und Einrichtungsgegenstände schützt Umwelt und Gesundheit
Blauer Engel für Bauprodukte und Einrichtungsgegenstände schützt Umwelt und Gesundheit
Nutzungseigenschaften von natürlichen Bioboden Designbelägen

Die Oberflächen ähneln natürlich Vinyl-Designbelägen (bis auf Forbo Modular), denn sie bestehen gleichermaßen aus einer Dekorschicht und einer Nutzschicht aus Polyurethan. Sie sind damit genauso strapazierfähig und pflegeleicht wie herkömmliche Designbeläge.
Bioböden eignen sich aufgrund ihrer Beschaffenheit ebenfalls gut für die Verlegung in Feuchträumen wie Küche und Bad. Auch bei Sonneneinstrahlung verändern sich natürliche Designbeläge dank ihrer hohen Beständigkeit gegenüber UV nicht. Wie Designbeläge fühlen sich Bioböden angenehm warm an und bieten eine hohe Rutschfestigkeit durch Strukturierung der Oberflächen.

Auch in punkto Verlegemöglichkeiten ziehen sie herkömmlichen Designbelägen nach. Die besten Möglichkeiten bietet Wineo Bioboden mit seinen Kollektionen Purline (planken zum Verkleben), 1000 (Planken mit Klicksystem) und Purline Eco (Rollenware wahlweise schwimmend oder zur Verklebung). Parador Eco Balance gibt es nur als Klickvariante auf besagtem HDF-Träger (sehr gut für den Sanierungsbereich) und Forbo Impressa/Modular niur zur Verklebung mit dem Unterboden.

Bioböden im Test Vergleich – erste Erfahrungen :: Fazit: Bioböden sind unterschiedlich und doch gleich auf im Qualitätsranking

Bioböden sind auf dem Vormarsch. Während sie sich preislich noch auf ähnlichem Niveau im oberen Segment bewegen, gibt es bei den Belagstärken Unterschiede. So ist Parador Eco Balance mit einer Gesamtstärke von 8 mm ein sehr starker Bodenbelag. Forbo Impressa und Forbo Modular, Wineo Purline zum Kleben und als Rollenware sind mit Gesamtstärken von 2,2 bis 2,5 mm Bodenbeläge mit sehr geringer Aufbauhöhe.

Die Testergebnisse zeigen, dass alle geprüften Bioböden aus dem Fachhandel eine sehr gute Qualität aufweisen und den Namen Bio (Parador mit Kompromissen, wird durch den Hersteller aber auch nicht als Bioboden bezeichnet). Bereits ab 40 Euro ist ein gesunder und nachhaltiger Biobelag von drei renommierten Herstellern zu bekommen. Bedenkt man, wie viele Jahre ein Bodenbelag in unseren Wohnbereichen liegt und wie oft wir uns darin aufhalten, sollte hinter der Entscheidung für einen Bioboden kein Fragezeichen mehr stehen

Getestet wurden 6 Beläge namhafter Hersteller mit unterschiedlichen Nutzschichten:

Wineo Purline Eco Bioboden Rolle
Wineo 1000 Bioboden Klick
Wineo 1000 Bioboden zum Kleben
Parador Eco Balance Pur Bioboden
Forbo Impressa
Forbo Modular

allfloors.de, der Bodenbelag Fachhandel mit versandkostenfreier Lieferung bietet Bodenbeläge aller bedeutenden Hersteller. allfloors.de liefert versandkostenfrei, bietet fachlich fundierte auch telefonische Beratung, Angebotserstellung, Musterservice. Für Gewerbetreibende der Bereiche Ladenbau, Wohnungsbau, Wohnungsvermietung bzw. Hausverwaltungen, Raumausstatter und Maler bietet allfloors attraktive Händlerkonditionen.

Kontakt
allfloors Service Center Berlin – mbb Ihr Bodenausstatter GmbH
Maik Möller
OdF-Platz 2
16775 Löwenberger Land
033094-71987-0
webmaster@allfloors.de
http://www.allfloors.de

HABONA Einzelhandelsfonds 6,25 % p.a. attraktiv für Anleger

So sicher wie der tägliche Bedarf mit 6,25 % p.a. halbjährlicher Auszahlung und 5 Jahren Laufzeit

HABONA Einzelhandelsfonds 6,25 % p.a. attraktiv für Anleger
www.einzelhandelsfonds.de

Discounter und Nahversorgungszentren bieten ein äußerst stabiles Marktsegment mit Wachstumspotenzial. Der HABONA 05 investiert in neu errichtete Einzelhandelsimmobilien für die tägliche Grundversorgung. Discounter und Nahversorgungszentren profitieren von einer weitgehend konjunkturunabhängigen Nachfrage.

Kurze Fondslaufzeit von nur 5 Jahren
Hohe halbjährliche Auszahlungen von 6,25 % p.a.
Hochprofessionelles Fondsmanagement
Investition in neue bzw. neuwertige deutsche Einzelhandelsimmobilien
Hohe Cash-Flow-Sicherheit durch langfristige Mietverträge, die weit über die Fondslaufzeit hinauslaufen
Bonitätsstarke Mieter wie EDEKA, REWE etc. mit Mietvertragslaufzeiten von bis zu 15 Jahren
Inflationsschutz durch indexierte Mietverträge

Die Habona Einzelhandelsfonds haben ein absolutes Alleinstellungsmerkmal am deutschen Immobilienmarkt. Dank eines über Jahrzehnte aufgebauten Netzwerkes zu Projektentwicklern, Mietern und anderen Marktteilnehmern haben die Immobilienprofis von Habona die Möglichkeit, im Rahmen von Einzeltransaktionen während der Platzierungsphase der Fonds die besten Immobilien für die Fondsanleger auszuwählen. Dabei bewegen sich die Akquisiteure von Habona unterhalb des Radars der Großinvestoren, für die ein Einzelankauf von Objekten unterhalb von EUR 5 Mio. nicht in Frage kommt. Die Nachfrage solcher Investoren kann in diesem Immobiliensegment nur durch Portfoliokäufe gesättigt werden. Die homogenen Immobilienportfolios von Habona sind daher ein ideales Investitionsobjekt für Versicherungen, Pensionskassen und internationale Kapitalsammelstellen. Eine WIN-WIN Situation für die Kleinanleger von Habona und die Großinvestoren.

Zentrales Merkmal der Habona Einzelhandelsfonds ist die nur 5-jährige Fondslaufzeit. Zum einen ist die Anlagefrist für typische Privatanleger sehr gut überschaubar. Zum anderen haben die ursprünglich 15-jährigen Mietverträge zum Verkaufszeitpunkt in 5 Jahren noch immer Laufzeiten von bis zu 10 Jahren und sind so besonders attraktive Investitionsobjekte für langfristig denkende Großinvestoren.

Habona freut sich über eine ganz besondere Auszeichnung. Der diesjährige Cash. Financial Advisors Award in der Kategorie „Sachwertanlagen/AIF“ geht an den aktuellen Habona Einzelhandelsfonds 05. Die Jury des Fachmagazins Cash. hat den Fonds anhand der Kriterien „Innovation“, „Transparenz“ und
„Anlegerfreundlichkeit“ als den besten Fonds prämiert.

Weitere Informationen: http://www.einzelhandelsfonds.de
oder Tel. 0800 22 100 22 gebührenfrei

Die CVM Unternehmensgruppe besteht seit 1987 und bietet innovative Investments. Die Kunden profitieren von der langjährigen Erfahrung des Unternehmens, von dem attraktiven Angeboten mit Alleinstellungsmerkmal und von der attraktiven Rendite.

Die Angebote werden durch unabhängige Analysten geprüft und erhielten sehr gute Beurteilungen mit Bestnoten.

Firmenkontakt
CVM GmbH
Stefanie Lorenzen
Maximilianstrasse 11
63739 Aschaffenburg
06021-22600
06021-22606
info@einzelhandelsfonds.de
http://www.einzelhandelsfonds.de

Pressekontakt
CVM GmbH
Bruni Büttner
Maximilianstrasse 11
63739 Aschaffenburg
06021-22600
06021-22606
info@einzelhandelsfonds.de
http://www.einzelhandelsfonds.de

bodenprofi.de mit neuen B2B Services im Bodenbelag Großhandel

Verkaufen ohne einzukaufen – Wie geht das? – die Zukunft des Bodenbelag Business

bodenprofi.de mit neuen B2B Services im Bodenbelag Großhandel
Interview mit Maik Möller, GF und Gründer von bodenprofi.de

Der bodenprofi.de – Bodenbelag Fachhandel bietet über 25.000 Bodenbeläge und Fußboden-Produkte wie Laminat, Teppichboden, PVC-Boden, Parkett-Boden, Linoleum, Korkboden, Vinyl-Designbelag sowie Bodenbelag-Zubehör und Nebenprodukte zu sehr günstigen Staffelpreisen für Bodenleger und gewerbliche Kunden der Baunebengewerbe. bodenprofi.de vermittelt Bodenleger, erstellt Projekt-Angebote und unterstützt Raumausstatter, Bauherren, Architekten, Ladenbauer oder Messebauer.

Auf der BAU 2017 in München stellte bodenprofi.de den Bodenbelag Online Großhandel jetzt seinen gewerblichen Kunden vor. bodenprofi.de punktet dabei mit großem Sortiment, aber vor allem mit interessanten Services. So kann der Bodenleger und Raumausstatter das Internet jetzt als Verkaufswerkzeug und Kalkulationshilfe nutzen, wenn er sich bei bodenpofi.de als Partner anmeldet. Er spart damit nicht nur seinen Schauraum und jede Menge Zeit. Das Entscheidende ist, dass er das Medium Internet in seine Beratungs- und Verkaufsstrategie beim Endkunden mit einbezieht. Das Internet arbeitet also nicht mehr gegen ihn, sondern unterstützt ihn.

Geschäftsführer Maik Möller erklärt die neuen Funktionen ausführlich in einem Interview. Sehen jetzt Sie jetzt das Video-Interview, welches aktuell auf der Internationalen BAU Messe in München aufgezeichnet wurde.

bodenprofi.de wird als Bodenbelag Fachhandels Plattform seit 2012 für Endkunden und B2B Kunden betrieben. Der Bodenbelag Online Shop bietet über 25.000 Bodenbeläge und Fußboden-Produkte wie Laminat, Teppichboden, PVC-Boden, Parkett-Boden, Linoleum, Korkboden, Vinyl-Designbelag sowie Bodenbelag-Zubehör und Nebenprodukte zu günstigen Preisen für Endkunden sowie auch zu sehr günstigen Staffelpreisen für Bodenleger und gewerbliche Kunden der Baunebengewerbe. bodenprofi.de vermittelt Bodenleger, erstellt Projekt-Angebote und unterstützt Raumausstatter, Bauherren, Architekten, Ladenbauer oder Messebauer.

Firmenkontakt
mbb – Ihr Bodenausstatter GmbH
Marc Orthmann
OdF-Platz 2
16775 Löwenberger Land
033094-71987-0
shop@bodenprofi.de
http://www.bodenprofi.de

Pressekontakt
Bodenprofi Service-Center Berlin
Marc Orthmann
OdF-Platz 2
16775 Löwenberger Land
033094-71987-0
shop@bodenprofi.de
http://www.bodenprofi.de

Roland Rube und Ariane Kranz On Air mit Nino de Angelo

So lang mein Herz noch schlägt

Roland Rube und Ariane Kranz On Air mit Nino de Angelo
Roland Rube und Ariane Kranz On Air mit Nino de Angelo

In der aktuellen Sendung informieren die On-Air-Gastgeber Roland Rube und Ariane Kranz über die erste Single-Auskoppelung, „So lang mein Herz noch schlägt“, aus dem bevorstehenden CD-Album („Liebe für immer“) von Nino de Angelo.

(Telamo) Dieses Herz schlägt nur für die ganz, ganz großen Melodien – und diese unverkennbare Stimme klingt dabei so packend wie selten zuvor: „So lang mein Herz noch schlägt“ heißt der erste Singlevorbote, mit dem sich Nino de Angelo dieser Tage zurückmeldet und zugleich sein kommendes Album „Liebe für immer“ ankündigt. Einer der emotionalsten, ehrlichsten und euphorischsten Titel seiner Ausnahmekarriere, „So lang mein Herz noch schlägt“, erscheint Anfang des Jahres bei seinem neuen Label TELAMO.

„Ich war jenseits von Eden/fast mein ganzes Leben“, heißt es gleich zu Beginn dieses ergreifenden Titels: „So lang mein Herz noch schlägt“ ist ein episch-euphorischer Popsong, der immer wieder abhebt und seine Rückkehr wirklich perfekt einläutet, wenn Nino de Angelo über der eingängigen Produktion kein Blatt vor den Mund nimmt und ganz klar sagt, wie sehr er gerade jetzt für diese Liebe, dieses Leben, diese Lieder brennt. Von ihm selbst als Co-Autor mitkomponiert, getextet und gemeinsam mit Lalo Titenkov produziert, klingt der seit Jahrzehnten erfolgreiche Sänger zugleich ungemein reif, wenn er an den Geschmack von „kaltem Asphalt“ und die Wunden von damals zurückdenkt: Dass jegliche Rückschläge, die es sicher auch gab, längst Schnee von gestern sind, hört man schon nach wenigen Takten dieser unglaublich leidenschaftlichen Single…

Spätestens seit „Jenseits von Eden“ ist Nino de Angelo eine feste Größe in der deutschen Pop- und Schlagerwelt: Der 1963 in Karlsruhe geborene und in Köln aufgewachsene Sänger war noch keine 20 Jahre alt, als er mit diesem Klassiker der deutschen Musikgeschichte den ersten Platz der Charts eroberte und damit eine Karriere einläutete, in deren Rahmen er auch als Songwriter immer wieder glänzen konnte: „Atemlos“, „Flieger“, „Schwindelfrei“ – die Liste der Hits ist lang, dabei überzeugte de Angelo auch immer wieder vor der Kamera (z.B. „Unter Uns“) oder in Musicals (z.B. „Tabaluga und Lilli“ mit Peter Maffay).

Nachdem er zuletzt das Album „Das Leben ist schön“ (2012) in die Top-75 befördert und mit dem Cover-Album „Meisterwerke“ (2014) sogar die deutschen Top-30 aufgemischt hatte, meldet er sich nun auf seinem neuen Label TELAMO zurück und eröffnet den Countdown zum neuen Album „Liebe für immer“, das im Frühjahr 2017 erscheinen wird.

(Quelle/Text: Telamo)

Auf der Internetseite www.audioway.de finden Sie Informationen zu den „On Air“-Sendezeiten, Erstausstrahlungen und Wiederholungen.

audioway
MUSIC & MEDIA
Roland Rube & Ariane Kranz
Postfach 150107
10663 Berlin
Germany
+49 (0)30 80205848
www.audioway.de

Das Portfolio von audioway MUSIC & MEDIA beinhaltet unter anderem das Produzieren von Medieninhalten, wie z.B. O-Töne, Interviews und Radio Shows – aktuell das Sendeformat „On Air“ mit Roland Rube & Ariane Kranz. In der Radio Show „On Air“ werden überwiegend Inhalte aus der Entertainmentbranche präsentiert. In Rundfunk und TV laufen erfolgreiche Themen von audioway, wie z.B. die Titel „Wenn ich mich verlieb“, „Caipirinha“, sowie „California Sunshine“ und „Jeder kleine Schritt“.

Kontakt
audioway MUSIC & MEDIA
Roland Rube
Postfach 150107
10663 Berlin
+49 (0)30 80205848
rolandrube.audioway@freenet.de
http://www.audioway.de

Roland Rube und Ariane Kranz On Air mit Fernando Express

Das Beste

Roland Rube und Ariane Kranz On Air mit Fernando Express
Roland Rube und Ariane Kranz On Air mit Fernando Express

On Air zu Gast mit Roland Rube und Ariane Kranz wird demnächst der „Fernando Express“ sein. „Das Beste“ heißt das aktuelle Doppel-CD-Album der Band, das 40 Titel aus der Bandgeschichte beinhaltet.

(Telamo) Seit 35 Jahren steht der Fernando Express bereits für Qualität in der deutschen Musikwelt … Bis heute hat die Band einige Transformationen erlebt. So gab es mehrmals Änderungen bei der Besetzung der Front-Sängerin. Regina Österlein wurde 1990 durch Birgit Langer ersetzt, die die Band 19 Jahre begleitete. 2009 übernahm Michaela Zondler das Mikrofon und Klaus Lorenz stieg aus gesundheitlichen Gründen aus der Band aus und wurde durch Reiner Prinz ersetzt. Vor kurzem gab Michaela Zondler ihren Ausstieg aus der Band bekannt. Nun kommt mit der ausgebildeten Radiomoderatorin und Sängerin Heidi Schütz frischer Wind in die langjährige Bandgeschichte. Heidi Schütz konnte bereits viele namhafte Künstlern auf Tourneen begleiten und auch mit ihrer Solo-Karriere beachtliche Erfolge erzielen – so erreichte sie dreimal in Folge den ersten Platz in der SR3-Schlagerparade mit ihrem Titel „Die Königin der Nacht“.

Einen solchen Umbruch in der Karriere muss man gebührend feiern – rechtzeitig zum 35-jährigen Bühnenjubiläum. Daher erscheint Ende März 2017 das brandneue Doppelalbum „Das Beste“. Anhand des Albumtitels lässt sich bereits vermuten, dass es sich dabei um eine Best-of-Compilation handelt, doch „Das Beste“ ist mehr als das. Hier haben wir sage und schreibe 40 Titel aus der Bandgeschichte, die komplett neu aufgenommen wurden – mit Heidi Schütz am Mikrofon. Ein echtes Geschenk an alteingesessene Fans und solche, die es werden wollen.

Alle 40 Songs, darunter zahlreiche Nr. 1-Hits wie „Tausend und ein Gefühl“, „Tanz auf dem Vulkan“, „Fliegen bis zum Regenbogen“, „Unser Traum darf nicht sterben“ und die bereits erwähnten „Coconut und Calypso“, „Barfuß bis ans Ende der Welt“ und „Jambo Jambo“, stammen aus der Feder von Hitproduzenten Jean Frankfurter. Seinen wunderschönen Melodien und Arrangements waren schon immer Markenzeichen des Fernando Express und sind einfach zeitlos zu nennen … Mit dieser einmaligen Sammlung der schönsten Urlaubshits und den wichtigsten Klassikern der Band – im vollkommen neuen Gewand – möchte sich der Fernando Express bei allen Fans für die jahrelange Treue und Unterstützung bedanken. Zudem leitet „Das Beste“ den Start in ein brandneues Kapitel der Bandgeschichte ein. Denn der Fernando Express wird auch künftig weiter um die Welt segeln – mit neuem Hits im neuen Sound. Denn es gibt noch viele Länder, die es zu bereisen und zu besingen gilt.

(Quelle/Text: Telamo)

Auf der Internetseite www.audioway.de finden Sie Informationen zu den „On Air“-Sendezeiten, Erstausstrahlungen und Wiederholungen.

audioway
MUSIC & MEDIA
Roland Rube & Ariane Kranz
Postfach 150107
10663 Berlin
Germany
+49 (0)30 80205848
www.audioway.de

Das Portfolio von audioway MUSIC & MEDIA beinhaltet unter anderem das Produzieren von Medieninhalten, wie z.B. O-Töne, Interviews und Radio Shows – aktuell das Sendeformat „On Air“ mit Roland Rube & Ariane Kranz. In der Radio Show „On Air“ werden überwiegend Inhalte aus der Entertainmentbranche präsentiert. In Rundfunk und TV laufen erfolgreiche Themen von audioway, wie z.B. die Titel „Wenn ich mich verlieb“, „Caipirinha“, sowie „California Sunshine“ und „Jeder kleine Schritt“.

Kontakt
audioway MUSIC & MEDIA
Roland Rube
Postfach 150107
10663 Berlin
+49 (0)30 80205848
rolandrube.audioway@freenet.de
http://www.audioway.de

Roland Rube und Ariane Kranz On Air mit Jürgen Walter

Alles kehrt wieder

Roland Rube und Ariane Kranz On Air mit Jürgen Walter
Roland Rube und Ariane Kranz On Air mit Jürgen Walter

On Air zu Gast mit Roland Rube und Ariane Kranz wird demnächst Chanson- und Schlagerinterpret Jürgen Walter sein. „Alles kehrt wieder“ heißt sein aktuelles CD-Album.

(JPM Berlin) „Mir ist ein neues Album gelungen, auf das ich ganz stolz bin und an dem ich meine Freunde und Fans teilhaben lassen möchte“, sagt Jürgen Walter.

Er hat es sich, wie immer, nicht leicht gemacht, der bekannte Pop-, Schlager- und Chansoninterpret, der mit seinen Liedern so in keine Schublade zu stecken ist. 10 Jahre hat es gedauert, bis aus einer Vielzahl von neuen Kompositionen und Texten das Album fertig war, das so richtig nach Jürgen Walter klingt. „Wo Jürgen Walter draufsteht, klingt auch Jürgen Walter raus!“, sagt er mit einem Lächeln.

Die neue CD ist ein toller Mix an neuen Liedern und Chansons, auch in französischer Sprache, an der wieder großartige Künstler beteiligt sind. Die Komponisten Andreas Bicking, Wilfried Peetz, Ulli Schwinge u.a. haben temporeiche und auch, für die Seele, einfühlsame Lieder kreiert, modern arrangiert und umgesetzt. Die Texte von Gisela Steineckert spiegeln das Wesen von Jürgen Walter wieder. Musik und Texte verschmelzen zu einer Einheit. Eine jahrelange intensive künstlerische Freundschaft verbindet Jürgen Walter mit seinen Autoren, das ist auch in dem neuen Album zu spüren. Mit der Sängerin Andrea Peetz präsentiert er ein Duett. Ein Lied in französischer Sprache singt er als Hommage an die große französische Chansoninterpretin Cora Vaucaire (1918-2011), mit der er seit 1985 freundschaftlich verbunden war. Drei internationale Titel – Welthits – fügen sich homogen in die Lieder ein und geben der CD eine ganz besondere Note.

Jürgen Walter gehört zu den „Musiklegenden des Ostens“. Seine Lieder „Schallala, Schallali…“, „Clown sein“ … wurden Hits und werden noch heute oft gespielt. Anfang der 1970 Jahre begann seine Karriere u.a. mit Günther Fischer, Arndt Bause und Thomas Natschinski. Über die vielen Jahre war Gisela Steineckert immer als Texterin und künstlerische Beraterin an seiner Seite. Große TV Shows, internationale Tourneen und Musikfestivals, Revuen im Palast der Republik und auch nach der Wende im Friedrichstadt-Palast Berlin prägten seine Karriere. Er war live auf der Showbühne, hoch oben am Trapez und auf dem Seil zu erleben und überraschte damit seine Fans nicht nur mit wunderschönen Liedern immer wieder aufs Neue. „Für meine Kunst musste ich mich nie verbiegen, damals nicht, heute nicht, darauf bin ich sehr stolz!“, so Walter.

Jetzt liegt die neuste Musikproduktion, das Album „Alles kehrt wieder“ vor. Von der Idee, Konzept, künstlerischen Umsetzung bis zur Gestaltung des Covers – zeichnet Jürgen Walter mitverantwortlich. „Natürlich bin ich stolz wie Bolle auf mein neues Baby und vor allem aber gespannt, wie es meinem Publikum gefallen wird.“, sagt der stets umtriebige Sänger.

(Quelle/Text: JPM Berlin)

Auf der Internetseite www.audioway.de finden Sie Informationen zu den „On Air“-Sendezeiten, Erstausstrahlungen und Wiederholungen.

audioway
MUSIC & MEDIA
Roland Rube & Ariane Kranz
Postfach 150107
10663 Berlin
Germany
+49 (0)30 80205848
www.audioway.de

Das Portfolio von audioway MUSIC & MEDIA beinhaltet unter anderem das Produzieren von Medieninhalten, wie z.B. O-Töne, Interviews und Radio Shows – aktuell das Sendeformat „On Air“ mit Roland Rube & Ariane Kranz. In der Radio Show „On Air“ werden überwiegend Inhalte aus der Entertainmentbranche präsentiert. In Rundfunk und TV laufen erfolgreiche Themen von audioway, wie z.B. die Titel „Wenn ich mich verlieb“, „Caipirinha“, sowie „California Sunshine“ und „Jeder kleine Schritt“.

Kontakt
audioway MUSIC & MEDIA
Roland Rube
Postfach 150107
10663 Berlin
+49 (0)30 80205848
rolandrube.audioway@freenet.de
http://www.audioway.de

Suiten im Hotel Dorotheenhof in Weimar

Suiten im Hotel Dorotheenhof in Weimar
www.wellnesshotel-weimar.de

Viel Platz und noch mehr Komfort – wer sich für eine Hotelsuite entscheidet, der kann gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Suiten in einem Hotel sind etwas ganz Besonderes, denn sie vermitteln das Flair von Eleganz und Weitläufigkeit in einem geschmackvoll gestalteten Rahmen. Das gilt auch für die Suiten, die das Romantikhotel Dorotheenhof für seine Gäste bereit hält, denn sowohl die Tiefurt-Suite als auch die Familiensuite sind perfekt, wenn es um ein Zuhause auf Zeit geht.

Modern, behaglich und sehr komfortabel ist die Tiefurt-Suite im Wellnesshotel Dorotheenhof in Weimar. Die Gäste, die diese Suite buchen, genießen einen herrlichen Blick auf Schloss Tiefurt, die frühere sommerliche Residenz der Herzogin Anna Amalia von Sachsen-Weimar und Eisenach. Je nach Größe und Ausstattung misst die Suite zwischen 25 und 40 qm, sie verfügt über einen Wohn- und Schlafbereich sowie ein modern eingerichtetes Badezimmer. Zwei Personen finden in der Tiefurt-Suite ebenso Platz wie auch eine dritte Person, denn es besteht die Möglichkeit, die Couch als bequemes Bett umzubauen.
Vom Wellnesshotel Dorotheenhof aus ist es nicht allzu weit bis zum kleinen Landschloss der Herzogin Anna Amalia. Dorthin einen kleinen Spaziergang zu unternehmen, lohnt sich immer.

Mit der ganzen Familie zu verreisen, kann anstrengend sein, denn je nach Anzahl der Kinder müssen mindestens zwei Hotelzimmer gebucht werden. Gäste, die in Weimar die Ferien verbringen und im Romantikhotel Dorotheenhof gebucht haben, können sich die zusätzliche Ausgabe für das zweite Hotelzimmer sparen, denn das Hotel bietet mit der Familiensuite reichlich Platz für die Eltern und die Kinder. Die Familiensuite in der zweiten Etage des Hotels Dorotheenhof bietet ein Schlafzimmer für die Eltern und ein separates Schlafzimmer mit zwei Betten für den Nachwuchs.

Zudem bietet die Suite einen Wohnbereich und das Sofa kann ganz nach Bedarf zu einem dritten Bett umgebaut werden. Auch die Familiensuite lässt keinen Komfort vermissen und verfügt über ein Badezimmer, einen Fernseher sowie einen Schreibtisch und einen wunderschönen Blick in den großen Park des Dorotheenhofs. Auf diese Weise kann die ganze Familie einen entspannten Urlaub ohne Stress verbringen, denn Eltern und Kinder sind nah beieinander, aber trotzdem hat jeder sein eigenes kleines Reich.

Selbstverständlich sind die Suiten im Wellnesshotel Dorotheenhof in Weimar nicht nur für Familien ideal, auch wer vielleicht aus beruflichen Gründen in die Kulturhauptstadt kommt, der findet in den Suiten des Hotels ein komfortables Raumangebot. Die Suiten sind mit allen modernen technischen Möglichkeiten ausgestattet und der Schreibtisch macht es möglich, auch noch am Abend zu arbeiten.
Für das Work-out nach der Arbeit bietet das Wellnesshotel Dorotheenhof einen großen Wellness- und Spa-Bereich und mit dem „Le Goullon“ ein erstklassiges Restaurant, das nach einem langen anstrengenden Arbeitstag zu kulinarischen Highlights und natürlich auch zu einem guten Glas Wein oder Bier einlädt.

Suiten im Hotel Dorotheenhof in Weimar

DOROTHEENHOF: WEIMAR ERLEBEN – EIN GENUSS FÜR KÖRPER, GEIST UND SEELE

Entdecken Sie das 4-Sterne Superior Romantik Hotel Dorotheenhof Weimar, eingebettet in die sanfte Wald- und Weinlandschaft inmitten der Saale-Unstrut-Region und am Rande Weimars. Wohnen Sie in traumhafter Lage in einem unserer luxeriösen Einzelzimmer, Doppelzimmer oder Suiten und sind auf Schritt und Tritt mit der Klassikerstadt Weimar verbunden.

Firmenkontakt
Hotel Dorotheenhof Weimar GmbH
Claus Alboth
Dorotheenhof 1
99427 Weimar
0 3643 4590
0 3643 459200
pr@xtremegn.de
http://www.wellnesshotel-weimar.de/zimmer-suiten/suiten.html

Pressekontakt
XTremeGN UG (haftungsbeschränkt)
T. Weber
Ruhstrathöhe 25
37085 Göttingen
0 551 288 773 400
0 551 288 773 409
pr@xtremegn.de
https://xtremegn.de

Sehenswerte Highlights in Weimar

Sehenswerte Highlights in Weimar

Weimar wurde nicht nur aus einer Laune heraus zur europäischen Kulturhauptstadt gewählt, denn die Stadt in Thüringen bietet Kultur in all ihrer großen Vielfalt. Schlösser und Gärten, Museen und Parks – Besucher, die nach Weimar kommen, haben die große Auswahl. Goethe hat die Stadt gestaltet, Schiller hat dort gerne gelebt, Feininger, Nietzsche und Liszt waren in Weimar zu Gast. Lucas Cranach hat in der heutigen Kulturhauptstadt gemalt und Johann Sebastian Bach hat hier komponiert, der Geist der Bauhaus-Epoche ist immer noch lebendig und das alles verleiht Weimar seinen einzigartigen Charme.

Wer im Wellnesshotel Dorotheenhof die Ferien verbringt, der sollte die Gelegenheit nutzen und sich die Weimarer Museen ansehen. Da ist das Wohnhaus, in dem der vielleicht größte deutsche Dichter Johann Wolfgang von Goethe fast 50 Jahre gelebt hat. Das im barocken Stil gehaltene Haus ist zum größten Teil so erhalten geblieben, wie es der Dichterfürst einst gestaltet hat. 18 Zimmer des Hauses sind noch mit den Originalmöbeln bestückt und zu den Höhepunkten des Museums gehört das Arbeitszimmer des Dichters sowie seine private Bibliothek.

Das Wohnhaus von Friedrich Schiller sollte ebenfalls auf dem Besichtigungsplan stehen und auch hier können die Besucher noch das Inventar bewundern, das zu Lebzeiten des Dichters die Räume gefüllt hat. Nicht nur wer sich für die Architektur des 20. Jahrhunderts interessiert, sollte sich das Bauhaus-Museum ansehen, auch alle, die sich für ein außergewöhnliches Design begeistern können, werden von den 500 Exponaten in diesem Museum beeindruckt sein.

Zu einem Besuch in Weimar gehört auch eine Tour durch die schönen Schlösser der Stadt, die ein Stück Zeitgeschichte sind. Die Dichter und Denker trafen sich in Schloss Tiefurt, dem Sommerschloss der Herzogin Anna Amalia. Das reizvolle Schloss liegt in unmittelbarer Nähe des Romantikhotels Dorotheenhof und der wunderschöne Park ist perfekt für einen entspannten Spaziergang.

Sehenswert ist Schloss Belvedere, ein eindrucksvolles Barockschloss, denn es bietet neben einer sehenswerten Gartenanlage auch Wasserspiele, eine Orangerie und ein Rokoko-Museum. Das Stadtschloss Weimar war einst die prächtige Residenz der Herzöge von Sachsen-Weimar und Eisenach, und der Grundstein für dieses imposante Gebäude wurde bereits von 500 Jahren gelegt. Das schlosseigene Museum zeigt unter anderem die umfangreiche Kunstsammlung mit Gemälden von Caspar David Friedrich, Johann Heinrich Wilhelm Tischbein und Max Beckmann. Zu sehen sind außerdem kostbare Porzellansammlungen großer Manufakturen aus ganz Europa sowie der legendäre Brautschmuck der Zarentochter Maria Pawlowna.

Auch das Wellnesshotel Dorotheenhof hat eine lange Geschichte, die eng mit der Historie der Stadt Weimar verbunden ist. Das heutige vier Sterne Hotel war im 18. Jahrhundert ein Plantagenhof, der den Sommersitz der Herzogin Anna Amalia mit stets frischem Gemüse und Obst versorgt hat. Aus dem Hof wurden im Laufe der Zeit ein Landsitz und schließlich ein repräsentatives Hotel, das seine Gäste in einem stilvollen Rahmen willkommen heißt.

Sehenswerte Highlights in Weimar

DOROTHEENHOF: WEIMAR ERLEBEN – EIN GENUSS FÜR KÖRPER, GEIST UND SEELE

Entdecken Sie das 4-Sterne Superior Romantik Hotel Dorotheenhof Weimar, eingebettet in die sanfte Wald- und Weinlandschaft inmitten der Saale-Unstrut-Region und am Rande Weimars. Wohnen Sie in traumhafter Lage in einem unserer luxeriösen Einzelzimmer, Doppelzimmer oder Suiten und sind auf Schritt und Tritt mit der Klassikerstadt Weimar verbunden.

Firmenkontakt
Hotel Dorotheenhof Weimar GmbH
Claus Alboth
Dorotheenhof 1
99427 Weimar
0 3643 4590
0 3643 459200
pr@xtremegn.de
http://www.wellnesshotel-weimar.de/romantik-hotel/weimar-highlights.html

Pressekontakt
XTremeGN UG (haftungsbeschränkt)
T. Weber
Ruhstrathöhe 25
37085 Göttingen
0 551 288 773 400
0 551 288 773 409
pr@xtremegn.de
https://xtremegn.de

Altes Siegerland-Schätzchen: Buch Fachwerk, Mäckes …

Bei Buch-Juwel aus kleiner Nachauflage lieferbar/ Neues Buch“Riewekooche“ im Siegerländer Buchhandel

Altes Siegerland-Schätzchen: Buch Fachwerk, Mäckes ...
Fachwerk und „Mäckes“ auf der Titelseite. (Montage: presseweller)

Siegerland. 31. Januar 2017 (DiaPrW). Wie man in den 1950er-Jahren Gemeinschaft pflegte, man mit Volksschulabschluss wie ganz selbstverständlich die Lehre begann und später aufsteigen konnte und wie erlebt wurde, als im Februar 1945 die Bomben an Siegen vorbeizogen, das sind ebenso Themen wie Hauberg und der Köhler im Siegtal, die alten Lieder und einige heitere Episoden im älteren Büchlein „Fachwerk, Mäckes, Heimatzauber“ des Siegener Verlags Buch-Juwel ( www.buch-juwel.de) aus dem Jahre 2006. Das Buch aus der „grünen Reihe“ des Verlages mit Geschichte(n) und Gedichten von Autor Georg Hainer ist nun in einer kleinen Nachauflage wieder verfügbar.

Bei „Fachwerk, Mäckes, Heimatzauber“ aus 2006 (ISBN 3-9808784-7-3; 44 Seiten DIN-A5, schwarz-weiß) steht einmal mehr die Heimat Siegerland in Südwestfalen im Vordergrund, ob für Menschen, die seit jeher hier wohnen oder andere, die ihren Lebensmittelpunkt, ihren Wohnort hier gefunden haben. Buch-Juwel hat den Titel nochmals in einer kleinen Nachauflage für Heimatfreunde aufgegriffen, nachdem das Büchlein „Em Siegerland“ aus 2013 ausverkauft ist: „Vielleicht finden Leser aus den früheren Texten wieder Veränderungen zu heute“. Das wird besonders für das aktuelle Buch „Riewekooche, Glonk un Alldaachsläwe“ gelten.

Riewekooche-Buch weit nachgefragt
Das aktuelle Buch „Riewekooche, Glonk und Alldaachsläwe“ (ISBN 978-3-9818449-0-0) hatte bisher nicht nur im Siegerland gute Nachfrage, sondern ist auch längst außerhalb angekommen. Bestellungen gingen nach Rheinland-Pfalz bis an den Rhein und nach Hessen bis zum Schwalm-Eder -Kreis. Heimatfreunde dort hatten davon gelesen oder erfahren. Zu diesem Kulturthema und der Neuerscheinung hatten nicht alle lokal-regionalen Zeitungen im Siegerland, aber doch einige, berichtet. Aber das Buch war natürlich im Internet ein Thema auf zahlreichen Webportalen sowie in Social Media. „Es ist gut, dass der Siegerländer Buchhandel aktiv ist“, heißt es seitens des Verlags. Das aktuelle „Riewekooche-Buch“ mit den vielen Themen ist auch jetzt noch in vielen Siegerländer Buchhandlungen erhältlich!

Das „alte“ Fachwerk-Büchlein
Das Büchlein „Fachwerk, Mäckes, Heimatzauber“ aus 2006 gibt Einblicke ins Leben früher. Mittlerweile aus der Buchpreisbindung, kann es zu einem vergünstigten Preis nun direkt, nach Vorrat, beim Verlag bestellt werden. Traditionen, Werte, Heimat leben auf. Und damit natürlich so Vieles, bei dem mancher sagt „Ja, so war es. Daran kann ich mich erinnern!“

Mehr dazu direkt unter „Bücher“ bei
buch-juwel: http://www.buch-juwel.de/Bucher/bucher.html

Foto: Ein kombiniertes Hinweis-Bild zum alten Buch. (Foto-Montage: presseweller)

Mehr zum Siegerland bei Buch-Juwel, in Büchern, Magazinen, Blogs und teils Aktuellem zu Kulturellem gibt es hier:
http://www.buch-juwel.de

Der Verlag Buch-Juwel in Siegen ist ein Kleinverlag, der Heimatbücher und Poster zum Siegerland herausgibt sowie Magazine und Videos mit Siegerland-Themen erstellt. Autor ist Georg Hainer. Im November 2016 ist das Büchlein „Riewekooche, Glonk un Alldaachsläwe“ erschienen, Ende 2013 „Em Siegerland“ mit vielen Gedichten und Geschichten sowie dem christlichen Glaubensbekenntnis in Platt. 2016 erschien der 40-seitige bebilderte Gedichtband „Jahreszeitenträume“ als E-Book. Heimat, populär-verständliche Heimatgeschichte und Mundart sowie Alltagskultur und Alltagsleben von früher und heute sind wichtige Pfeiler. Auf der Internetseite findet sich auch eine Mundart-Wörterliste, Sejerlänner Platt, die immer wieder ergänzt wird. Die Buch-Juwel-Seiten sind ohne Anmeldung zugänglich.
Das Medienbüro + PR DialogPresseweller schreibt und veröffentlicht seit über 35 Jahren Texte unterschiedlicher Art und ist im PR-Bereich für Kunden tätig. Presseweller ist unter anderem bekannt für seine Reiseberichte und Praxis-Autotests.

Firmenkontakt
Verlag Buch-Juwel
Jürgen Weller
Lessingstr. 8
57074 Siegen
0271 331570
buchjuwel@gmx.com
http://www.buch-juwel.de

Pressekontakt
Medienbüro + PR DialogPresseweller
Jürgen Weller
Lessingstr. 8
57074 Siegen
0271 334640
dialog@dialog-medienbuero.de
http://www.presseweller.de

VMF Service Plus: Werkstätten wickeln mehr als 10.000 Vorgänge im Monat ab

Rund 2.000 Werkstätten nutzen den automatisierten Prozess für Wartung & Inspektion / VMF Service Plus mit starkem Wachstum / Alle gewinnen

VMF Service Plus: Werkstätten wickeln mehr als 10.000 Vorgänge im Monat ab
Erfolgreich: Immer mehr Werkstätten mit Kunden von Leasinggesellschaften nutzen VMF Service Plus

Bad Homburg, Januar 2017. Gut vier Jahre nach der Markteinführung von VMF Service Plus (VSP, inzwischen eine eingetragene Dienstleistungsmarke) ist der Verband der markenunabhängigen Fuhrparkmanagementgesellschaften (VMF) und der technische Dienstleister ControlExpert mehr als zufrieden mit den Ergebnissen. Von den rund 2.000 Werkstätten wurde Ende 2016 erstmals die Marke von 10.000 abgewickelten Inspektionen oder Reparaturen pro Monat überschritten. Im vierten Quartal 2016 waren es monatlich im Durchschnitt 10.807 Vorgänge im Monat. Dadurch, dass eine hohe Transparenz bei den Werkstätten herrscht, was ein Leasingvertrag beinhaltet oder nicht, können die Reparaturfreigaben, Rechnungsprüfungen und Zahlungen voll elektronisch und sehr zügig laufen. Die gesamte Bearbeitung hat durchschnittlich weniger als 5 Minuten in Anspruch genommen.

Alle Beteiligten möchten eine unkomplizierte, schnelle Abwicklung – Kunde und Leasinggesellschaft. Die Hersteller, die freie oder Markenwerkstatt ebenso, wobei die schnelle Rechnungsfreigabe und Zahlung für das Unternehmen enorm wichtig ist. „Mit Forderungen können wir keine Rechnungen bezahlen“, sagt einer der Pioniere. „Die Geschäftsleitung ist in der Regel schnell überzeugt von den Vorteilen von VMF Service Plus“, sagt Michael Velte, VMF-Vorstandsvorsitzender und Geschäftsführer der Deutschen Leasing Fleet. „In dem ersten Jahr hatten wir einige hundert Werkstattpartner, heute haben wir schon über 2.000 Werkstätten, weitere werden in den nächsten Monaten folgen.“ Bei den Mitarbeitern würde schnell die Skepsis und die Befürchtung ein weiteres System anwenden zu müssen, weichen. – „Durch kurze, effektive Schulungen und die wirklich einfache Handhabung treten die ersten positiven Erfahrungen sehr schnell ein“, so Velte weiter.

Unter den Nutzern befinden sich große und bekannte Werkstattgruppen. Zwei Hersteller – Opel und Ford – haben VSP mit der PostMaster® Plattform von ControlExpert zentral eingeführt, alle anderen deutschen Hersteller sind ebenfalls mit an Bord über ihre Niederlassungen bzw. Großbetriebe. Mit Mercedes Benz ist – in leicht modifizierter Form- eine bundesweite Pilotphase sehr erfolgreich verlaufen, so dass jetzt der Feinschliff für den Regelbetrieb in der letzten Abstimmung ist. „VMF Service Plus® ist die Zukunft“, das meint nicht nur Michael Velte, sondern auch die meisten Werkstattpartner, die regelmäßig Feedback geben und vom VMF zusammen mit ControlEURxpert zu so genannten „Werkstattgesprächen“ eingeladen werden.

Alle in Deutschland ansässigen Werkstattbetriebe haben die Möglichkeit, den Prozess mit seinen vielen Vorzügen in ihren Ablauf zu integrieren. Bei den Kunden der VMF-Mitglieder geht es um mehr als 500.000 Fahrzeuge. Derzeit arbeiten die VMF-Mitglieder mit über 2.000, meist Fabrikatswerkstätten, in einem regelmäßigen Umfang partnerschaftlich zusammen. Da zu den Regelterminen für Services wie Inspektionen noch die Verschleißreparaturen hinzukommen, haben Werkstätten Jahr für Jahr über eine Million Mal ein VMF-Fahrzeug auf dem Hof stehen. Velte: „VMF Service Plus ist eine zukunftsweisende elektronische Unterstützung, die den Werkstattprozess schnell, zeitsparend und sehr wirtschaftlich macht. Jeder hat etwas davon: die Kfz-Werkstatt, der Kunde und die Fuhrparkmanagementgesellschaft.“ Der besondere Vorteil: VMF Service Plus ist mit den wichtigsten Dealer Management Systemen kompatibel. Die oft befürchteten und bei anderen Systemen tatsächlich nötigen doppelten Eingaben müssen hier nicht gemacht werden.

Für die Werkstätten ist die Handhabung denkbar einfach. Dennoch bietet der VMF für jede dazu kommende Werkstatt Schulungen gemeinsam mit ControlEURxpert an, dem Technikdienstleister, der VSP im Auftrag des VMF entwickelt und umgesetzt hat.

Zum Prozess: VMF Service Plus®
Wichtigstes Ziel des automatisierten Managementprozesses für Wartung & Inspektion ist es, die Kundenzufriedenheit zu steigern – sowohl im Sinne des Leasingnehmers, der Werkstatt als auch der Leasinggesellschaft. Für die Werkstatt liegen die Vorteile von VMF Service Plus® mit der PostMaster® Plattform von ControlExpert als Technik in den schlankeren, schnelleren Prozessen, den geringeren Kosten für Mitarbeiter und Archivierung, der hohen Transparenz darüber, welche Leistungen durch den Leasingvertrag tatsächlich abgedeckt sind und gerade in der schnellen Zahlung. So reduziert sich die Zeit, bis eine Rechnung bezahlt wird, um circa die Hälfte zur herkömmlichen manuellen Handhabung. Gerade deshalb, weil nachträgliche, zeitraubende Reklamationen gänzlich entfallen.

Der VMF, der Verband der markenunabhängigen Fuhrparkmanagementgesellschaften, fokussiert sich auf Qualitäts- und Zukunftssicherung. Er versteht sich als Kompetenzzentrum für Fuhrparkmanagement. Ihm gehören sieben herstellerunabhängige Flottenleasinggesellschaften mit hoher Marktbedeutung und langjähriger Erfahrung an. Mit ihrer gemeinsamen Arbeit setzen sie Branchenstandards, um dem Flottenbetreiber, Sicherheit und Transparenz beim Management seines Fuhrparks zu bieten. Sie sind objektive Berater zu Wirtschaftlichkeit und Effizienz im Fuhrpark durch eine alleine auf die Bedürfnisse des Fuhrparks abgestimmte Fahrzeugleasing-Service Kombination. Gerade für Fuhrparkneulinge sind sie erste Anlaufstelle.

Zum VMF gehören die ALD AutoLeasing D GmbH, Arval Deutschland GmbH, Athlon Car Lease Germany GmbH & Co. KG, Deutsche Leasing Fleet GmbH, GE Auto Service Leasing GmbH, LeasePlan Deutschland GmbH, Mobility-Concept GmbH.

Firmenkontakt
VMF – Verband markenunabhängiger Fuhrparkmanagementgesellschaften e. V.
Lea Blohmann
Frölingstraße 15-31
61352 Bad Homburg v.d.H.
06 172 – 88 23 97
info@vmf-fuhrparkmanagement.de
http://www.vmf-fuhrparkmanagement.de

Pressekontakt
eckpunkte Kommunikationsberatung
Wolfgang Eck
Bahnhofstraße 23
35781 Weilburg
06471-5073440
wolfgang.eck@eckpunkte.com
http://www.eckpunkte.com