Zum Inhalt springen


Business-News - PM + Meldungen kostenlos


10. Dezember 2016

Küchenstudio Farr bei Karlsruhe

Eine moderne Küche sollte passen wie ein Maßanzug

Küchenstudio Farr bei Karlsruhe
Eine geeignete Küche im Raum Karlsruhe im Küchenstudio finden. (Bildquelle: © fischer-cg.de – Fotolia.com)

Im Küchenstudio der Farr Wohnwelt ist die Planung moderner Küchen Maßarbeit. Denn sie ist als Lebensraum fest verbunden mit der Wohnung und den Menschen, die sie nutzen. Funktionalität, Haltbarkeit und Wertbeständigkeit sind wesentliche Merkmale einer Küche, die passt wie ein Maßanzug. Die Verarbeitung muss erstklassig sein, die Materialien von hoher Qualität.Im Küchenstudio der Farr Wohnwelt in der Region Karlsruhe finden Menschen, die auf der Suche nach einer neuen Küche sind, Experten für die perfekte Küchenplanung. Hier werden Kundenwünsche Wirklichkeit.

Küchenstudio Farr: Moderne Küchen für den Großraum Karlsruhe

Die Freude am Kochen mit Familienmitgliedern und Freunden erlebt derzeit eine echte Renaissance. Kochen macht Spaß und liegt voll im Trend der Zeit. Umso schöner, wenn eine durchdachte, funktionell geplante und gut ausgestattete Küche zur Verfügung steht. Farr Wohnwelt setzt auf Design und Technik. Das hochmoderne, lichtdurchflutete Küchenstudio Farr für Kunden aus dem Großraum der Fächerstadt Karlsruhe präsentiert seinen Besuchern faszinierende Ideen.

Farr Wohnwelt (Karlsruhe / Pforzheim) steht für individuelle, kompakte und umfassende Beratung. Mit viel Fachwissen hilft Farr Wohnwelt bei der individuellen Gestaltung der Wohnraumgestaltung. In der Farr Wohnwelt finden Sie Möbel für Küchen, Wohn- und Esszimmer, Schlafzimmer und Büro.

Kontakt
Farr Wohnwelt GmbH
Christa Müller
Tullastraße 8
75196 Remchingen
07232 / 3652-0
mail@webseite.de
http://www.farr-wohnwelt.de

Geld anlegen in Niedrigzinszeiten

Auch im Umfeld niedriger Zinsen können Anleger Rendite erzielen

Geld anlegen in Niedrigzinszeiten
Geld kann sicher angelegt werden. (Bildquelle: © lassedesignen – Fotolia.com)

Was tun, in Zeiten, in denen es auf klassische Geldanlagen wie Bundesanleihen, das gute alte Sparbuch oder das Tages- bzw. Festgeld kaum noch Zinsen gibt? Was tun, wenn sich die Zinsen für konservative Anleiheformen bedrohlich dem Niveau der Inflationsrate nähern und es somit fast irrational erscheint, das Geld auf die „hohe Kante“ zu legen? Die Finanzexperten um Dr. Claus Huber vom unabhängigen Anlageportal DeinAnlageberater.de raten dazu, besonders bei niedrigen Zinsen auf eine ausgewogene Beimischung alternativer Anlageklassen zu achten, damit eine attraktive Renditechance erreicht werden kann.

Beim Geld anlegen auf die richtige Streuung achten

Das Portal DeinAnlageberater.de setzt bei der Geldanlage auf Exchange Trades Funds (ETF). Die Prinzipien dabei: Diversifikation, Investitionen in unterschiedliche Assets, Verfügbarkeit bzw. Liquidität und Seriosität. „Eine breite Streuung ist genauso wichtig wie die Anlage in unterschiedlichen Wirtschaftsgütern“, berichtet Dr. Claus Huber. Mit eingeschlossen sind dabei sowohl Anleihen als auch Rohstoffe, Währungen oder Immobilien. Auch letztere erreicht man über ETFs, die in Immobilienaktien investieren. „Jeder Anleger hat seine eigenen Bedürfnisse. Wir erstellen daraus eine individuelle Anlageempfehlung basierend auf ETF. Durch den konsequenten Einsatz neuer Medien, wie z.B. eines Robo-Advisors, kann der Anleger seine Kosten gegenüber einer vergleichbaren Anlage bei Banken um bis zu 80% senken“, verrät Dr. Huber.

DEINAnlageberater.de: Trotz unruhiger Börsenzeiten Geld sicher anlegen

Vorhersagen über Kursentwicklungen an der Börse schaffen nach Einschätzung von Dr. Claus Huber für den Anleger keinen Mehrwert. Niemand könne mit Sicherheit sagen, wie sich kurzfristig der Kurs einer Aktie entwickelt. Beispiel VW – die Turbulenzen beim Automobilhersteller aus Wolfsburg spiegeln sich in den massiven Sprüngen am Aktienmarkt wider, schwierig dabei, den richtigen Zeitpunkt zum Ein- oder Ausstieg ins Börsengeschäft zu finden, unabwägbar die weitere Kursentwicklung. Demgegenüber sind breit gestreute Anlageempfehlungen auf ETF-Basis, wie sie DeinAnlageberater.de anbietet, Teil einer passiven Anlagestrategie. Langfristige Renditemöglichkeiten stehen einem angemessenen Risiko gegenüber – unabhängig von Kursentwicklungen und Niedrigzinsen.

Professionell, günstig, flexibel sowie individuell, das ist DEINAnlageberater.de. Geldanlagen werden auf den Kunden individuell und günstig zugeschnitten. Jeder Kunde erhält eine individuelle Empfehlung für seine Geldanlagen.

Kontakt
DeinAnlageberater.de GmbH
Hans-Georg Vetter
Ludwigstraße 17
83278 Traunstein
0861 89983006
mail@webseite.de
https://www.dein-anlageberater.de/

Glaskörpertrübung effektiv beseitigen

Mit zunehmendem Lebensalter schrumpft der Glaskörper im Auge, Stoffwechselprozesse verändern sich

Glaskörpertrübung effektiv beseitigen
Mit Laser gegen Glaskörpertrübungen (Bildquelle: © peshkova – Fotolia.com)

Auch die Augen unterliegen einem Alterungsprozess. Ganz unterschiedliche Augenerkrankungen können entstehen, wenn wir Menschen älter werden:

– Der Graue Star, auch Katarakt genannt, beschreibt die Eintrübung der Augenlinse.
– Im Alter schrumpft der Glaskörper im Auge, Stoffwechselprozesse verändern sich. Kollagenfasern im Glaskörper verklumpen und lassen Trübungen, sogenannte „Floater“ oder „Mouches volantes“ entstehen;
– der Glaskörper kann sich von der Netzhaut ablösen.

Glaskörpertrübungen sind zwar meist harmlos, können aber im Einzelfall so extrem stören und irritieren, dass sie massive Auswirkungen auf die Lebensqualität eines Menschen haben.

Eine Glaskörpertrübung kann Betroffene extrem stören und irritieren

„Glaskörpertrübungen sollten unbedingt von einem Augenarzt untersucht werden. Dabei werden immer auch weitere Erkrankungen wie der Graue Star oder eine Makuladegeneration abgeklärt“, so der in Mainz niedergelassene Augenarzt Dr. med. Thomas Kauffmann. Glaskörpertrübungen, die stören und im Sichtfeld des Patienten dauerhaft verbleiben, können dank moderner nicht-invasiver Lasertechnologie gut behandelt werden.

Wie funktioniert die Therapie von Glaskörpertrübung mit dem Laser?

In der Gemeinsdchaftspraxis der Mainzer Augenärzte Dr. med. Thomas Kauffmann, Dr. med. Jutta Kauffmann und Dr. med. Stefan Breitkopf kommt ein spezieller Laser des im Bereich der Glaskörpertherapie führenden australischen Herstellers Ellex zum Einsatz. Mit dem Laser werden Laserpulse sehr präzise auf die Trübungen im Glaskörper des Auges gerichtet. Die Gewebeklumpen aus Kollagenfasern werden dadurch aufgelöst. Die Glaskörpertrübungen verschwinden nachhaltig. Je nach Ausgangslage sind mehrere Behandlungen notwendig, um das Therapieziel zu erreichen.

Ihr Augenarzt in Mainz / Wiesbaden mit breitem Leistungsspektrum: Dr. Jutta Kauffmann, Dr. Thomas Kauffmann und Dr. Stefan Breitkopf. Sie haben Fragen zur Diagnostik oder der Behandlung bzw. Operation von Augenkrankheiten wie Grauer Star (Katarakt) oder Grüner Start (Glaukom)? Wir sind auch spezialisiert auf Multifokallinsen, Netzhautablösung, Strabismus (Schielen) und Botox Behandlungen.

Kontakt
Augenärzte Mainz
Dr. med. Thomas Kauffmann
Göttelmannstr. 13a
55130 Mainz
06131 5 78 400
mail@webseite.de
http://www.augenaerzte-mainz.de

9. Dezember 2016

Aus Schamgefühl totschweigen?

Ein Roman, der mehr ist als nur Liebesgeschichte!

Aus Schamgefühl totschweigen?

(NL/3410555841) Christien Eisenbarth trifft mit ihrer feinfühligen Geschichte den Nerv der Zeit. Aus einer harmlosen Kontaktanfrage im World Wide Web entwickelt sich eine zarte Liebesgeschichte. Doch der Roman „Auf Klick ins Glück“ wagt mehr. Die Autorin stellt die Frage: Wie gelingt das Leben und die Liebe, trotz eines unverarbeiteten Missbrauchs?

Ein begeisterter Leser kommentiert: Obwohl sich diese Liebesgeschichte ganz einfach und doch mit viel Gefühl im seichten Internet entwickelt, gelingt es Eisenbarth, sich dem unkontrollierten Freizügigkeitswahn sozialer Medien, wie Facebook, zu entziehen. Sie baut eine Erzählatmosphäre auf, die anspricht. Die Autorin nimmt den Leser Seite um Seite an der Hand und führt ihn behutsam durch die Kapitel.

Spätestens als mir klar wird, was sich in der Gefühlswelt der weiblichen Hauptfigur zusätzlich abspielt, ein anscheinend nie verarbeiteter Missbrauch, spürte ich fast körperlich Carins Anspannung nach, so der Leser weiter. Die Protagonistin Carin steht von Anfang an unter Spannung. Sie ist hin und her gerissen zwischen Zuneigung und dem Zulassen eines ersten Verliebt-seins, trotz eines furchtbaren Schmerzes in ihr. Die gesamte Tragödie im Leben von Carin wird Seite um Seite immer deutlicher und die damit verbundene Dramatik ist nahezu mit den Händen zu greifen. Ein Thema, welches für Betroffene und Angehörige sicherlich immer eine dauerhaft präsente Aktualität hat. Uns Unbeteiligten zeigt die Geschichte, wie lange Missbrauch in einem Menschen nachhallt.

Hinter der Fassade beider Hauptdarsteller lauert – offensichtlich kaum bis gar nicht verarbeitet – das Böse, das Schreckliche, das Unaussprechbare, das kaum in Worten zu Fassende: Der Missbrauch einer jungen Frau, schreibt der Leser weiter. Während des Lesens musste ich mir mehrmals die Frage stellen: Welche Vorstellungskraft muss vorhanden sein, sich einem Thema hinzugeben, welches von Betroffenen meist aus Schamgefühlen totgeschwiegen wird. Christien Eisenbarth hat sich diesem schwierigen Thema gestellt und aus Sicht vieler Leser, mit Bravour gemeistert.

Wie ein roter Faden zieht sich dieser schicksalshafte Hintergrund Carins durch den gesamten Roman. Man spürt, wie sich die Autorin selbst diesem heiklen Thema nähert und das Leben der Romanfigur nacherzählt. Eine moderne Liebesgeschichte als Plattform, Schreckensthemen – wie die von Carin – mittels einer Erzählung zu verarbeiten. Jedes Mal, wenn sich der dunkle Geist bei Carin zu melden schien, wollte ich ihr zurufen, sich nicht durch die Liebe unter Druck setzen zu lassen, sondern sich Zeit für die Aufarbeitung zu nehmen. Leider sind einem als Leser die Hände gebunden. Mich hat die Erzählung und besonders die Figur Carin gepackt und bis zum Ende nicht mehr losgelassen.

Eisenbarth zeigt auf ihre eigene besondere Art und Weise, wie die Liebe trotz schweren Schicksals gelingen kann. Eine Geschichte, die sich täglich so abspielen könnte. Auf Klick ins Glück liest sich trotz des ernsten Hintergrundes leicht ohne seicht zu sein. Menschen mit einem Missbrauchshintergrund macht Eisenbarth Mut, sich diesem Schicksal zu stellen, es zu verarbeiten, zu überwinden, um dann vorsichtig einen Neuanfang in Sachen Liebe zu wagen. Mein Kompliment für die Verarbeitung dieser schwierigen Thematik. Ich bin jetzt schon gespannt auf das nächste Buch von Christien Maria Eisenbarth, schließt der Leser seine Rezension.

Diese und weitere Rezensionen sowie Infos zur Autorin finden Sie unter: http://www.goo.gl/4YqHx2

Das Buch (ISBN 978-3-7345-4732-4) ist im Buchhandel und natürlich auch online erhältlich unter: www.amazon.de oder www.buecher.de und www.buch.de
* Der Abdruck ist frei. Wir bitten um ein Belegexemplar.

Über die Autorin:

Christien Maria Eisenbarth schrieb viele Jahre als Journalistin für Entertainment- aber auch für Computermagazine – bis sie die Schreibtischseite tauschte. Heute arbeitet sie als Pressesprecherin auf Unternehmerseite. Da das Web 2.0 aus der Pressearbeit nicht mehr wegzudenken ist, kann sie sich längst zu den Spezialisten nicht nur für das Businessnetzwerk XING zählen, in dem die Geschichte Ihres Debütromans beginnt.

Es menschelt sehr im World Wide Web! Ganz beiläufig können virtuelle Begegnungen das Herz berühren und Spuren hinterlassen, so die Autorin Christien Maria Eisenbarth über Ihre Motivation zu einer Liebesgeschichte mit Tiefgang. Sie erzählt in ihrem Debütroman die Begegnung zweier sehr unterschiedlicher Menschen, die mitten im Leben stehen und nimmt dabei kein Blatt vor den Mund. Per Mail nähern sich die beiden an und trotz des Handicaps, das sie in der Seele trägt, entwickelt sich aus dem virtuellen Flirt eine romantische Beziehung um Liebe, Lust, Angst und Hoffnung

Die Autorin gibt den Lesern nicht nur hautnahe Einblicke in den intimen und berührenden Briefwechsel, der so humorvoll aber auch verletzlich ist. Sie beschreibt die leidenschaftlichen Begegnungen mit einer treffend klaren Sprache. Trotz aller Deutlichkeit wird es niemals obszön.

Eine Story, die unter die Haut geht. Zeigt sie doch auf ihre eigene und leichte Weise, wie lange Missbrauch in einem Menschen nachklingen kann.

Firmenkontakt
FutureConcepts
Christa Jäger-Schrödl
Häcklgasse 6
84419 Schwindegg
49 (0) 171/ 501 843 8
info@futureconcepts.de
http://

Pressekontakt
FutureConcepts
Christa Jäger-Schrödl
Häcklgasse 6
84419 Schwindegg
49 (0) 171/ 501 843 8
info@futureconcepts.de
http://www.futureconcepts.de

Neuer Mieter: Roche PVT bezieht Gebäude auf dem Salamander-Areal

Neuer Mieter: Roche PVT bezieht Gebäude auf dem Salamander-Areal
Salamander Areal | Ein Projekt der IMMOVATION AG

Waiblingen – Kornwestheim, 09.12.2016 – Im vierten Quartal 2016 wird die Firma Roche PVT GmbH mit ihrer Research & Development Abteilung rund 4.000 qm Bürofläche auf dem Salamander-Areal in Kornwestheim beziehen. Mit dem Umzug eines Teils des Unternehmens reagiert Roche PVT auf den stetigen Anstieg der Produktions- und Absatzzahlen sowie dem damit einhergehenden Zuwachs an Mitarbeitenden. Damit etabliert sich Kornwestheim, neben den bisherigen Standorten in Waiblingen und Remseck, als nunmehr dritter Standort von Roche PVT in der Metropolregion Stuttgart.

Mit der Ansiedelung der Roche PVT GmbH konnte ein weiterer namhafter Mieter für das Salamander Areal in Kornwestheim gewonnen werden. Vermieter ist die IPSAK GmbH, ein Unternehmen der IMMOVATION- Unternehmensgruppe. Im vierten Quartal 2016 wird der Bereich Forschung und Entwicklung sowie angehörige Serviceeinheiten mit rund 100 Personen Büroflächen auf dem Areal beziehen.

„Dass sich die Roche PVT GmbH für Kornwestheim als weiteren Standort entschieden hat, zeigt, wie attraktiv die Stadt und das Salamander-Areal für Unternehmen sind. Wir freuen uns darauf, die rund 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Roche PVT hier begrüßen zu dürfen, und sind stolz darauf, dass sich das wirtschaftliche Spektrum, das die Stadt zu bieten hat, nun erneut durch einen hochqualitativen Arbeitgeber erweitert“, so der Erste Bürgermeister der Stadt Kornwestheim, Dietmar Allgaier.

Kornwestheim etabliert sich als dritter Standort von Roche PVT

Damit etabliert sich Kornwestheim, neben den derzeitigen Standorten Waiblingen und Remseck, als dritter Standort der Roche PVT GmbH in der Metropolregion Stuttgart. Dazu Marco Kummle, Leiter Finanz und Site Services bei Roche PVT: „Wir freuen uns sehr, dass wir mit dem Salamander-Areal in Kornwestheim eine gute Standort-Alternative für Teile unseres Unternehmens gefunden haben. Aufgrund des deutlichen Anstiegs unserer Produktions- und Absatzzahlen sowie des parallel verlaufenden Zuwachs neuer Mitarbeitenden, waren wir bereits früh dafür sensibilisiert, dass der Standort Waiblingen zeitnah an die Grenzen seiner verfügbaren Kapazitäten geraten wird.“

„Mit dem neuen Standort Kornwestheim legen wir nun das Fundament für zukünftiges Wachstum, bieten die dort angemieteten Räumlichkeiten doch Platz für den Ausbau und weiteren Anstieg der Belegschaft“, so Youssef Khayali, Geschäftsführer der Roche PVT.

Salamander-Areal überzeugt auf ganzer Linie

Der Vertragsschluss mit Roche PVT ist ein weiteres Zeichen für die erfolgreiche Revitalisierung des Salamander-Areals“, freut sich Lars Bergmann, Vorstand der IMMOVATION-Unternehmensgruppe. Sie hat das Industriedenkmal in 2009 erworben. „Mit der Ansiedlung von Roche PVT zeigt sich einmal mehr, dass es uns mit der Mischung aus Einzelhandel, Wohnen und Gewerbe auf dem Salamander-Areal gelungen ist, ein Umfeld zu schaffen, das für Unternehmen im Raum Stuttgart konkrete Vorteile bietet.“

Das Salamander-Areal und damit der Standort Kornwestheim überzeugen durch gut ausgestattete und großzügige Räumlichkeiten, durch ihr hervorragendes Mietniveau, sowie die gute Infrastruktur. So gibt es beispielsweise eine S-Bahnverbindung, die das Areal in unter 15 Minuten direkt mit der Landeshauptstadt Stuttgart verbindet.

Über Roche

Roche ist ein globales Unternehmen mit Vorreiterrolle in der Erforschung und Entwicklung von Medikamenten und Diagnostika und ist darauf fokussiert, Menschen durch wissenschaftlichen Fortschritt ein besseres, längeres Leben zu ermöglichen.

Roche ist das grösste Biotech-Unternehmen weltweit mit differenzierten Medikamenten für die Onkologie, Immunologie, Infektionskrankheiten, Augenheilkunde und Erkrankungen des Zentralnervensystems. Roche ist auch der bedeutendste Anbieter von In-vitro-Diagnostika und gewebebasierten Krebstests und ein Pionier im Diabetesmanagement. Dank der Kombination von Pharma und Diagnostika unter einem Dach ist Roche führend in der personalisierten Medizin – einer Strategie mit dem Ziel, jedem Patienten die bestmögliche Behandlung zukommen zu lassen.

Seit der Gründung im Jahr 1896 erforscht Roche bessere Wege, um Krankheiten zu verhindern, zu erkennen und zu behandeln und leistet einen nachhaltigen Beitrag zur gesellschaftlichen Entwicklung. Auf der Liste der unentbehrlichen Arzneimittel der Weltgesundheitsorganisation stehen heute 29 von Roche entwickelte Medikamente, darunter lebensrettende Antibiotika, Malariamittel und Krebsmedikamente. Ausgezeichnet wurde Roche zudem bereits das achte Jahr in Folge als das nachhaltigste Unternehmen innerhalb der Pharma-, Biotechnologie- und Life-Sciences- Branche im Dow Jones Sustainability Index.

Die Roche-Gruppe mit Hauptsitz in Basel, Schweiz ist in über 100 Ländern tätig und beschäftigte 2015 weltweit über 91 700 Mitarbeitende. Im Jahr 2015 investierte Roche CHF 9,3 Milliarden in Forschung und Entwicklung und erzielte einen Umsatz von CHF 48,1 Milliarden. Genentech in den USA gehört vollständig zur Roche-Gruppe. Roche ist Mehrheitsaktionär von Chugai Pharmaceutical, Japan.

Weitere Informationen finden Sie unter www.roche.com Alle erwähnten Markennamen sind gesetzlich geschützt.

Kontakt:
Roche PVT GmbH
Birgit Frey
Head of Site Communications Maybachstraße 30
71332 Waiblingen
Tel.: 07151 – 959 22 0
Email: birgit.frey@roche.com

Über die IMMOVATION-Unternehmensgruppe – Wertschöpfung mit Immobilien

Das Geschäftsmodell der IMMOVATION-Unternehmensgruppe basiert auf einem breit gefächerten Leistungsangebot rund um die Immobilie. Im Zentrum der Aktivitäten steht die Projektierung von Wohn- und Gewerbeimmobilien. Mit maßgeschneiderten Beteiligungen bietet die IMMOVATION institutionellen Investoren die Option in rentable Immobilien-Projekte zu investieren.

Herausragende Beispiele für die besonderen Chancen zur Wertschöpfung unter Mitwirkung der Firmen des Unternehmensverbundes sind die Konversion eines ehemaligen Kasernengeländes in Kassel sowie die Revitalisierung des Industriedenkmals Salamander-Areal in Kornwestheim. Das Salamander-Areal wurde saniert, umgebaut und mit einer Mischung aus Wohnen und Einkaufen, Dienstleistungen und Gewerbe, revitalisiert. Hauptmieter ist das Land Baden-Württemberg mit dem Grundbuchzentralarchiv. Mit dem Bau von 121 Eigentumswohnungen, fünf Gewerbeeinheiten und einem REWE-Lebensmittelmarkt hat Anfang 2016 die letzte Revitalisierungsphase begonnen.

Mit dem Projekt „Lingner Altstadtgarten Dresden“ hat die IMMOVATION-Unternehmensgruppe ein neues Großprojekt in Angriff genommen. Auf dem Areal der ehemaligen Robotron-Werke mit einer Fläche von ca. 98.000 Quadratmetern im Zentrum Dresdens wird ein neues Wohnquartier entstehen. Der Bau von bis zu 3.000 Wohnungen ist in mehreren Bauabschnitten geplant und soll voraussichtlich bis zum Jahr 2025 fertig gestellt werden.

Weitere Informationen: www.immovation-ag.de und www.immovation-blog.de

Kontakt
IMMOVATION Immobilien Handels AG
Michael Sobeck
Druseltalstraße 31
34131 Kassel
+49 (561) 81 61 94-0
presse@immovation-ag.de
http://www.immovation-ag.de

Mit BISON auf sicherem Kurs

Ladungssicherungsprogramm der Titgemeyer Group wird ständig dem Bedarf der Transporteure angepasst

Mit BISON auf sicherem Kurs
Mit BISON auf sicherem Kurs

Das Thema Ladungssicherung bleibt vor dem Hintergrund steigender Anforderungen an Flexibilität und Sicherheit im Straßenverkehr auch weiterhin besonders aktuell. Auf den erhöhten Bedarf qualifizierter Ladungssicherungsprodukte reagieren Anbieter mit einem ständigen Ausbau ihrer Produktpaletten und der kontinuierlichen Anpassung an die Bedürfnisse des Marktes. Auch die Titgemeyer Group mit ihrem Produktionsstandort für Ladungssicherung und Sicherungssysteme in Gevelsberg, gehört auf dem europäischen Markt zu den führenden Anbietern praxiserprobter Systeme zur Ladungssicherung.

Qualitätsansprüche begründen das Wachstum
Vor rund 35 Jahren startete in Wuppertal als gemeinsame Gründung von Walter Titgemeyer und Walter Schmidt das Unternehmen „TS- Gesellschaft für Transport- und Sicherungssysteme“. Von Anfang an stand Qualität ganz oben auf der Prioritätenliste des Unternehmens. Mit namhaften Professoren wie etwa Harald Bens aus Wuppertal wurden erste Produkte entwickelt. Mit dem Schwerpunkt Ladungssicherung kamen schnell eine ganze Reihe innovativer Produkte zusammen, die unter dem Markennamen BISON bis heute zu den meist genutzten und bekanntesten Produkten im Bereich der Ladungssicherung gehören. Das stete Wachstum des Unternehmens machte 2005 einen Umzug nach Gevelsberg in neue, größere Produktionshallen erforderlich.

Unter dem Markennamen BISON werden in der Titgemeyer Group zahlreiche Produkte entwickelt und vertrieben. Die Marke basiert auf der Idee eines umfassenden Ladungssicherungssystems, immer entwickelt aus der Sicht des Transporteurs. BISON steht für gleichbleibend hohe Qualität „Made in Germany“. Produkte, wie beispielsweise die patentierte vertikale Sperrstange BISON Atlas, wurden mit zahlreichen Innovationspreisen ausgezeichnet. Zum aktuellen Lieferumfang gehören Ankerschienen, Zurrmulden, Sperrstangen und -balken, Kleidertransportstangen, Anti-Rutschmatten, Gurtsysteme, Ladungssicherungsnetze, Regalsysteme, Radmutterindikatoren und viele weitere Spezialprodukte zur branchenspezifischen Landungssicherung.

Den Bedarf des Spediteurs erkennen
Ladungssicherung ist gleichzeitig auch ein wichtiges Instrument der Arbeitssicherheit, Schutz der Fahrer, der Produkte und natürlich auch Schutz der Umwelt. Immer mehr Spediteure nehmen diese Erkenntnis und ihre steigende Verantwortung zum Anlass, geeignete Produkte zur Ladungssicherung einzusetzen. Damit schützen sie sich auch gleichzeitig vor möglichen Regressansprüchen.

Wichtig bei der Entwicklung neuer Produkte ist für den Gevelsberger Produktionsstandort, dass die Produkte keine Insellösungen für Ladungssicherungsprobleme darstellen, sondern sich in ein umfassendes System einfügen lassen. So bleibt es auch für zukünftige Anforderungen offen. Das von Titgemeyer entwickelte BISON-Programm wird nach diesen Gesichtspunkten ständig ausgebaut: Die Produkte erfüllen nicht nur die Bedingungen vorgeschriebener Normen, sondern nehmen zukunftsweisend die Trends im Speditionsgewerbe technisch mit auf. Fast alle BISON-Produkte sind patentiert, bzw. unterliegen einem Gebrauchsmusterschutz.

Ein ausgereiftes Qualitätsmanagement sorgt dafür, dass neue BISON-Produkte nicht nur nach den üblichen QM-Anforderungen und anderen gesetzlichen Vorgaben produziert werden, sondern zum Beispiel auch die Bedingungen des Kraftfahrtbundesamtes (KBA) erfüllt werden. Der Markt für Ladungssicherung ist ein international hart umkämpfter Markt. Das wissen auch die Verantwortlichen bei Titgemeyer und setzen in diesem wie in allen anderen Geschäftsbereichen bewusst auf den engen Kontakt zum Markt, zu den Kunden und natürlich auch zu Kontrollbehörden, Verbänden und den Hochschulen. Deren Ideen und Wünsche fließen kontinuierlich in die Entwicklung von neuen Produkten und in die Weiterentwicklung am Markt bewährter Produkte ein.

Sicherheit, Wirtschaftlichkeit und Umweltverträglichkeit
Diesen Forderungen entspricht das gesamte Produktportfolio der Ladungssicherheit. Titgemeyer entwickelte mit der Zurrmulde BISON 2000 die erste einbaufreundliche, zollsichere Zurrmulde, die die Bedingungen der europäischen Norm EN 12640 übertraf und zusätzlich noch Chrom-VI-frei war, bevor es gesetzlich vorgeschrieben wurde. Trotz oder gerade wegen des hart umkämpften Marktes sollen auch zukünftige Produkte noch stärker aus Sicht der Bedürfnisse von Spediteuren und Transporteuren entwickelt werden. Diese Weitsicht und die qualitativ hochgesteckten Standards sollen bei Titgemeyer auch weiterhin Garant dafür sein, dass sich billige Imitate und Kopien am europäischen Markt nicht durchsetzen. Qualität „Made in Germany“ sei noch immer ein Erfolgsrezept.

Innovativ, weltoffen: die Unternehmensgruppe TITGEMEYER
Führend in Fahrzeugbauteilen und Befestigungstechnik: Die TITGEMEYER Unternehmensgruppe positioniert vielfältige Produkte im internationalen Markt. Maßgeschneiderte Lösungen und praxisorientierte Innovationen für Industrie und Handwerk kommen aus Osnabrück. Erreicht durch qualifizierte Beratung, modernste Produktionstechnik und eine ausgereifte Logistik. TITGEMEYER überzeugt auf Werften, im Flugzeug- wie Fahrzeugbau, in der Industrie wie im Handwerk. In aller Welt. Offen für Innovationen.

Firmenkontakt
Gebr. Titgemeyer GmbH & Co. KG
Bianca Hartmann
Postfach 43 20
49033 Osnabrück
0541 – 5822 – 190
BiancaHartmann@titgemeyer.de
http://www.titgemeyer.de

Pressekontakt
bpö Kommunikationsmanagement
Dr. Detlev Dirkers
Kiwittstr. 44
49080 Osnabrück
016090904037
ddirkers@bpoe.de
http://www.bpoe.de

Jochen Schweizer Arena erleuchtet den Süden Münchens

– 30 Meter hoher Turm mit Leuchtschriftzug als neue, südliche Landmarke der bayrischen Landeshauptstadt
– Jochen Schweizers hauseigenes Restaurant setzt ab 4. März 2017 gastronomische Highlights

Jochen Schweizer Arena erleuchtet den Süden Münchens
jochen-schweizer.de / Nicolas Mercier

München, 9. Dezember 2016. Seit gestern Abend ist der 30 Meter hohe Turm des Windkanals der Jochen Schweizer Arena auch bei Nacht deutlich zu sehen. Gemeinsam mit über 200 Mitarbeitern und ausgewählten Pressevertretern zelebrierte Jochen Schweizer das Einschalten des beleuchteten Jochen Schweizer Schriftzugs. Direkt an der A8 gelegen, ist der Arena-Turm gleichzeitig ein städtebaulicher Orientierungspunkt für das Gewerbegebiet Taufkirchen/Ottobrunn und von weitem sichtbar für im Süden An- und Abreisende von München. Erstmalig gab Jochen Schweizer auch Details zu den Speisen im Restaurant und der Beach Box im Surf-Bereich bekannt.

In der Jochen Schweizer Arena wird ab 4. März 2017 der Traum vom Fliegen mit nichts als dem eigenen Körper wahr. Hinzu kommt die erste stehende Indoor-Welle in München zum Surfen, ein Outdoor-Bereich mit Flying Fox Parcours und Hochseilgarten sowie Seminar-, Tagungs- und Veranstaltungsräume. Auch die eigene Jochen Schweizer Gastronomie wird an 365 Tagen im Jahr erleb- und schmeckbar sein.

„In weniger als 90 Tagen eröffnet die Jochen Schweizer Arena und ich freue mich, dass wir perfekt im Zeitplan liegen. Das Einschalten der Leuchtschrift beendet die Außenarbeiten am Gebäude und rundet den von weitem sichtbaren Orientierungspunkt im Süden Münchens ab“, sagt Jochen Schweizer, Active Chairman der Jochen Schweizer Unternehmensgruppe.

Unverwechselbare Küche – Vom Surfer Snack bis zum gehobenen Dinner

Kulinarisch erwartet die Gäste der Jochen Schweizer Arena eine abwechslungsreiche Auswahl an Speisen und Getränken mit kreativer Saisonalität. Je nach Wunsch in ruhiger Atmosphäre oder mit freiem Blick auf die aktiven Flieger und Surfer. Dabei arbeitet das Gastronomie-Team bevorzugt mit nachhaltig produzierenden Partnern aus der Region. Vom klassischen Tomatensalat aus alten Sorten für 5,80 Euro über Rote-Bete-Risotto mit Babyspinat, gerösteten Pinienkernen und gehobeltem Parmesan für 9,50 Euro bis hin zum Arena Burger vom Leoganger Bio-Rind mit knackigem Salat und Süßkartoffel-Fries für 14,50 Euro bietet das Restaurant für jeden Geschmack und jeden Anlass das passende Gericht. In der Beach Box dominieren schnelle Gerichte wie Chili con Carne für 6,50 Euro und Hummus mit confierten Kirschtomaten und wilden Kräutern für 7,90 Euro. In der Air Box werden zusätzliche Snacks sowie Cafe und Kuchen angeboten.

„Die besten regionalen Zutaten, die besten Köche und das beste Service-Personal: das ist unser Anspruch an unsere eigene Gastronomie. Sie ist das zentrale Element, das alle Erlebnisse in der Jochen Schweizer Arena abrundet und selbst als einzigartiges Erlebnis wahrgenommen wird“, so Jochen Schweizer.

Die Küche stemmt vom gesetzten Dinner für 200 Leute bis zur exklusiven Firmenveranstaltung mit bis zu 1200 Gästen inklusive Außenbereich jede Herausforderung. Damit bietet der Erlebnisexperte ab März erstmals die komplette Rundumbegleitung vor, während und nach einem Erlebnis und das auf kulinarischer und physischer Ebene. Firmenkunden können einzelne Bereiche oder die gesamte Arena mit unterschiedlichen Service-Leveln und Menüs buchen.

Einmaliges Gastronomieerlebnis zu gewinnen

Bereits ab heute können Erlebnishungrige ein einzigartiges Gastronomieerlebnis gewinnen. Unter www.jochen-schweizer.de haben Teilnehmer die Möglichkeit ein „After Work Dinner“ mit elf Freunden im Wert von 1.200 Euro zu ergattern. Verbreitet wird das Gewinnspiel ebenso auf den Jochen Schweizer Social Media Kanälen auf Facebook, Twitter und Instagram sowie der Freizeit- und Mitmach-Community Spontacts.

Details zur Jochen Schweizer Arena

Die Jochen Schweizer Arena ist Teil der Vision der Jochen Schweizer Unternehmensgruppe für die Zukunft der aktiven Freizeitgestaltung im urbanen Umfeld. Die einzigartige Multierlebnisdestination entsteht in Taufkirchen bei München und wird auf 15.000 m² die Hauptattraktionen Body Flying, Indoor-Surfen auf einer stehenden Welle, der Jochen Schweizer citywave, sowie einen Outdoor-Bereich mit Hochseilklettergarten, Zipline, Team-Mission-Parcours und Kinderspielplatz umfassen. Hinzu kommen Räumlichkeiten für Seminare, Meetings, Events und Coachings sowie eine eigene Crossover Konzeptgastronomie mit Zentral-Restaurant, einer Show-Küche, Stationen in den Erlebnisbereichen und einem bewirteten Außenbereich.

Das Gastronomie-Konzept mit Restaurant und Kochschule

Alles außer gewöhnlich: Nach diesem Motto wird in der Jochen Schweizer Arena auch die Pause zum Erlebnis. In den einzelnen Aktionsbereichen wird man passend zum Ambiente genießen können: die Beach-Box an der Surf-Welle, dem rustikalen Outdoor-Bereich oder die gemütliche Air-Box bei der Flugkammer. Unterhalten wird man dabei auch von den aktiven Fliegern, Surfern oder Kletterern. Das Restaurant bietet darüber hinaus junge Crossover-Küche aus der Region mit frischen und saisonalen Zutaten. Wer lieber selbst zum Kochlöffel greift, kann seine kulinarischen Fähigkeiten in einem der vielfältigen Kochkurse in der Arena schulen.

Der Windtunnel

Fliegen, mit nichts als dem eigenen Körper. Dieser Ur-Traum der Menschheit geht schon bald auch in München in Erfüllung. Und das in einer der modernsten vertikalen Windkanalanlagen der Welt mit einem laminaren Luftstrom ohne störende Verwirbelungen. Die bis zu 285 km/h hohe Luftgeschwindigkeit kann je nach Erfahrungsstand des Fliegers stufenlos geregelt werden. Zudem wird jeder Kunde von einem erfahrenen Instruktor in der Flugkammer begleitet. Fallschirmspringer finden hier zusätzlich ideale Trainingsbedingungen. Fliegen kann man schon ab einem Alter von vier Jahren.

Die Jochen Schweizer citywave

Bis heute ist Surfen ein Sport, der nur wenigen Glücklichen vorbehalten ist. Entweder man wohnt an einem Surfspot am Meer oder hat eine Flusswelle zur Verfügung. Die Jochen Schweizer citywave sorgt ab März 2017 dafür, dass Groß und Klein (ab acht Jahren) auch weit entfernt vom Ozean, das echte Deep-Water-Surfen mit Finne erlernen können. Und das spielend leicht mit variabler Haltestange und stufenloser Regelung der bis zu 140 cm hohen Welle, die mit der Wucht von 12.500 Litern Wasser pro Sekunde entsteht. Erfahrene Surf-Lehrer können auf Wunsch zur normalen Surf-Stunde hinzugebucht werden. Hinzu kommen ein Beach-Ambiente mit Bar sowie Umkleiden und Duschen.

Der Outdoor-Bereich – Höhe erleben für Jedermann

Klettervergnügen auf drei Ebenen und Schwierigkeitsgraden: Der multifunktionale Skytrail bietet einer großen Zielgruppe, ab sechs Jahren und einer Körpergröße von mindestens 1,30 m, Klettererlebnisse für jeden Geschmack. Auf dem Zipline-Parcours kann jeder ab zehn Jahren das gesamte Gelände der Jochen Schweizer Arena einmal umrunden und überfliegen. Für Team-Events, Coachings und Schulklassen bietet unser Outdoor-Bereich zusätzlich einen Team-Mission-Parcours. Abgerundet wird das Outdoor-Erlebnis durch den Außengastronomiebereich und den angrenzenden Spielplatz für Kinder.

Der Veranstaltungs- und Tagungs-Bereich

Egal ob öffentliche Veranstaltung, private Party oder Firmenfeier, die 300 m² große
multifunktionale Kongress-, Event- und Tagungsfläche mit einer sechs Meter hohen Decke bietet Platz für frische Ideen und Raum für außergewöhnliche Eventformate. Auf der Fläche können zusätzlich bis zu zwei plus vier mobile Tagungsräume aufgebaut werden, so dass auch Seminare, Workshops und Coachings in mehreren Gruppen einfach durchgeführt werden können. Begleitet werden die Veranstaltungen vom hauseigenen, professionellen Catering-Team. Darüber hinaus lassen sich die Hauptattraktionen der Arena in jedes Veranstaltungskonzept einbinden.

Weitere Details zur Jochen Schweizer Arena können auf www.jochen-schweizer.de/arena gefunden werden.

Die Jochen Schweizer Unternehmensgruppe hat die Mission, Menschen mit Erlebnissen zu begeistern. Sie bietet Privat- sowie Firmenkunden eine nachhaltige Alternative zu gegenständlichen Geschenken und setzt Marken- und Produkte mit einzigartigen Events in Szene. Denn begeisternde Erlebnisse bleiben in Erinnerung. Darüber hinaus treibt sie als Marktführer für Erlebnisse und Erlebnisgeschenke die Digitalisierung der Freizeit-Branche voran.
Das Dach der Gruppe bildet die Jochen Schweizer Holding GmbH in der über 20 Einzelunternehmen integriert sind. Sie beschäftigt aktuell mehr als 550 Mitarbeiter die jedes Jahr hunderttausenden Menschen Erlebnisse ermöglichen.

Firmenkontakt
Jochen Schweizer Unternehmensgruppe
Marco Dautel
Rosenheimer Str. 145 e-f
81671 München
089/ 60 60 89 – 678
presse@jochen-schweizer.de
http://presse.jochen-schweizer.de/

Pressekontakt
Jochen Schweizer Holding GmbH
Marco Dautel
Rosenheimer Str. 145 e-f
81671 München
089/ 60 60 89 – 678
presse@jochen-schweizer.de
http://presse.jochen-schweizer.de/

Sound2Go goes TV… ..mit den mobilen Sound2Go-Lautsprechern immer am Ball bleiben !

S2G ist Gewinnspielsponsor beim Doppelpass – Dopafon Gewinnspiel im Dezember und Januar.

Sound2Go goes TV... ..mit den mobilen Sound2Go-Lautsprechern immer am Ball bleiben !

Köln-Rath, 9.12.2016

Erstmals am Sonntag, 11.12.2016, ab 11:00 Uhr ist unser aktuelles Produkt-Highlight, der S2G Heavy Metal, zu „Gast“ im SPORT1 Doppelpass – Der Fußball-Talk.

Seit über 20 Jahren begeistert diese Fußballtalkshow sonntags ein Millionenpublikum mit interessanten Themen rund um die Fußballbundesliga und durch ihre illustre Gästerunde.

Wir freuen uns, dass wir hier mit unseren Produkten vertreten sein dürfen, denn auch die Fußball-Experten wissen mittlerweile, dass unsere mobilen Lautsprecher zuverlässige Begleiter bei Auswärtsfahrten sein können und auch an jedem Platz der Welt für Stadionatmosphäre sorgen.

Weitere Sendetermine: 18.12.2016, 15.1.2017 und 22.1.2017

Und auf SPORT1 Doppelpass bei Facebook – https://www.facebook.com/Doppelpass

MOBISET GmbH / SOUND2GO

https://www.facebook.com/SOUND2GO.Lautsprecher

http://s2g.info/

Die in Köln ansässige Firma MOBISET baut auf mehr als 20 Jahre Erfahrung im Bereich der mobilen Kommunikation und Unterhaltungselektronik. Unter der neuen Dachmarke S2G mit den Produktlinien SOUND2GO und SOLUTIONS2GO bietet Mobiset dem Handel innovative Produkte an, sowie attraktive und stilsichere Sortimente für ein breites Kundenspektrum – alle zu einem fairen Preis.
MOBISET geht neue Wege und konzentriert sich dabei auf Produkte mit echtem Mehrwert, ansprechendem Design und hohem Nutzwert für den Konsumenten. „German engineering know how“ spiegelt sich in der Produktqualität und der Vielzahl von kundenorientierten Features wieder, die sich von anderen Produkten absetzen.
Weitere Informationen: www.s2g.info

Firmenkontakt
Mobiset
Rita Kuhn
Rösrather Str. 333
51107 Köln
0221 / 98952-0
kuhn@mobiset.de
http://www.s2g.info/

Pressekontakt
Mobiset
Herbert Vergoßen
Rösrather Str. 333
51107 Köln
0221 / 98952-0
vergossen@mobiset.de
http://www.s2g.info/

einsteinConcept übernimmt Distribution für SketchUp Pro

einsteinConcept übernimmt Distribution für SketchUp Pro

Neustadt an der Weinstraße, 8. Dezember 2016: Seit Anfang 2016 ist das Softwareunternehmen einsteinConcept UG Distributor für SketchUp Pro in der DACH-Region (Deutschland, Österreich und Schweiz). Der amerikanische Hersteller Trimble® ( www.trimble.com) holte einsteinConcept mit ins Boot, um in der deutschsprachigen Region schneller agieren zu können. SketchUp Pro ist eine seit 15 Jahren weltweit eingesetzte 3D-Visualisierungs-Software. Zur Zielgruppe gehören Designer, Architekten, Planer und Konstrukteure. So vielseitig SketchUp Pro ist, so individuell sind auch die Anforderungen der Anwender. Aus diesem Grund verfügt einsteinConcept über ein Händlernetzwerk, das verschiedene Branchen bedienen kann. So findet hier ein Schreiner genauso einen direkten Ansprechpartner wie ein Leuchten-Hersteller.
SketchUp Pro weiter auf Wachstumskurs am deutschen Markt
Solveig Heimlich, Channel Managerin bei einsteinConcept, sieht eine steigende Nachfrage nach 3D-Design-Software. Mittlerweile sind 3D-Modelle kaum noch wegzudenken, wenn es darum geht, Kunden mit realistischen Darstellungen zu überzeugen. Das betrifft die Immobilienbranche genauso wie das Produktdesign. Aufgrund interner Marktrecherchen erwartet einsteinConcept in den kommenden Jahren ein Marktwachstum von 20 % für SketchUp Pro im deutschsprachigen Raum.
Als einen beispielhaften Neukunden führt Solveig Heimlich einen Saunahersteller an. Bevor dieser SketchUp Pro kannte, zeichnete er seine Sauna-Modelle von Hand – inklusive aller Änderungen. Heute ist er ein zufriedener SketchUp Pro Anwender. Er macht jetzt für seine Kunden die Sauna im 3D-Modell räumlich erlebbar. Das überzeugt mehr als jede 2D-Zeichnung auf Papier. Außerdem spart er viel Zeit beim Zeichnen und die steckt er in die Verwirklichung neuer Ideen.
einsteinConcept – Support, Training und Entwicklung
Bei einsteinConcept stehen das Training und die vertriebliche Unterstützung der SketchUp Händler im Vordergrund. Der jährliche Händlertag Ende Oktober 2016 in Mannheim kam gut an: „Wir erhielten durchweg ein erfreuliches Feedback von unseren SketchUp Pro Händlern“, berichtet Solveig Heimlich. „Viele kennen das Programm von Anfang an und sie begeistern sich auch nach 15 Jahren noch für SketchUp Pro. Auch die neue Organisationsform mit einsteinConcept als Distributor wurde gut angenommen.“
einsteinConcept verkauft nicht direkt an Endkunden, bietet aber Support und Schulungen an. Bei Webinaren gibt es beispielsweise Tipps und Tricks von einsteinConcept Mitarbeitern für den Arbeitsalltag. Die Webinare finden großen Zuspruch unter den SketchUp Pro Anhängern.
Einen Schwerpunkt legt einsteinConcept auf die Zusammenarbeit mit Schulen und Hochschulen. Gerade junge Leute sind interessiert an SketchUp Pro. Diese Software ist ihr Favorit unter den 3D-Programmen wegen der intuitiven Bedienung, vielfältigen Einsatzmöglichkeiten und dem günstigen Preis. Außerdem ist SketchUp Pro über Schnittstellen kompatibel zu vielen CAD-Systemen, die in der Ausbildung gelehrt werden.
EinsteinConcept ist erstmals bei der BAU 2017 vertreten. Das Team steht als Ansprechpartner für SketchUp Pro am Messestand von Trimble in Halle C3, Stand 310 zur Verfügung.

einsteinConcept ist der Distributor für SketchUp Produkte der Firma Trimble ( www.trimble.com) in der DACH Region (Deutschland, Österreich und Schweiz). Der Distributor hat ein ständig wachsenden Händlernetz, um alle Zielgruppen für die 3D-Design Software zu erreichen.
Mit weiteren Distributionsprodukten wie dem Rendering-Programm SimLab oder einem Zeiterfassungstool ergänzt und erweitert einsteinConcept seine Softwarepalette.
Das zweite Standbein des Unternehmens ist die Softwareentwicklung basierend auf SketchUp. Beispiele sind Plug-Ins für Verschattungsprodukte oder die Branchen-Software scaffmax für den Gerüstbau (zur Zeit in 6 Sprachen verfügbar).

Kontakt
einsteinConcept UG
Margret Wesely
Moltkestraße 14
67433 Neustadt an der Weinstraße
06321-939209
presse@einsteinconcept.de
http://www.einsteinconcept.de

Tyco Retail Solutions wird mit dem Supply & Demand Chain Executive Green Supply Chain Award 2016 ausgezeichnet

Tyco Retail Solutions wird mit dem Supply & Demand Chain Executive Green Supply Chain Award 2016 ausgezeichnet

(Mynewsdesk) NEUHAUSEN, SCHWEIZ — (Marketwired) — 12/09/16 — Tyco Retail Solutions (www.tycoretailsolutions.com) wurde für sein Engagement im Bereich der Förderung und Unterstützung von Nachhaltigkeitsinitiativen für Einzelhändler anerkannt. Das Unternehmen wurde als Empfänger des Supply & Demand Chain Executive Green Supply Chain Award 2016 ausgewählt, eine jährliche Auszeichnung, die Anbieter von Lieferkettenlösungen und -dienstleistungen würdigt, die ihren Kunden dabei helfen, messbare Nachhaltigkeitsziele zu erreichen. Die Auszeichnung für 2016 würdigt Tycos branchenführende umweltbewusste Initiativen in der Produktionsstätte des Unternehmens in Matamoros, Mexiko.

Mit gutem Beispiel vorangehen Die Produktionsstätte in Mexiko erhielt auf nationaler Ebene Anerkennung durch die Verleihung des CNIMME-Award 2015 für Umweltschutz, der von dem Nationalen Rat der Maquiladora-Exportindustrie von Mexiko vergeben wird. Dieselbe Betriebsstätte erhielt in diesem Jahr die Zertifizierung nach ISO 50001:2011 für ihre Bemühungen beim Schutz von Ressourcen durch die Entwicklung eines Energiemanagementsystems. Die jüngste Auszeichnung des Produktionsbetriebs wurde von Supply and Demand Chain Executive verliehen, einer Organisation, die messbare Nachhaltigkeitsverbesserungen würdigt. Die Tyco-Anlage in Mexiko produziert eine Reihe von Produkten für Diebstahlsicherung, Sicherheitsschutz und Brandschutz für Einzelhändler weltweit und wurde unter Verwendung recycelter Baumaterialien errichtet. Sie verfügt über Solarpaneele auf dem Dach, die interne LED-Beleuchtung speisen und dadurch den Energieverbrauch reduzieren, wassersparende Geräte sowie eine thermoreflektive Gebäudebeschichtung. Das Energiemanagementsystem hat über 2,5 Jahre hinweg eine 47-prozentige Verbesserung in Sachen Energieeffizienz gebracht.

Erhöhte Nachhaltigkeit ohne reduzierte Effizienz Tyco Retail Solutions ist davon überzeugt, dass Umweltbewusstsein nicht nur geschäftlich sinnvoll ist, sondern auch eine soziale Verantwortung darstellt. Das Unternehmen ist daher bestrebt, durch seine Maßnahmen den langfristigen Interessen seiner Kunden und der gesamten Welt zu dienen. Das Unternehmen verpflichtet sich zur Bereitstellung qualitativ hochwertiger Produkte, darunter branchenführende Sensormatic EAS-Lösungen (elektronische Warensicherungssysteme), die erstklassige Leistung ohne Kompromisse bei Effizienz oder Sicherheit bieten. Das Sensormatic Kleidungsetiketten-Recyclingprogramm, das erste seiner Art, hat in 2015 mehr als eine Milliarde Etiketten recycelt und mehr als sieben Milliarden Etiketten seit dem Start des Programms im Jahr 2010 wiederverwertet. Dies bedeutet eine Einsparung von 35 Millionen Pfund Plastik und eine gleichzeitige Abfall- und Kostenreduzierung für die Kunden. Hinzu kommt Sensormatic Synergy, das neueste und stromsparendste System im Erkennungsportfolio von Tyco. Seine standardmäßigen Strommanagement-Funktionen unterstützen Einzelhändler beim Senken der Kosten und der Optimierung des Stromverbrauchs, indem das System außerhalb der Betriebszeiten und in Zeiten ohne Kundenverkehr in einen Ruhemodus versetzt wird.

?Nachhaltigkeit ist heute ein wichtiger Schwerpunkt für Einzelhändler, da Geschäfte nicht nur hochwertigen Service und Sicherheit bieten, sondern auch umweltbewusste Praktiken implementieren möchten“, meinte Bjoern Petersen, President von Tyco Retail Solutions. ?Wir sind sehr stolz darauf, Empfänger dieser Auszeichnung zu sein, und freuen uns darauf, weiterhin als Vorreiter in der Bereitstellung von nachhaltigen Lieferkettenlösungen für unsere Kunden zu agieren.“

Über Tyco Retail Solutions: Tyco Retail Solutions, Teil von Johnson Controls, ist ein führender Anbieter von analysenbasierter Verlustvorbeugung, Inventarintelligenz und Verkehrseinblicken. Tycos Lösungen bieten Echtzeit-Transparenz und vorausschauende Analysen, die Einzelhändlern helfen, ihre Geschäftsergebnisse zu maximieren und das Kundenerlebnis in einer digital gesteuerten Einkaufswelt zu verbessern. Mit mehr als 1,5 Millionen Datenerfassungsgeräten auf dem Einzelhandelsmarkt erfasst Tyco jährlich mehr als 40 Milliarden Besuche von Einkäufern, um Einzelhändlern umsetzbare Erkenntnisse zu vermitteln, wie man eine bessere betriebliche Leistung erbringen könnte. Weltweit trägt Tyco bei mit seinen führenden Marken Sensormatic(R), ShopperTrak und TrueVUE(R) sowie einer umfassenden Suite von Premium-Sicherheitslösungen zum Schutz von 80 % der 200 weltweit größten Handelsketten bei. Weitere Informationen finden Sie auf TycoRetailSolutions.com oder LinkedIn, Twitter sowie unserem YouTube-Kanal.

TYCO ist eine Marke bzw. eine eingetragene Handelsmarke. Die unbefugte Nutzung ist streng verboten.

Über Supply & Demand Chain Executive Supply & Demand Chain Executive ist das Handbuch des Executive-Nutzers für erfolgreiche Liefer- und Nachfragekettentransformationen, das mit kritischer Analyse, klaren Standpunkten und unparteiischen Fallstudien Executives und Supply-Managern Orientierung in der komplizierten, jedoch unverzichtbaren Welt des Liefer- und Nachfrageketten-Enablement bietet, um ihnen Wettbewerbsvorteile zu verschaffen. Besuchen Sie uns online auf www.SDCExec.com.

Bild verfügbar: http://www2.marketwire.com/mw/frame_mw?attachid=3089539

Ansprechpartner für Medien:
Anne Lines
Matter Communications
+1 (978) 518 – 4512
TRS@matternow.com

=== Tyco Retail Solutions wird mit dem Supply & Demand Chain Executive Green Supply Chain Award 2016 ausgezeichnet (Bild) ===

Shortlink:
http://shortpr.com/lb9wgm

Permanentlink:
http://www.themenportal.de/bilder/tyco-retail-solutions-wird-mit-dem-supply-demand-chain-executive-green-supply-chain-award-2016-ausgezeichnet

Firmenkontakt
Marketwire
Marketwire Client Services
100 N. Sepulveda Boulevard, Suite 325
90245 El Segundo

intldesk@marketwire.com
http://

Pressekontakt
Marketwire
Marketwire Client Services
100 N. Sepulveda Boulevard, Suite 325
90245 El Segundo

intldesk@marketwire.com
http://www.marketwire.com